Bild Information: Nach den Vierern führen die AK-18-Mädchen des Hamburger GC die Konkurrenz in Augsburg an. Den überragenden Score des Tages spielten mit 68 Schlägen Viktoria Maria Hund und Christin Eisenbeiß. Foto: Langer Sport Marketing

Fabelhafte 68er-Auftakt-Runde für die Hamburgerinnen

DMM Mädchen AK18
 

Die Favoritinnen haben sich in Position gebracht: Nach den Vierern der Deutschen Mannschafts Meisterschaft (DMM) 2019 führen bei den Mädchen der AK 18 die Spielerinnen des Hamburger GC mit 1 unter Par vor dem GC St. Leon-Rot (+6) und dem GC München-Valley (+10).  Auf dem Platz des GC Augsburg gelang den Hamburgerinnen Christin Eisenbeiß und Viktoria Maria Hund am Samstag mit 68 Schlägen die herausragende Runde.

Augsburg/Bayern – Vier unter Par, eine 68er-Runde, das war das überragende Ergebnis des ersten Spieltags der DMM 2019 der Mädchen in der AK 18. Die Hamburgerinnen Christin Einsenbeiß und Viktoria Maria Hund zeigten, welch phantastichen Score der ebenso anspruchsvolle wie exzellent gepflegte Platz des GC Augsburg dieser Tage zulässt. Vier Birdies und einem Eagle standen am Samstag auf dem Par-72-Parcours lediglch zwei Bogeys gegenüber, womit die Spielrinnen des Hamburger Golf-Club nicht nur das mit Abstand beste Tagesergebnis unterschrieben, sondern auch den Grundstein für die Führung ihres Teams legten.

Emilie von Finckenstein und Eline Charlotte Dohrendorf nämlich steuerten als zweiter Hamburger Vierer eine ebenfalls starke 75er-Runde bei, womit die Hamburgerinnen nach den Vierern 1 unter Par liegen. Damit haben sie bereits sieben Schläge Vorsprung vor den aktuell zweitplatzierten Damen aus St. Leon-Rot und liegen elf Zähler vor dem Team des GC München Valley.

Zwischenergebnis nach den Vierern


Und das ist durchaus eine Hausnummer: Denn anders als beispielsweise in der KRAMSKI Deutsche Golf Liga presented by Audi, wo zwei gewertete Vierer und fünf gewertete Einzel jeweils das Tagesergebnis bilden, werden bei der DMM der Mädchen am Sonntag nur noch vier Einzel gespielt und gewertet, womit die Vierer deutlich mehr gewichtet sind.

Dennoch mahnt Christian Lanfermann, Trainer der Hamburger Mädchen: "Wir haben heute nur um zwei Ergebnisse gespielt, morgen folgen vier weitere. Es ist also noch nichts entschieden. Grundsätzlich bin ich aber natürlich happy mit dem Ausgang unserer Vierer. Christin und Viktoria haben einen sensationellen Vierer mit vier unter Par gespielt, und auch unsere Youngsters Emmi und Eline haben mit 3 über Par total überzeugt. Wir haben eine gute Ausgangslage, sind uns aber sehr bewusst, dass das Turnier erst morgen entschieden wird. Wir wollen versuchen, die guten Dinge mitzunehmen, und mit der nötigen Portion Spaß und Selbstbewusstsein in die Einzel gehen."

In den Einzeln schlagen wie schon in den Vierern Christin Eisenbeiß, Viktoria Maria Hund und Emilie von Finckenstein für den HGC ab, außerdem darf Leonie Wulfers ihr Können zeigen. Lanfermann: "Ich habe das Glück, mit fünf fleißigen und tollen Mädchen hier sein zu dürfen. Jede hat fleißig das Jahr über trainiert und eine tolle Saison gehabt und verdient es deswegen, bei dieser Deutschen Meisterschaft aufgestellt zu werden."

 

Starke Verfolgerinnen in den Einzeln

Vorsprung hin oder her: Die Verfolgerinnen werden am Sonntag alles geben, um Hamburg noch abzufangen – allen voran die Damen des GC St. Leon-Rot, des GC München Valley und des Kölner GC. Mit 6, 10 und 11 über Par belegen die Spielerinnen dieser Clubs die Plätze 2, 3 und 4 und sind damit die engsten Verfolger der Hamburgerinnen bei dieser DMM, bei der in Augsburg insgesamt 15 Teams am Start sind.

St. Leon-Rot bietet in den Einzeln Marie Bechtold, Daniëlle Modder, Jette Schulze und Emilie Edinger auf, Valley schickt Chiara Horder, Nina Lang, Selina Weiher und Kamila Handrychova in den zweiten Wettkampftag. Köln schließlich tritt mit Emilia von Glahn, Julia Ley, Lena Hassert und Greta Rietdorf an.

Die Einzel beginnen am Sonntag um 8:45 Uhr, gespielt wird von den Abschlägen 1 und 10. Die letzte Gruppe schlägt um 10:25 Uhr ab.

Startzeiten der Einzelrunde

Anhänge

Anzeige
Anzeige
So jubelt ein Sieger: Nils-Levi Bock vom GC Augsburg (Foto: DGV/stebl) So jubelt ein Sieger: Nils-Levi Bock vom GC Augsburg (Foto: DGV/stebl)

2020 Youth Challenge

1. Youth Challenge voller Erfolg

Aus der Not eine Tugend machen. So kann man im Corona-Jahr 2020 die Initiativ...

weiterlesen
Leader der AK 14: Nils-Levi Bock vom GC Augsburg (Foto: DGV/stebl) Leader der AK 14: Nils-Levi Bock vom GC Augsburg (Foto: DGV/stebl)

2020 Youth Challenge

Tiefe Runden im GC Rhein-Wied

Bei allerbesten Bedingungen wird auf dem anspruchsvollen Platz des GC Rhein-W...

weiterlesen
Tim Wiedemeyer vom Münchener GC (Foto: DGV/stebl) Tim Wiedemeyer vom Münchener GC (Foto: DGV/stebl)

2020 Youth Challenge

Die erste Youth Challenge hat be...

Auch für die Jugendlichen geht der Turnierbetrieb endlich wieder los. Im GC R...

weiterlesen
Fotolia Fotolia

1. Youth Challenge 2020

Livescoring

Verfolgen Sie hier die 1. Youth Challenge 2020 in der Altersklasse (AK) bis 1...

weiterlesen
DMM Jugend
Partner des DGV
Partner des DGV