Bild Information: 2. Youth Challenge 2020 im GC Reischenhof: Mädchen AK 16 Spitzengruppe (Bild: DGV)

Mittags-Unterbrechung im Reischenhof

2. Youth Challenge 2020
 

Am ersten Tag der 2. Youth Challenge im GC Reischenhof muss das Spiel von 12.30 bis 14.30 Uhr wegen Gewitter unterbrochen werden. Florian Riedel und Julian Kiessling führen in ihren Altersklassen, bei den Mädchen liegt ein Trio in der AK 16 eng beisammen und im AK-14-Feld kann sich Lilian Joy Bühle deutlich absetzen.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte die 2. Youth Challenge 2020 im GC Reischenhof nach Plan und bei besten Platzbedingungen gestartet werden. Die Jungen AK 16 legten ab 8.30 Uhr los, gefolgt von den Jungen AK 14, Mädchen AK 16 und zuletzt ab 13.10 Uhr und bis 13.40 Uhr die Mädchen AK 14. Wenn es nach Plan gelaufen wäre.

Um 12.30 Uhr musste das Spiel wegen eines vorüberziehenden Gewitters für zwei Stunden unterbrochen werden. Nur die erste Gruppe von 8.30 Uhr konnte ihre 18 Löcher komplettieren und die Scorekarten gerade noch so "trocken unterschreiben".

Erneut höchst professionell und Corona-konform wurden alle Spieler auf 14.30 Uhr wieder auf den Platz und zu ihren Bällen geleitet - und bei strahlendem Sonnenschein ging es weiter. Immerhin hatte es sechs Liter auf dem Quadratmeter geregnet. 

Clubhausführung

Bis dahin hatte Tim Wiedemeyer (Münchener GC, +1,6) mit 72 Schlägen die Clubhausführung inne, gefolgt von Luis Ertinger (GC St. Leon-Rot, +1,8), der eine 73 geschafft hatte. Constantin Mons (Hamburger GC, +1,4) - ebenfalls in der ersten Spielgruppe - musste nach einem holprigen Start mit Bogey an der Zwei und Doppel-Bogey an der Vier eine 75 unterzeichnen.

Jungen AK 16: Florian Riedel vor Quartett

Bester Spieler auf dem Tableau während der "Mittags-Unterbrechung" war Philipp Macionga vom GC Augsburg mit drei unter Par. Ihn hatte das Signalhorn bei einer Serie mit Birdie-Eagle-Birdie an den Löchern 12, 13 und 14 gestoppt. Bitter: Direkt nach Re-Start wanderte ein Triple-Bogey auf seine Karte und die Führung war erst einmal dahin.

Aus der zweiten Gruppe zog Norwin Gohm vom GC Schloss Langenstein mit einer 70 direkt vorbei, wurde aber kurz darauf von Florian Riedel vom G&CC Hamburg-Teudelberg unterboten. Der Handicap-1-Spieler meinte nach seiner 69er Runde, die er mit einem Birdie beenden konnte: "Wir fanden nach der Unterbrechung gleich wieder ins Spiel". Und lobend zu den Grüns: "Die waren richtig top - soft und schnell." Eben wie man es sich wünscht, um die Fahnen attakieren zu können und dann treu die Birdies anzuputten. Neben einem Bogey von der Elf wanderten vier an den Löchern 1, 3, 14 und 18 auf seine Karte. Ebenfalls mit 70 Zählern auf seinen Fersen: Maximilian Wörner vom GC St. Leon-Rot und Carl Lamcke vom GC Kitzeberg, sowie Johannes Bossert vom Stuttgarter GC Solitude, der die letzten sieben Löchern mit eins unter Par fehlerfrei meisterte. (Leaderboard)

Jungen AK 14: Julian Kiessling vier in Front

Bei den Jungen AK 14 hielt Julian Kiessling vom GC Hösel die Fahnen hoch und brachte eine starke 70er Runde ins Clubhaus. Zwischenzeitlich lag der Handicap-2,5-Spieler sogar bei vier unter Par. "Nach der Unterbrechung ging es direkt mit einem Birdie gut weiter. Dann kamen aber noch zwei Bogeys - an der 14 ein doofes, weil mein Ball im Bunker in einer ungerechten Spur lag und dann noch ein verdientes an der 16." Erst bei plus zwei folgt die Konkurrenz. (Leaderboard)

