Bild Information: Sie alle sind Sieger: die jeweils drei Besten bei der Deutschen Meisterschaft der Damen AK 50/65 im GC am Reichswald. Foto: DGV/Kirmaier

Triumph für Kiefer und Kaufmann

DM Damen AK 50/65 2018
 

Sie haben ihren Vorsprung behauptet: Stephanie Kiefer vom G&LC Kronberg (78, 73, 73/+8) und Marion Kaufmann vom GC Neuhof (86, 85, 83/+38) haben die Deutschen Meisterschaften der Damen AK 50 bzw. 65 im GC am Reichswald gewonnen.

Es war das Wochenende der Hessen. Am Samstag hatten die Fußballer der Eintracht den FC Bayern München im DFB-Pokalfinale geschlagen und den Pott mit nach Hause genommen. Am Sonntag triumphierten die Golferinnen aus dem Großraum Frankfurt bei der Deutschen Meisterschaft der Damen AK 50/65. Im GC am Reichswald hatte es am frühen Morgen noch leicht geregnet, als die Entscheidungen fielen, herrschte wieder eitel Sonnenschein über der Anlage in Mittelfranken.

Das breiteste Grinsen hatten Stephanie Kiefer vom G&LC Kronberg und Manuela Kaufmann vom GC Neuhof im Gesicht. Nach einer 78 zum Auftakt fand Nationalspielerin Kiefer zu ihrer Form, schoss zwei 73er-Runden und sicherte sich mit einem Gesamtscore von acht über Par den Siegerpokal bei der Konkurrenz Damen AK 50, in der das Feld hochkarätig besetzt war. „Ich bin überglücklich. Ich hatte mich schon gefreut, als ich gehört hatte, dass die Deutschen hier ausgetragen werden. Das ist einer meiner Lieblingsplätze. Insofern ist dieser Sieg ganz besonders schön für mich“, so Stephanie Kiefer.

Sie setzte sich mit satten zehn Schlägen vor der amtierenden Europameisterin Susanne Lichtenberg (Krefelder GC) durch, die nach Ergebnissen von 77, 80 und 77 auf ein Gesamtresultat von +18 kommt. Bronze holte sich Caroline Effert vom Aachener GC (81, 73, 83/+21). Anja Lundberg (GC Neuhof), die nach Tag eins noch in Führung gelegen hatte, fiel nach einer 91 und gesamt 32 über Par noch auf Rang 16 zurück.

Der Finaltag hatte bei leichtem Nieselregen spektakulär begonnen: Yvonne-V. Hageleit-Schreckenberg zückte nach ihrem Abschlag an Tee eins ihr Eisen 7 vom Fairway und lochte den Ball zum Eagle. „Das war unglaublich. Wir haben alle richtig gejubelt. Nach drei Löchern lag ich drei unter Par. Da fängst du dann schon das Überlegen an“, so die glückliche Teilnehmerin. Am Ende wurde es der geteilte neunte Platz für die Akteurin vom GC Leverkusen.

Kleiner Schockmoment beim Warmspielen vor der Runde: Lokalmatadorin Stella Herbeck war auf dem Chipping Grün von einem Ball am Kopf getroffen worden und musste vom Notarzt in die Klinik gebracht werden. Entwarnung am Nachmittag von der Clubleitung: Stella Herbeck gehe es gut, sie sei wieder zu Hause.

Einen beeindruckenden Start-Ziel-Sieg brachte Marion Kaufmann vom GC Neuhof in der AK 65 nach Hause. Sie steigerte sich von Tag zu Tag und sicherte sich mit einem Gesamtscore von +38 (86, 85, 83) den Siegerpokal in ihrer Altersklasse. „Es freut mich ungemein, dass ich es nach 17 Jahren im Seniorenbereich endlich geschafft habe, diese Meisterschaft zu gewinnen. Der Platz ist schwer, und mein Putting war auch heute nicht optimal, aber ich bin natürlich trotzdem superhappy, dass ich jetzt ganz oben stehe.“ Silber in der AK 65 ging an Heidi Matzke vom GC Sylt (88, 89, 82/+43), Bronze holte Claudia Rassmann vom Frankfurter GC, die den Triumph der Hessinnen komplett machte.

Lob von allen Seiten gab es für den Gastgeber. Sowohl das Greenkeeping als auch Clubleitung hätten die Anlage zu einem würdigen Spielort für diese nationalen Meisterschaften gemacht. „Der Platz ist nicht leicht, aber auch sehr fair – und die Grüns waren auch heute wieder in einem sehr guten Zustand“, sagte AK50-Siegerin Stephanie Kiefer. Es sei im Golfclub Nürnberg eben auch manchmal wichtig, die Bälle gut zwischen den Bäumen herauszuschießen. "Es freut uns, dass Sie bei uns zu Gast waren und wir an allen drei Tagen so gutes Wetter präsentieren konnten. Wir hoffen, sie kommen alle bald wieder", so Reichswalds Sportvorstand Dr. Florian Heydenreich bei der Siegerehrung.

So sieht das auch Jörg Schlockermann. Der Vorstand Kommunikation & Golfentwicklung im DGV überreichte den überglücklichen Siegerinnen Pokale und Medaillen. Auch Jörg Schlockermann ist Fan der Frankfurter Eintracht – und hatte wie die strahlenden Siegerinnen der Damen 50/65 ein nahezu perfektes Wochenende.

Thomas Kirmaier

Anhänge

Anzeige
Anzeige
DGV-Mannschaftspokal im GC Hardenberg (Foto: DGV/Tiess) DGV-Mannschaftspokal im GC Hardenberg (Foto: DGV/Tiess)

DGV-News

Großes Finale im Hardenberg

Der DGV-Mannschaftspokal der Damen und Herren wird vom 9. bis 11. Oktober übe...

weiterlesen
Im GC St. Leon-Rot finden 2022 die Team-Europameisterschaften der Jungen statt. (Foto: DGV/stebl) Im GC St. Leon-Rot finden 2022 die Team-Europameisterschaften der Jungen statt. (Foto: DGV/stebl)

DGV

Team-EM der Jungen 2022 in Deuts...

Die 16 besten Jungenteams Europas zu Gast im GC St. Leon-Rot.

weiterlesen
golf student (Photo by lightspring / shutterstock) golf student (Photo by lightspring / shutterstock)

Panorama

Professionalisierung durch Ausbi...

Vielfältige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten bieten Perspektiven für versch...

weiterlesen
Die DGL-Saison 2020 ist abgesagt. (Foto: DGV/Kirmaier) Die DGL-Saison 2020 ist abgesagt. (Foto: DGV/Kirmaier)

KRAMSKI DGL presented ...

Saison 2020 wegen Corona-Krise k...

DGV prüft mögliche Durchführung des Final Four.

weiterlesen
DM AK 50 / 65
Partner des DGV
Partner des DGV