Bild Information: Gold, Silber und Bronze: Team SLR (Mitte) gewinnt die DMM Mädchen AK 18 vor dem Hamburger GC (l.) und dem G&LC Berlin-Wannsee (r.). (Foto: C&V Sport Promotion)

Krimi mit Platzrekord

DMM Mädchen AK 18
 

Das war ein echtes Herzschlagfinale: Team St. Leon-Rot gewinnt die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Mädchen AK 18 im GC Salzgitter mit nur einem Schlag Vorsprung auf Verfolger Hamburger GC. Bronze geht an den G&LC Berlin Wannsee – und es gibt einen Platzrekord.

Salzgitter - Golf kann manchmal ziemlich gnadenlos sein. Wenn am Ende ein einziger Schlag über Gold und Silber entscheidet, ist einer der Glückliche und der andere eben „nur“ Zweiter. Bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der AK 18 in Salzgitter standen die Mädchen aus St. Leon-Rot mit gesamt 361 Schlägen nach dem letzten Putt ganz oben. Nur einen mehr nach zwei Vierern am Samstag und vier Einzeln am Sonntag, nämlich 362 Schläge, hatte der Hamburger GC in der Wertung.

Klar ist das irgendwie auch ärgerlich, wenn du so nah dran bist am Titel, aber HGC-Coach Christian Lanfermann nahm's sportlich: „Ich bin unglaublich stolz auf meine Mädels. Die haben das, was wir uns vorgenommen haben, super umgesetzt. Es war ein Duell auf Augenhöhe. Klar war das eine enge Kiste, aber es überwiegt definitiv der Stolz, und Silber bei einer DMM ist ja jetzt auch nicht so schlecht.“

So hatte es bei diesem Bundesfinale eine Wiederauflage des Duells von 2019 gegeben. Auch vor zwei Jahren – 2020 musste die DMM der Jugend Corona bedingt ausfallen – lieferten sich Team SLR und Hamburg ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel. Und wie damals hatte auch diesmal St. Leon-Rot hauchdünn die Nase vorn. „Das war ein hartes Stück Arbeit und ein echter Kampf. Wir wussten, dass uns Hamburg das Leben schwer machen würde; sie haben uns das ganze Jahr über getrieben, aber wir hatten das glücklichere Ende für uns und das wollen wir jetzt genießen“, sagte Mike Strong.

Der SLR-Mädchen-Coach war glücklich und hatte eine Flasche Sekt im Gepäck, denn es gab doppelt Grund zum Feiern: Den DMM-Titel und den 17. Geburtstag von Nationalspielerin Charlotte Back, die mit ihrer 70 am Sonntag das beste Einzelergebnis ihrer Mannschaft in die Wertung brachte. Den tiefsten Score des Wochenendes lieferte aber eine andere: Julia Bäumken vom GC Altenhof unterschrieb am Sonntag eine bärenstarke 67 und stellte damit einen neuen Platzrekord im GC Salzgitter auf.

„Meine Annäherungen waren diesmal einfach super, sodass ich kaum mehr lange Putts hatte. Ich habe sogar noch einiges liegen gelassen. Vielleicht wäre noch mehr drin gewesen“, so Bäumken. Ihr Eagle früh auf ihrer Runde habe sie in die Spur gebracht und ihr das Gefühl gegeben, dass es tief gehen könnte an diesem wettertechnisch erneut wechselhaften Tag. Es war allerdings nicht ihre erste 67 in diesem Jahr.

Der GC Altenhof musste sich am Ende mit Rang vier begnügen, was insgesamt ein sehr gutes Ergebnis ist, dann aber doch wieder für Zähneknirschen sorgt, denn die Mädchen aus dem GCA (+12) verpassten die Bronzemedaille nur um einen Schlag, weil der G&LC Berlin-Wannsee im Schlussklassement auf +11 kam. So ist Golf. Manchmal entscheiden eben Millimeter über Gold, Silber und Bronze.

Endergebnis DMM Mädchen AK 18 im GC Salzgitter

Gastgeber GC Salzgitter Zum Turnierspecial der DMM Jugend

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) entscheidet die DM AK 65 nach einem rein hamburgischen Stechen für sich und ist neuer Deutscher Meister. (Foto: C&V Sport Promotion) Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) entscheidet die DM AK 65 nach einem rein hamburgischen Stechen für sich und ist neuer Deutscher Meister. (Foto: C&V Sport Promotion)

DM AK 65 Herren 2021

Noldt siegt nach Stechen

Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) entscheidet die DM AK 65 nach einem rei...

weiterlesen
Der Leaderflight des zweiten Turniertages (v.l.): Karlheinz Noldt, Norbert Weber und Karl-Friedrich von Stösser. (Foto: C&V Sport Promotions) Der Leaderflight des zweiten Turniertages (v.l.): Karlheinz Noldt, Norbert Weber und Karl-Friedrich von Stösser. (Foto: C&V Sport Promotions)

DM AK 65 Herren 2021

Doppelspitze nach Tag zwei

Hamburger Trio in Westerholt: nach dem zweiten Tag der DM AK 65 teilt sich Ka...

weiterlesen
Karlheinz Noldt - hier eine Archivaufnahme - liegt nach dem ersten Tag der DM AK 65 in Führung. (Foto: DGV/ Tiess) Karlheinz Noldt - hier eine Archivaufnahme - liegt nach dem ersten Tag der DM AK 65 in Führung. (Foto: DGV/ Tiess)

DM AK 65 Herren 2021

Auftakt am Schloss Westerholt

Nach dem ersten Turniertag der DM AK 65 Herren liegt der Hamburger Karlheinz ...

weiterlesen
In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 30 Damen setzt sich der G&CC Seddiner See per Stechen gegen den starken Münchener GC durch. (Foto: GC Verden) In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 30 Damen setzt sich der G&CC Seddiner See per Stechen gegen den starken Münchener GC durch. (Foto: GC Verden)

DMM AK 30 Damen 2021

Seddin siegt nach Stechen

In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 30 Damen setzt sich der G&CC Seddin...

weiterlesen
DMM Jugend
Partner des DGV
Partner des DGV