Bild Information: Und am Ende steht der Sieg: die deutschen AK 50 Senioren holen die Mannschafts-Europameisterschaft. (Foto: DGV)

DGV-Senioren sind Europameister

Senioren 2021
 

Nach einem durchwachsenen Start finden die deutschen AK 50 Senioren immer besser ins Turnier und holen am Ende die Mannschafts-Europameisterschaft.

Was für ein Tag für die deutschen Senioren! In einem spannenden Final-Match gegen das französische Team holt die DGV-Auswahl einen 3:2 Sieg und sichert sich die Mannschafts-Europameisterschaft. Der Gipfel des europäischen Senioren-Golfsports ist erfolgreich erklommen worden. Und all das, nachdem das Team schon tief unten im Basislager ins Straucheln geraten war.

Per aspera ad astra...

Denn der erste Tag der Zählspiel-Qualfikation verlief gar nicht im Sinne der deutschen AK 50 Herren. Lediglich Platz zehn konnten die sechs Eurofighter und ihr Kapitän nach Runde eins für sich verbuchen. In gewisser Weise war dies ein Tiefpunkt. In jedem Fall jedoch ging die Performance der Mannschaft danach steil bergauf. Die Qualifikation beendete sie letztendlich auf Rang vier und war sicher im Flight A.

Es folgte der Viertelfinal-Sieg gegen Spanien und dann auch der souveräne Halbfinal-Coup gegen die starken Engländer. Zu schön um wahr zu sein? Nicht für die Mannschaft um Kapitän Thomas Hübner (Tegernseer GC Bad Wiessee). Denn die Reise der glorreichen Sieben war noch lange nicht zu Ende. Tatsächlich sollte der beste Teil erst noch kommen. Und der lag im Finale gegen Frankreich.

Als Erster konnte Ekkehart Schieffer (Bochumer GC) seinen Punkt gegen Grégoire Brizay sichern. Wieder einmal machte Schieffer kurzen Prozess - so wie schon in den Vortagen. Mit 4&3 holte er den ersten Punkt für sein Team. Dann kam der Vierer von Stefan Sachs (GC Kassel-Wilhelmshöhe) und Thomas Himmel (GC Feldafing) zu einer Entscheidung. Die beiden spielten gegen François Illouz und Pascal Grizot. Die beiden Deutschen verloren allerdings am 17. Grün mit 3&1.

Bei dem wieder ausgeglichenen Spielstand kam nun Marc vom Hagen (GC Bad Nauheim) mit seinem Spiel gegen Olivier Dupas am 17. Grün an. Und vom Hagen, der Rookie im Team der deutschen Senioren, zeigte auch am dritten Matchplay-Tag in Folge: auf ihn ist Verlass. Mit 2&1 sicherte er seinen Punkt und brachte die Deutschen abermals in Führung.

...und per Killer-Instinkt zum Sieg

Ein Punkt fehlte noch zum Gold. Und zwei Trümpfe hatte Kapitän Hübner noch in der Hand. Der erste Trumpf hieß Martin Birkholz. Der amtierende Einzel-Europameister hat den sportiven Killer-Instinkt. Und auch sein heutiger Gegner Christophe Muniesa sollte diesen zu spüren bekommen. „Birke“ spielte erneut über die volle Distanz, doch am Ende nahm er den Punkt für sein Team mit ins Clubhaus. 2auf lautete sein Ergebnis.

Der Sieg der deutschen Mannschaft stand damit fest. Ungefähr zeitgleich gab Ulrich Schulte (Bochumer GC) seinen Punkt per 2&1 an Albert Galloy ab, sodass das Endergebnis bei 3:2 lag. Doch das war alles nur noch Kosmetik - die Krone der Europameister war gesichert.

Und Thomas Hübner kommt zu einem sichtbar erleichterten Fazit: „ Das heute war nochmal eine sensationelle Mannschaftsleistung. Ekki Schieffer hat über alle Tage fantastisch gespielt. Heute hat er auf den ersten Neun vier Birdies und ein Eagle gespielt. Und natürlich Martin und ganz besonders unser Neuling Marc vom Hagen haben das Team getragen. Insgesamt hat diese Truppe einen unglaublichen Teamgeist.“

Zu den Ergebnissen

Anhänge

Anzeige
Anzeige
In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 50 gelang dem Bochumer GC erneut die erfolgreiche Titelverteidigung. Bochum hält den Titel nun bereits seit 2018. (Foto: C&V Sport Promotion) In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 50 gelang dem Bochumer GC erneut die erfolgreiche Titelverteidigung. Bochum hält den Titel nun bereits seit 2018. (Foto: C&V Sport Promotion)

DMM AK 50 2021

Bochum verteidigt den Titel erneut

In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 50 fordert der Hamburger GC die amt...

weiterlesen
Im Finalspiel der DMM AK 50 erzielen die Damen des Baden Hills G&CC (in weiß) einen klaren 4:1 Sieg gegen den GC Westerwald (in rot). Der GC Neuhof (rechts) erspielt Bronze. (Foto: DGV/ Tiess) Im Finalspiel der DMM AK 50 erzielen die Damen des Baden Hills G&CC (in weiß) einen klaren 4:1 Sieg gegen den GC Westerwald (in rot). Der GC Neuhof (rechts) erspielt Bronze. (Foto: DGV/ Tiess)

DMM AK 50 2021

Baden Hills marschiert zum Sieg

Am Finaltag der DMM AK 50 erzielen die Damen des Baden Hills G&CC einen klare...

weiterlesen
Am zweiten Tag der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK 50 der Herren sichern sich Veit Pagel und sein Hamburger GC den Einzug in das Finalspiel. (Foto: DGV/ Tiess) Am zweiten Tag der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK 50 der Herren sichern sich Veit Pagel und sein Hamburger GC den Einzug in das Finalspiel. (Foto: DGV/ Tiess)

DMM AK 50 2021

Falkenstein und Bochum spielen u...

Am zweiten Tag der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK 50 der Herren sich...

weiterlesen
Am Ende des zweiten Spieltags steht auch Manon Harsch mit ihrem Baden Hills G&CC als Finalist im Spiel um die Meisterschaft fest. (Foto: DGV/ Tiess) Am Ende des zweiten Spieltags steht auch Manon Harsch mit ihrem Baden Hills G&CC als Finalist im Spiel um die Meisterschaft fest. (Foto: DGV/ Tiess)

DMM AK 50 2021

Baden Hills und Westerwald im Fi...

Am zweiten Turniertag wurden sowohl die Viertelfinal- als auch Halbfinalspiel...

weiterlesen