Mädchen AK 16: Trio eng beisammen

Bei den Mädchen AK 16 (Leaderboard) machte Katharina Anglett vom Stuttgarter GC Solitude mit einer starken 69er Runde das Rennen und konnte sich hauchdünn mit einem Zähler Vorsprung die Tagesführung vor Emilie von Finckenstein und Emily Böhrer sichern. Emilie vom Hamburger GC meinte nach der 70er Runde: "Da wäre noch mehr drin gewesen - an der 13 habe ich einen Putt aus einem knappen Meter verschoben." Und Emily vom GC St. Leon-Rot schwärmte nach einem Bogey mit drei Bunkerschlägen von Loch 4 über ihr Beinahe-Eagle an der 14 mit Lipout aus dem Bunkerschlag hinter dem Grün. "An dem Par 5 hatte ich mit dem Zweiten nur noch 111 Meter ins Grün und mein Ball sprang vom hinteren Grünbereich die Böschung runter und lag in einem Spiegelei im Bunker. Ich habe den Schläger voll aufgemacht und durchgezogen - und beinahe eingelocht." Auf den Back Nine blieb sie fehlerfrei und schaffte Birdies an den Löchern 13, 14 und 18. Lilly Schulz-Hanßen vom GC St. Leon-Rot spielte eine 73 und folgt auf Rang vier.

Mädchen AK 14: Klare Dominanz

Das AK-14-Feld (Leaderboard) wurde von Lilian Joy Bühle ziemlich eindeutig dominiert. Bei level Par kam die Nachwuchshoffnung vom GC Kirchheim-Wendlingen (Hcp 3,8) mit sechs Zählern Vorsprung von der Runde. Nach neun makellosen Pars gelangen ihr Birdies an den Löchern 10 und 14 und ziemlich unglücklich wanderten letztlich noch zwei Bogeys an den Löchern 16 und 17 auf ihre Karte. Bei sechs über Par folgt Emma Rehm vom GC Augsburg vor vor Lotte Schuhr und Lynette Evers (beide St. Leon-Rot), die auf 79er Runden kamen.

Am Freitag wird im Wechsel gestartet: Ab 8.30 Uhr beginnen die Jungen AK 14, gefolgt von den Mädchen AK 14 ab 10.20 Uhr, gefolgt von den Jungen AK 16 ab 11 Uhr, gefolgt von den Mädchen AK 16 ab 12.40 Uhr.

Hier gehts zum Livescoring!

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Julius Wunsch vom GC Chemnitz (links) sicherte sich den Sieg der 5. DGV Youth Challenge in der AK 14 in der Holledau. Florentin Meller und Leopold Hess teilten mit zwei Schlägen Rückstand Rang 2. Foto: Langer Sport Marketing GmbH Julius Wunsch vom GC Chemnitz (links) sicherte sich den Sieg der 5. DGV Youth Challenge in der AK 14 in der Holledau. Florentin Meller und Leopold Hess teilten mit zwei Schlägen Rückstand Rang 2. Foto: Langer Sport Marketing GmbH

5. Youth Challenge Jun...

Julius Wunsch holt den Titel in ...

Von Woche zu Woche hatte er sich zuletzt gesteigert, nun durfte Julius Wunsch...

weiterlesen
Maya Obermüller vom Stuttgarter GC Solitude holt den Sieg in der AK 16 und spielt zugleich das beste Ergebnis aller Altersklassen. (Foto: DGV/ Tiess) Maya Obermüller vom Stuttgarter GC Solitude holt den Sieg in der AK 16 und spielt zugleich das beste Ergebnis aller Altersklassen. (Foto: DGV/ Tiess)

Youth Challenge 2020

Maya Obermüller überragend

Maya Obermüller vom GC Mannheim-Viernheim holt sich bei der fünften Youth Cha...

weiterlesen
Die Sieger der 5. Youth Challenge der Jungen AK 16/18 im GC Augsburg. (Foto: DGV/Kirmaier) Die Sieger der 5. Youth Challenge der Jungen AK 16/18 im GC Augsburg. (Foto: DGV/Kirmaier)

5. Youth Challenge Jun...

Zwei Klassen, drei Sieger

Gleich drei Sieger gibt es bei der 5. Youth Challenge 2020 im GC Augsburg: Wä...

weiterlesen
Am ersten Tag der 5. Youth Challenge spielte Lara Ok (Münchener GC) das beste Gesamtergebnis des Mädchenfeldes. (Foto: DGV/ Tiess) Am ersten Tag der 5. Youth Challenge spielte Lara Ok (Münchener GC) das beste Gesamtergebnis des Mädchenfeldes. (Foto: DGV/ Tiess)

Youth Challenge 2020

Drei unter Par: Lara Ok mit best...

Am ersten Tag der fünften Youth Challenge spielt Lara Ok vom Münchener GC die...

weiterlesen
Turnierserie für AK 14, 16 & 18
Partner des DGV
Partner des DGV