Bild Information: Die Sieger der Deutschen Meisterschaft Senioren/innen: Cornelia Schmidt-Stützle (Stuttgarter GC Solitude) und Hans-Günter Reiter (GC Braunschweig)

 So war es im vergangenen Jahr

DM Senioren 2011
 

Eine doppelte Titelverteidigung gab es bei den Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren, die vom 18. bis 20. Juni 2010 im Stuttgarter Golf-Club Solitude ausgetragen wurden. Hans-Günter Reiter vom Golf-Club Braunschweig sowie Lokalmatadorin Cornelia Schmidt Stützle haben die Konkurrenz jeweils für sich entscheiden können.  

Cornelia Schmidt-Stützle und ihre Vereinskameradin Sabine Blecher machten es spannend. Sie gingen schlaggleich in die dritte und entscheidende Runde. Bis zum 18. Loch lagen beide gleichauf. Dann trat Schmidt-Stützle zum dritten Schlag an – und lochte den Ball aus knapp 60 Metern zum Eagle ein. Sabine Blecher beendete mit Par und einem Gesamtscore von 236 Schlägen. Die Bronzemedaille ging an Uschi Beer vom Düsseldorfer GC (241 Schläge).

Bei den Herren gelang Serien-Sieger Hans-Günter Reiter ein Start-Ziel-Sieg. Zwar war Reiter mit Veit Pagel (Hamburger GC) schlaggleich ins Finale gestartet, doch nach den ersten neun Löchern betrug der Vorsprung von Reiter bereits fünf Schläge. Deshalb konnte er auf dem Weg zu seinem fünften Titel auch zwei Bogeys an den Löchern 16 und 17 verschmerzen. Lokalmatador Hans-Hubert Giesen (Stuttgarter GC Solitude) spielte am Finaltag mit 72 Schlägen die einzige Par-Runde des Turniers und konnte so noch mit Pagel gleichziehen. Giesen brachte es damit genau wie Pagel auf ein Gesamtergebnis von 228 Schlägen und durfte sich aufgrund der besten Runde des Turniers über die Silbermedaille freuen.

Gespielt wurden drei Runden über insgesamt 54 Löcher im Zählspiel. Für die dritte und letzte Runde qualifizierten sich die 28 besten Seniorinnen (und Schlaggleiche) sowie die besten 52 Senioren (und Schlaggleiche).
 

Anhänge

Anzeige
Anzeige
DM AK 50 / 65
Partner des DGV
Partner des DGV