Bild Information: Der Hubbelrather Christian Sommer kann seine Führung am zweiten Turniertag erfolgreich verteidigen. (Foto: DGV/Tiess)

Sommer behauptet die Spitze

IAM AK 50 2019
 

Am zweiten Turniertag der IAM AK 50 arbeitet sich Susanne Lichtenberg an die Spitze der Damenwertung. Bei den Herren kann Lokalfavorit Christian Sommer seine Führung knapp behaupten.

An Tag zwei der Internationalen Amateurmeisterschaften der Senioren waren es die Damen, die mit dem frühen Startfenster auf die Runde gingen. Die amtierende Meisterin Sibylle Gabler (G&LC Berlin-Wannsee) ging als Führende in den „Moving Day“, konnte ihre starke Position allerdings nicht behaupten. Mit 87 Zählern auf der Scorekarte rutscht die Spitzenspielerin aus der Hauptstadt auf den geteilten fünften Platz ab und steht dort mit drei weiteren Spielerinnen (167; +23).

Lichtenberg übernimmt das Zepter

Dafür fand an diesem 6. Juli eine der absoluten Größen des AK 50-Feldes zur Topform zurück: Susanne Lichtenberg (Krefelder GC), die nach dem ersten Turniertag auf T5 stand, hat heute mit einer 77er Runde (+5) das bislang beste Ergebnis der Damenwertung gespielt und damit gezeigt, dass mit ihr immer zu rechnen ist. Mit insgesamt 160 Schlägen (+16) steht sie nunmehr an der Spitze des Leaderboards und geht als Führende in den morgigen Finaltag.

Auf den zweiten Platz hat sich Stephanie Kiefer (G&LC Kronberg) vorgespielt. Die hessische Spielerin wiederholte ihre gestrige 82 (+10) und steht mit 164 Zählern in einer einigermaßen aussichtsreichen Lauerposition. Auf dem dritten Platz liegen Anja Lundberg (GC Neuhof) und Beatriz Arenas (Guatemala) mit 166 Schlägen (+22).

Sommer bleibt in Führung - Birkholz holt auf

Im Feld der AK 50-Herren gelang es dem Lokalmatador Christian Sommer (GC Hubbelrath), seine Führung erfolgreich zu verteidigen. Dabei hat Sommer am Ende eine sehr farbenfrohe Scorekarte abgeben müssen. So wurden dem auf Tee 10 gestarteten Rheinländer zunächst echte Nehmerqualitäten abverlangt: von Bahn 14 bis Bahn 17 waren es ganze sechs Schlagverluste, die er zu verdauen hatte. Erst mit Bahn 18 - seiner neunten zu spielenden Bahn - gelang es Sommer, seinen Score mit einem Birdie zu stabilisieren.

Dank einer deutlich besseren Back Nine, die der Hubbelrather Spielführer mit „Zwei unter“ absolvierte, blieb es am Ende bei einer 75 (+3). Für das Turnier liegt Christian Sommer nun bei 146 Schlägen (+2) und ein alter Bekannter ist ihm dicht auf den Fersen: Martin Birkholz (Krefelder GC) spielte mit 70 Schlägen (-2) die bislang beste Runde des Turniers und schob sich damit im Leaderboard weit nach oben. Im Gesamt-Ranking liegt er bei 147 Schlägen (+3) - nur einen Zähler hinter dem Führenden.

Heißes Duell um den Sieg erwartet

Birkholz ist stets ein heißer Kandidat für den Turniersieg und Aufholjagden sind quasi seine Spezialität. Allein schon deshalb dürfen sich die Golfsport-Fans am morgigen Finaltag auf ein spannendes Duell an der Spitze freuen: Der derzeit knapp in Führung liegende Christian Sommer, der den Turnierplatz wie aus dem Effeff kennt, gegen Martin Birkholz, der aus gutem Grund als Serienmeister bezeichnet wird. Mit einigen - vielleicht schon vorentscheidenden - Schlägen Abstand stehen Rainer Gödeke (Aachener GC 1927) und Mats Dornell aus Schweden auf dem geteilten dritten Platz. Mit ihren jeweils 151 Zählern (+7) sind die beiden derzeit fünf Schläge von der Tabellenspitze entfernt.

Der Cut liegt bei den Herren bei +21 Schlägen und es werden am Finaltag 41 Senioren an den Start gehen. Bei den Damen liegt der Cut bei +31 - hier sind exakt 20 Spielerinnen für die dritte Turnierrunde qualifiziert. Der Kampf um die Internationalen Amateurmeisterschaften der AK 50 wird am 7. Juli ab 08:00 Uhr fortgeführt. Die Spielgruppen der Führenden gehen um 09:30 Uhr (Damen) und 09:50 Uhr (Herren) von Abschlag 1 auf die Runde. Zuschauer sind herzlich willkommen und der Eintritt ist frei!

Alle weiteren Informationen zur IAM finden Sie unter: www.golf.de/iam-ak-50

Die bisherigen Ergebnisse des Turniers Die Startzeiten für den Finaltag

Anhänge

Anzeige
Anzeige
DGV/Tiess DGV/Tiess

Saison 2020

Ligagruppeneinteilung DMM AK 50

Die Ligagruppeneinteilungen für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMM...

weiterlesen

DMM AK 65 2019

Teilnehmende Teams

Hier finden Sie alle teilnehmenden Mannschaften im Überblick.

weiterlesen
Brandon Lawlor holt den Titel des Internationalen Amateurmeisters der Golfer mit Behinderung 2019. (Foto: Herbert Wirtz) Brandon Lawlor holt den Titel des Internationalen Amateurmeisters der Golfer mit Behinderung 2019. (Foto: Herbert Wirtz)

IAM Golfer mit Behinde...

IAM-Titel für van Houten und Law...

Im Kampf um die acht Deutschen Meisterschafts-Titel der Golfer mit Behinderun...

weiterlesen
Jennifer Sräga (GC Augsburg) liegt in der Wertung für den Internationalen Meister der Damen einen Schlag vor der amtierenden Europameisterin. (Foto: DGV/Tiess) Jennifer Sräga (GC Augsburg) liegt in der Wertung für den Internationalen Meister der Damen einen Schlag vor der amtierenden Europameisterin. (Foto: DGV/Tiess)

IAM Golfer mit Behinde...

IAM Golfer mit Behinderung: Sräg...

Nach dem ersten Tag der IAM Golfer mit Behinderung liegt Charles-Henri Quelin...

weiterlesen
IAM AK 50 2017
Partner des DGV
Partner des DGV