Bild Information: Stark nachgelegt: Nach ihrer gestrigen 73 konnte die Berlinerin Sibylle Gabler heute eine sehr gute 75 ins Clubhaus bringen. (Foto: MGC/Lederer)

Gabler setzt sich ab - Birkholz weiter in Führung

IAM AK 50 2018
 

Am zweiten Turniertag der IAM AK 50 kann Sibylle Gabler bei den Damen die alleinige Führung übernehmen.

Bad Ems - So wie der erste Turniertag der Internationalen Amateurmeisterschaften der Senioren aufgehört hat, ging der zweite Tag weiter: heiß! Ungeachtet dessen wurden auf dem Höhenzug über dem Kurort Bad Ems einige erstklassige Ergebnisse erspielt. Alleinige Führende am Leaderboard ist nach der heutigen Runde Sibylle Gabler vom G&LC Berlin-Wannsee. Nach dem ersten Durchgang hatte sich die Berlinerin die Führung noch mit der Süddeutschen Cornelia Schmidt-Stützle teilen müssen. Trotz eines lädierten rechten Knies gelang es ihr heute, an den gestrigen Erfolg anzuknüpfen und unter den hochsommerlichen Bedingungen eine 75 (+3) zu notieren. Im Gesamtklassement liegt Gabler damit nun bei 148 Schlägen (+4) und konnte sich ganze vier Schläge Vorsprung auf Platz zwei erarbeiten.

Dass sie im Turnier so gut liegt, kommentiert Gabler wie folgt: „Ich bin neu in der AK 50 und freue mich über die entspannte und gleichzeitig sportliche Atmosphäre. Ich glaube, das hat sich positiv auf meine beiden ersten Runden ausgewirkt. Ich habe früher schon immer gerne den Clubpokal hier in Bad Ems gespielt. Zudem liegt mir das warme Wetter.“ Gablers zusätzliches Handicap, die Knieverletzung, hat heute zudem keine besonders negativen Auswirkungen auf das Spiel der Hauptstädterin entfalten können: „Der Club hat sich gestern gleich rührend um mein Knie gekümmert. Sowohl eine Ärztin als auch eine Physiotherapeutin haben mir geholfen und so hat es heute auch gut gehalten.“

Lichtenberg mit konstanten Scores

Cornelia Schmidt-Stützle (Stuttgarter GC Solitude) hingegen sollte mit ihrer gestrigen Einschätzung richtig liegen. Nach der starken 73 (+1), die ihr zur Co-Führung verholfen hat, musste die langjährige Nationalspielerin heute eine empfindliche 82 (+10) einstecken. In der Gesamtwertung liegt sie mit ihren nunmehr 155 Schlägen (+11) auf Rang drei. Auf dem zweiten Platz rangiert Vize-Europameisterin Susanne Lichtenberg (Krefelder GC). Die Nationalspielerin konnte heute abermals eine 76 (+4) notieren, was sie in der Turnierwertung bei 152 Schlägen (+8) stehen lässt. Sie hat eine Differenz von vier Schlägen auf die Führung sowie drei Schläge Vorsprung vor Platz drei. Der Cut liegt bei der Damenwertung bei 169 Schlägen (+25). 22 Spielerinnen werden morgen am Finaltag antreten.

Birkholz weiter in Führung

In der Herrenwertung steht Martin Birkholz (Krefelder GC) nach wie vor an der Spitze des Feldes. Mit seiner 74er Runde (+2) bleibt er zwar unter seinem Vortages-Score, steht jedoch für das Turnier bei 144 Schlägen (Even Par) und damit vor seinen Verfolgern. Auf Platz zwei hat sich heute mit einer starken Par-Runde Ulrich „Utz“ Schulte (Bochumer GC) manövriert. Schulte liegt in der Summe bei 145 Schlägen (+1). Auf Platz drei steht derzeit Thomas Krieger (GC Heddesheim Neuzenhof) mit 146 Schlägen (+2), nachdem er heute eine 75er Runde notiert hat.

