Bild Information: Die frisch gebackenen Meister der DMM AK 65 kommen vom G&LC Berlin-Wannsee! (Foto: Langer Sport Marketing)

Wannsee ist Mannschaftsmeister AK 65

DMM AK 65 2017
 

Der G&LC Berlin-Wannsee (+63) holt sich bei der ersten Ausspielung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK 65 den Titel! Im Kampf um die weiteren Podestplatzierungen setzen sich der Krefelder GC (+75) sowie der MGC Bad Ems (+76) durch.

Quickborn - Jede Altersklasse soll die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Deutschen Mannschaftsmeisterschaft haben - so lautete der Beschluss des DGV-Sportrates. Auch für die Herren der AK 65 ist es seit diesem Jahr soweit. Im GC An der Pinnau wurde das Bundesfinale zur DMM ausgetragen. Drei Vierer sowie sechs Einzelrunden spielt jede Mannschaft, das jeweils schlechteste Ergebnis wird als Streicher aus der Wertung genommen.

Bereits in den Vierern zeigte sich, dass die Herren des G&LC Berlin-Wannsee gut in Form sind. Dabei schufen vor allem Michael Reich und Oleg Gregor mit ihrer 76er Runde (+4) die Basis für die starke Halbzeitplatzierung an der Tabellenspitze. Das zweite gezählte Ergebnis lieferten Gunter Prell und Thomas Sarach mit 85 Schlägen (+13) ab. Mit insgesamt +17 Schlägen lagen die Hauptstädter in Führung, wurden jedoch dicht gefolgt von den ebenfalls spielstarken Senioren des Krefelder GC, die mit +19 Schlägen (+6; +13) noch alle Möglichkeiten in der Hand hielten. Und auch der Frankfurter GC meldete mit +20 Schlägen Ansprüche an. In Lauerposition auf Platz vier sollte das spielstarke Team des Mittelrheinischen GC Bad Ems übernachten. Mit +24 Schlägen und durchweg Single Handicappern im Aufgebot war diese Riege ein gefährlichen Gegner im Kampf um die Podiumsplatzierungen.

Und tatsächlich sollte es vor allem das Team des MGC Bad Ems sein, das an dem anstehenden zweiten Turniertag Wirbel in die Belle Etage bringen sollte. Lediglich +52 Zähler sollten die Bad Emser benötigen, weniger Schläge spielten nur die späteren Meister! Mit diesem Ergebnis verdrängten die Rheinland-Pfälzer die Herren des Frankfurter GC von den Treppchen-Platzierungen und schrammten nur haarscharf an zweiten Platz vorbei. Mit ihren kumuliert 76 Schlägen über Par liegen sie lediglich einen Schlag hinter dem starken Krefelder GC, der sich mit seinen Einzel-Ergebnissen von insgesamt +56 Schlägen und einem glücklich fallenden Streicher den zweiten Platz sichern kann. Am Ende schlagen für den Krefelder GC 75 Schläge über Par zu Buche.

Auch an diesem zweiten Tag waren es letztendlich aber die Herren vom Wannsee, die den besten Score ablieferten. +46 Schläge in den Einzeln sollten an diesem Tag von niemandem unterboten werden. Die Hauptstädter bauten ihre Führung von zwei auf ganze zwölf Schläge aus und sicherten sich den erstmals vergebenen Titel mit einer souveränen Mannschaftsleistung und einem Gesamtergebnis von 63 Schlägen über Par.

Die Ergebnisse der DMM Herren AK 65

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Der Keilerkopf: das Signature Hole des GC Hardenberg. (Foto: DGV/ Tiess) Der Keilerkopf: das Signature Hole des GC Hardenberg. (Foto: DGV/ Tiess)

DGV-Mannschaftspokal 2020

Der Niedersachsen Course

Im November 2001 setzte der kanadische Architekt David John Krause den ersten...

weiterlesen
DGV/Stebl DGV/Stebl

DGV-Mannschaftspokal 2020

Schulz-Hanßen und Schmid beim DG...

Mit Paula Schulz-Hanßen vom GC St. Leon-Rot und Matthias Schmid vom GC Herzog...

weiterlesen
Fotolia Fotolia

DGV-Mannschaftspokal 2020

Livescoring

Verfolgen Sie hier den DGV-Mannschaftspokal der Damen und Herren.

weiterlesen
Fotolia Fotolia

DGV-Mannschaftspokal 2020

Ergebnisse

Alle Ergebnisse auf einen Blick.

weiterlesen
DMM AK 65
Partner des DGV
Partner des DGV