Bild Information: Nummer eins der Setzliste in der AK 18: Robin Link vom GC St. Leon-Rot (Foto: DGV/Kirmaier)

Auf Bernhard Langers Spuren

5. Youth Challenge Jungen AK 16/18
 

Die Jungen der Altersklassen 16 und 18 treffen sich am 26. und 27. September auf dem Leading-Platz des GC Augsburg zur 5. Youth Challenge 2020. Auf der Anlage im Naturpark Westliche Wälder in Bobingen hat im Sommer 1965 eine ganz große Karriere begonnen.

Es ist eine Art Rückkehr zu den Wurzeln des deutschen Golfsports. Vor gut 55 Jahren begann die Karriere Bernhard Langers im Golfclub Augsburg. Deutschlands Golf-Legende wuchs im benachbarten Anhausen, einem Gemeindeteil des Marktes Diedorf, auf und machte seine ersten golferischen Gehversuche im Club in Bobingen-Burgwalden vor den Toren Augsburgs. Am Wochenende trifft sich Deutschlands Top-Nachwuchs auf dem Heimatplatz Langers, um vom 26. bis 27. September bei der 5. Youth Challenge die Sieger in den Altersklassen 16 und 18 der Jungen zu ermitteln.

"Wir sind bereit, unser Platz ist bestens präpariert, wir freuen uns darauf, Gastgeber dieses tollen Events sein zu dürfen", sagt Yannick Ludwicki, Manager des Clubs im Naturpark Westliche Wälder. Für die Jungen der AK 16 und 18 ist die Anlage des Clubs (Foto unten Bahn 7), der zu den Leading Golf Clubs of Germany gehört und im vergangenen Jahr seinen 60. Geburtstag gefeiert hatte, 6013 Meter lang. Ein eingewachsener Nadel- und Laubwald umgibt großzügig angelegte Fairways. Zum Auftakt wartet mit Bahn eins ein 317 Meter langes Par 4, auf dem sicher schon am Wochenende die ersten Birdies fallen werden.

Als Favoriten gehen in der AK 18 Robin Link (GC St. Leon-Rot) und Mika Schepp vom GC Hetzenhof an den Start. Beide hatten bei der Deutschen Meisterschaft vor zwei Wochen im Waldsee Golf-Resort den Cut überstanden und es am Ende in die Top 20 des Klassements geschafft. Aber auch Hugo Griesheimer (ebenfalls St. Leon-Rot) und Lokalmatador Justin Deibler vom gastgebenden GC Augsburg wollen ganz vorne mitmischen.

Die besten Handicaps gehen interessanterweise in der AK 16 ans Tee: Hier stehen Finn Kölle (St. Leon-Rot/+2,0) und Luis Ertinger (ebenfalls St. Leon-Rot/+1,7) ganz oben auf der Setzliste. Mit Philipp Macionga, Justus Lück, Benedikt Schmid und Kilian Deibler hat der GC Augsburg in der AK 16 gleich vier Eisen im Feuer. Sie alle wollen ihren Heimvorteil natürlich nutzen.

Die 5. Youth Challenge und der GC Augsburg - das passt. Nicht umsonst hat der Bayerische Golfverband die Nachwuchsarbeit der Schwaben bereits mehrfach mit Jugend-Förderpreisen ausgezeichnet. Los geht’s am Samstag um 9 Uhr von Tee eins. Ausgezeichnetes Golf ist trotz der schwierigen Wetterprognosen garantiert, schließlich wollen sich die Spieler vor dem Youth-Challenge-Saisonfinale (13. bis 15. Oktober im GC St. Leon-Rot) in Position bringen.

Teilnehmer und Startzeiten

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Platz 4 in Italien: Sebastian Heisele (Foto: DGV/stebl) Platz 4 in Italien: Sebastian Heisele (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Spitzenergebnis in Italien

Bei der Italian Open sind alle Deutschen im Cut, drei davon in der Top 16. Se...

weiterlesen
Auf gutem Weg in den USA: Isi Gabsa (Foto: DGV/stebl) Auf gutem Weg in den USA: Isi Gabsa (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

T8 für Gabsa

Isi Gabsa hat es auf der Symetra Tour in die Top Ten geschafft. Sophie Hausma...

weiterlesen
Alle Sieger der 6. Youth Challenge (Foto: DGV/stebl) Alle Sieger der 6. Youth Challenge (Foto: DGV/stebl)

6. Youth Challenge

Grande Finale

Die Saison 2020 wird mit einem großen Turnier für die Jugend beendet. Das SLR...

weiterlesen
Lasse Wiedbrauk lieferte den tiefsten Score der Jungen AK 14 ab (Foto: DGV/stebl) Lasse Wiedbrauk lieferte den tiefsten Score der Jungen AK 14 ab (Foto: DGV/stebl)

6. Youth Challenge

Tiefe Scores

Auch am zweiten Tag macht dichter Nebel unmöglich, das geplante Startschema e...

weiterlesen
Turnierserie für AK 14, 16 & 18
Partner des DGV
Partner des DGV