Auf dem geteilten vierten Platz steht neben Christian Schabram auch Titelverteidiger Ekkehart Schieffer (beide Bochumer GC). Schieffer ist mit seinem Spiel nicht ganz zufrieden und konstatiert: „Aus golferischer Sicht waren das nun schon zwei Tage der verpassten Chancen. Gestern habe ich nach 16 Löchern bei zwei Schlägen unter Par gelegen und dann mit zwei Bogeys aufgehört. Heute hatte ich zwei Doppelbogeys an den Bahnen 10 und 11. Damit dann lediglich drei Schläge hinter dem führenden Martin Birkholz zu liegen, ist einerseits gut - andererseits aber auch ärgerlich. Es war auf jeden Fall noch Luft drin. Vielleicht kann ich es morgen nochmal spannend machen.“ Der Cut bei der Herrenwertung bei 160 Schlägen (+16). 40 Spieler werden morgen am Finaltag antreten.

Deutschland gewinnt die Nationenwertung

In der Nationenwertung konnte das in Führung liegende deutsche Team Birkholz/ Schulte/ Sachs seine Führung behaupten. Mit kumuliert 289 Schlägen liegen sie an diesem zweiten und für den Nations Cup gleichzeitig auch finalen Wertungstag vor dem schwedischen Team Sjoqvist/ Nilsson/ Oksanen mit 299 Schlägen. Auf Platz drei steht das deutsche Trio Braatz/ Sommer/ Städtler mit 300 Schlägen vor dem US-amerikanischen Trio Gardiner/ Colvin/ Jenet mit 304 Schlägen.

Wer am Ende tatsächlich die umkämpfte Trophäe des Internationalen Senioren-Amateurmeisters von Deutschland mit nach Hause nehmen kann, steht aber noch längst nicht fest. Denn der Turnierplatz des Mittelrheinischen Golfclub Bad Ems ist unnachgiebig und verzeiht wenig. Die Finalrunde der IAM AK 50 wird morgen ab 08:00 Uhr ausgetragen. Die Spielgruppen mit den top-platzierten Spielerinnen und Spielern gehen ab 09:30 Uhr auf die Runde.

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Die Sieger der IAM AK 50: Susanne Lichtenberg und Martin Birkholz. (Foto: C&V Sport Promotion) Die Sieger der IAM AK 50: Susanne Lichtenberg und Martin Birkholz. (Foto: C&V Sport Promotion)

IAM AK 50 2019

Lichtenberg und Birkholz holen d...

Am dritten Turniertag der IAM AK 50 behauptet Susanne Lichtenberg ihre Führun...

weiterlesen
Der Hubbelrather Christian Sommer kann seine Führung am zweiten Turniertag erfolgreich verteidigen. (Foto: DGV/Tiess) Der Hubbelrather Christian Sommer kann seine Führung am zweiten Turniertag erfolgreich verteidigen. (Foto: DGV/Tiess)

IAM AK 50 2019

Sommer behauptet die Spitze

Am zweiten Turniertag der IAM AK 50 arbeitet sich Susanne Lichtenberg an die ...

weiterlesen
Der Ostplatz des GC Hubbelrath ist ein beeindruckender und anspruchsvoller Parkland Course. (Foto: DGV/stebl) Der Ostplatz des GC Hubbelrath ist ein beeindruckender und anspruchsvoller Parkland Course. (Foto: DGV/stebl)

IAM AK 50 2019

Gabler und Sommer liegen vorn

Am ersten Tag der Internationalen Amateurmeisterschaften der Senioren zeigt s...

weiterlesen
Fotolia Fotolia

6. German Internationa...

Livescoring

Track the 6th German International Senior Championship of ladies and men righ...

weiterlesen
IAM AK 50 2017
Partner des DGV
Partner des DGV