Bild Information: Das deutsche Senioren-Team schliesst die Qualifikation am Platz eins ab. (Foto: DGV)

Rang eins in der Qualifikation

EMM Senioren 2020
 

Die deutschen AK-50-Herren spielen sich in der Zählspielqualifikation der EMM Senioren auf einen überzeugenden ersten Platz

Am Mittwoch, 3. September, hatte das Warten im österreichischen Diamond Country Club endlich ein Ende. Weder der starke Regen der Vortage noch die Corona-Pandemie konnte das Feld der 14 Teams nun noch stoppen - und die diesjährigen Mannschafts-Europameisterschaften der Senioren nahmen ihren Lauf. Die auf eine Runde eingekürzte Qualifikation war dabei die erste Hürde und zugleich ein gefährlicher Stolperstein: alles hing von der Tagesform der Spieler ab. 

Für die deutschen AK-50-Herren sollte das allerdings gar kein Problem darstellen. Schon früh in ihren Runden arbeiteten sie sich an die Spitze des Feldes und sollten dieses am Ende des Tages mit 217 Schlägen (+1) souverän anführen. Dabei spielten Martin Birkholz (GSV Düsseldorf) und Ulrich Schulte (Bochumer GC) jeweils 71 Schläge (-1).

Ekkehart Schieffer (Bochumer GC) notierte 75 Zähler (+3). Die 77 Schläge (+5) von Thomas Himmel (GC Feldafing) wurden als Streichergebnis aus der Wertung gelassen. Team-Kapitän Thomas Hübner sagt: „Solange ich Kapitän bin, hab ich noch nie so eine entspannte Quali erlebt. Wir waren nie in Gefahr.“

Viertelfinale gegen die Eidgenossen

Mit dem Spitzenergebnis der Qualifikation erreichen die deutschen Senioren den angestrebten ersten Flight der Lochspielrunden und treffen dabei in dem nun folgenden ersten Matchplay-Duell auf die Senioren-Nationalmannschaft der Schweiz. Diese hat sich mit 229 Schlägen (+13) als letztes Team für den Flight A qualifizieren können.  

Den qualifikationsstarken Deutschen folgen Spanien (221 Schläge; +5) auf Platz zwei und Italien (222 Schläge, +6) auf Rang drei. Weitere Mannschaften des Flight A sind der Gastgeber Österreich sowie Dänemark, Niederlande und Belgien. 

Wetterbedingte Nachwirkung mit Effekt für den morgigen Donnerstag, 3. September: Es sind gleich zwei Matchplay-Runden angesetzt. Nach dem Viertelfinale werden direkt die nächsten Partien gespielt. Ein golf-bepackter Tag in Atzenbrugg wartet also. Für das Team um Kapitän Thomas Hübner beginnt er um Punkt 8:00 Uhr.

Zum Livescoring

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Rainer Gödeke vom Aachener GC 1927 (re.) holt bei der EM der Senioren die Bronzemedaille. (Foto: EGA) Rainer Gödeke vom Aachener GC 1927 (re.) holt bei der EM der Senioren die Bronzemedaille. (Foto: EGA)

EM Senioren

Europa-Bronze für Gödeke

Bei den Europameisterschaften der Senioren holt Rainer Gödeke (Aachener GC 19...

weiterlesen
Spannung bis ganz zum Schluss. Und am Ende nimmt die deutsche Senioren-Nationalmannschaft Bronze mit nach Hause. (Foto: DGV) Spannung bis ganz zum Schluss. Und am Ende nimmt die deutsche Senioren-Nationalmannschaft Bronze mit nach Hause. (Foto: DGV)

EMM Senioren 2020

Europäisches Bronze für die Seni...

An einem unfassbar spannenden Finaltag holt das Team um Kapitän Thomas Hübner...

weiterlesen
Nach einem langen Matchplay-Tag: Die deutschen AK-50-Herren spielen sich in das kleine Finale. (Foto: DGV) Nach einem langen Matchplay-Tag: Die deutschen AK-50-Herren spielen sich in das kleine Finale. (Foto: DGV)

EMM Senioren 2020

Die deutschen Senioren spielen u...

Nach einem langen und spannenden Matchplay-Tag mit Runden gegen die Schweiz u...

weiterlesen
Das deutsche Senioren-Team im Diamond Country Club. (Foto: DGV) Das deutsche Senioren-Team im Diamond Country Club. (Foto: DGV)

EMM Senioren 2020

Erster Turniertag fällt ins Wasser

Starker Regen verhindert die Auftaktrunde der Mannschafts-Europameisterschaft...

weiterlesen
Team-EMs
Partner des DGV
Partner des DGV