Bild Information: Karlheinz Noldt - hier eine Archivaufnahme - liegt nach dem ersten Tag der DM AK 65 in Führung. (Foto: DGV/ Tiess)

Auftakt am Schloss Westerholt

DM AK 65 Herren 2021
 

Nach dem ersten Turniertag der DM AK 65 Herren liegt der Hamburger Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) mit 75 Schlägen (+3) knapp in Führung.

Die Elite der deutschen Golf-Senioren hat sich im GC Schloss Westerholt versammelt, um einen neuen Meister zu bestimmen. Dem Titelverteidiger Christoph Städler (G&LC Semlin am See) kommen dabei gleich mehrere Besonderheiten zu Gute. Denn er hat nicht nur das Vorgängerturnier per Start-Ziel-Sieg gewonnen. Vielmehr hat er auch damals schon seinen Titel erfolgreich verteidigt. Ein Sieg hier in Herten würde für ihn das Triple bedeuten. Und die Chancen dafür stehen auch gar nicht schlecht.

Städler führt einerseits das drittbeste Handicap ins Feld. Und er ist andererseits der Architekt des Platzes - und betreut die Fortentwicklung der Golfanlage bis in die heutige Zeit. Der Turnierplatz selbst ist sportlich herausfordernd und dennoch sehr fair. Er ist eingebettet in eine Parklandschaft um das alte Wasserschloss herum. Er zeigt sich mit einem schönen alten Baumbestand und prächtigen Alleen.

Nach dem ersten Turniertag liegt der Titelverteidiger mit 78 Schlägen (+6) auf einem geteilten Rang sieben. Die Führung hat der Hamburger Karlheinz Noldt übernommen. Mit 75 Zählern (+3) hat er die Auftaktrunde gemeistert und steht einen Schlag vor Norbert Weber (Krefelder GC) sowie zwei Zähler vor einem schlaggleichen Verfolgerfeld, bestehend aus Waldemar Krüger (Bochumer GC), Keith Vince (Club zur Vahr), Karl Friedrich von Stösser (MGC Bad Ems) und Christian Domin (Hamburger GC).

Alte Bekannte

Die beiden Letztgenannten Stösser und Domin haben gerade erst eine Woche zuvor ein langes und entscheidendes Duell um den Finaleinzug zur DMM AK 65 gegeneinander gespielt. Und doch sind sie - wie so viele in diesem Teilnehmerfeld - alte Freunde und Golfsportler durch und durch.

Der GC Schloss Westerholt ist stolz darauf, die Seniorenelite bei sich zu Gast zu haben. So sagt Vorstandsmitglied Carsten Fechner: „Nachdem die Deutschen Meisterschaften in 2020 coronabedingt weitestgehend ausgefallen sind, freuen wir uns, Austragungsort dieser hochrangigen Veranstaltung sein zu dürfen.“

Und Fechner schürt zumindest leise Hoffnungen, dass der Titel direkt vor Ort bleibt: „Aus unserer Sicht hervorzuheben sind die erfolgreichen Qualifikationen unserer beiden langjährigen Clubmitglieder, Herrn Elvino Lorenzetti und Herrn Johannes Strathaus. Beide treten in bester Verfassung an, um Ihren Heimvorteil voll ausspielen zu können.“

Tatsächlich steht Johannes Strathaus nach der ersten Runde schlaggleich mit Christoph Städler auf Platz sieben. Eine starke Ausgangsbasis und zudem prominente Gesellschaft, denn die zweite der insgesamt drei Zählspielrunden werden die beiden gemeinsam ab 10:40 Uhr absolvieren. Insgesamt wird von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr gestartet. Alle Spielgruppen gehen von Abschlag eins auf die Runde.

Zum Livescoring

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) entscheidet die DM AK 65 nach einem rein hamburgischen Stechen für sich und ist neuer Deutscher Meister. (Foto: C&V Sport Promotion) Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) entscheidet die DM AK 65 nach einem rein hamburgischen Stechen für sich und ist neuer Deutscher Meister. (Foto: C&V Sport Promotion)

DM AK 65 Herren 2021

Noldt siegt nach Stechen

Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) entscheidet die DM AK 65 nach einem rei...

weiterlesen
Der Leaderflight des zweiten Turniertages (v.l.): Karlheinz Noldt, Norbert Weber und Karl-Friedrich von Stösser. (Foto: C&V Sport Promotions) Der Leaderflight des zweiten Turniertages (v.l.): Karlheinz Noldt, Norbert Weber und Karl-Friedrich von Stösser. (Foto: C&V Sport Promotions)

DM AK 65 Herren 2021

Doppelspitze nach Tag zwei

Hamburger Trio in Westerholt: nach dem zweiten Tag der DM AK 65 teilt sich Ka...

weiterlesen
Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Finalsieg gegen den GC Eschenried. (Foto: Langer Sport Marketing) Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Finalsieg gegen den GC Eschenried. (Foto: Langer Sport Marketing)

DMM AK 65 Herren 2021

Sieg der Favoriten

Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Sie...

weiterlesen
Der Matchwinner: Christian Domin (Hamburger GC) holt nach langem Stechen den entscheidenden Punkt gegen den MGC Bad Ems. (Archivbild: DGV/ Tiess) Der Matchwinner: Christian Domin (Hamburger GC) holt nach langem Stechen den entscheidenden Punkt gegen den MGC Bad Ems. (Archivbild: DGV/ Tiess)

DMM AK 65 Herren 2021

Hamburg und Eschenried im Finale

Das Halbfinale zwischen Hamburg und Bad Ems entscheidet sich erst nach Marath...

weiterlesen
DM AK 65
DM AK 50
Partner des DGV
Partner des DGV