Bild Information: Die drei Besten 2010: Gold - Philipp Westermann (Hamburger GC Falkenstein), Silber - Marcel Schneider (GC Schloss Monrepos), Bronze - Alexander Levy (FRA)

So war es im vergangenen Jahr

IAM Herren 2011
 

Philipp Westermann vom Hamburger GC Falkenstein hat bei der Internationalen Amateurmeisterschaft von Deutschland seinen ersten bedeutenden Titel geholt. In einem packenden Finale setzte er sich mit einem Schlag Vorsprung gegen Marcel Schneider (GC Schloß Monrepos) durch. Die Bronzemedaille ging an den Franzosen Alexander Levy. Die Internationalen Amateurmeisterschaften von Deutschland wurden vom 22. bis 25.Juli 2010 im G&LC Gut Kaden ausgetragen. 

Das starke Teilnehmerfeld beeindruckte die Zuschauer mit faszinierenden Spielleistungen. Mit konstanten Scores von 68, 71, 70 und 70 (Gesamtergebnis 279, 9 Schläge unter Par) blieb der Lokalmatador Westermann als einziger Spieler an allen Turniertagen unter Par. Sein größter Kontrahent war der Portugiese Pedro Figueiredo, der nach drei Runden bereits mit neun Schlägen unter Par führte, aber am Finaltag nicht ins Spiel fand und mit einer 77 auf Platz 9 abrutschte. Noch einmal richtig spannend machte es Marcel Schneider auf den letzten Löchern. Der Baden-Württemberger lag mit einem Birdie auf der Bahn 16 bei gleichzeitigem Bogey von Westermann auf der Bahn 17 am Ende nur einen Schlag hinter dem Hamburger. Bronze erkämpfte sich der Franzose Alexander Levy mit fünf Birdies auf den zweiten neun Löchern (281, -7).

Deutsche Teams ebenfalls Top
Auch im Mannschaftswettbewerb, dem Nations Cup, gab es einen deutschen Erfolg. Dabei wurden die ersten 36 Löcher gewertet. Die Goldmedaille einem Gesamtergebnis von 272 Schlägen ging an das Team Deutschland II mit Marcel Schneider, Benedict Staben (Hamburger L&GC Hittfeld) und Allen John (GC St.Leon-Rot). Silber holte sich das Team Frankreich I mit Jerome Lando-Casanova, Alexander Levy und Clément Berardo mit 279 Schlägen. Maximilian Kieffer (GC Hubbelrath), Alexander Knappe (GC Paderborner Land) und Philipp Westermann belegten als Team Deutschland 1 mit einem Score von 283 Schlägen den dritten Platz.

Viele Zuschauer waren nach Gut Kaden gekommen, um den Lokalmatador bei seinem Sieg zu unterstützen, allen voran sein Trainer Roger Brown mit Frau Julia, die Westermann am letzten Tag als Caddie begleitete. Mit diesem Erfolg setzte sich der in den USA studierende Westermann auch in der DGV-Rangliste an die Spitze.

Anhänge

Anzeige
Anzeige
IAM Herren
Partner des DGV
Partner des DGV