Bild Information: Marc vom Hagen (l.) gelang im Halbfinale ein beeindruckender 5&4 Sieg gegen Paul Wharton (r.). (Foto: DGV)

Souveräner Einzug ins Finale

Senioren 2021
 

Beinahe schon ruhig war das Halbfinale der deutschen Senioren gegen England: mit einem klaren 4:1 Sieg spielen sich die AK 50 Herren in das Finale um die Mannschafts-Europameisterschaft.

Im Halbfinale gegen England. Gegen die klaren Sieger der Zählspiel-Qualifikation. Kann es einen schwereren Gegner in dieser Team-EM geben? Die deutschen Senioren haben diese Frage ganz klar beantwortet: ja, es kann einen schwereren Gegner geben. Und der heißt Deutschland. Vollkommen unaufgeregt zeigte die DGV-Auswahl, wie stark sie ist - und ließ die so routinierten Briten zu keinem Zeitpunkt so richtig ins Spiel kommen.

Es scheint, als hätten die Herren um Kapitän Thomas Hübner nach der nicht besonders überzeugenden ersten Qualifikationsrunde mit jedem weiteren Turniertag besser zu ihrem Spiel gefunden. In allen vier Einzeln schafften es die deutschen Senioren, früh 2auf zu gehen. Marc vom Hagen (GC Bad Nauheim) war der erste, der seinen Punkt gegen Paul Wharton, den zwischenzeitigen Führenden der Zählspiel-Qualifikation, dingfest machen konnte. Mit 5&4 kam der Hesse zurück zum Clubhaus.

Und auch Ekkehart Schieffer (Bochumer GC) setzte alles auf einen frühen Feierabend. Mit 4&3 holte er seinen Punkt gegen Trevor Foster. Dann stand die Entscheidung im Vierer an. Auch heute fielen Stefan Sachs (GC Kassel-Wilhelmshöhe) und Thomas Himmel (GC Feldafing) zurück. Im Gegensatz zum Viertelfinale konnten die beiden ihre Partie dieses Mal jedoch drehen.

Nervenkitzel zum Schluss

Am Ende wurde es nochmal eng, aber Sachs und Himmel behielten die Oberhand und konnten Ian Attoe und Stephen East den Punkt am 18. Grün mit 1auf abnehmen. Ähnlich sah es bei Martin Birkholz (GSV Düsseldorf) aus. Auch der Leistungsträger aus dem Rheinland ließ seinen Gegenspieler Rupert Kellock zum Ende der Runde nochmal rankommen, sicherte seinen Punkt jedoch ebenfalls per 1auf. Dabei stand der Sieg der deutschen Mannschaft zu diesem Zeitpunkt bereits fest.

Und der lag gegen die starken Gegner von der Insel bei einem beeindruckenden 4:1. Lediglich Ulrich „Utz“ Schulte (Bochumer GC) ließ seinen Punkt gegen Stephen Jensen liegen. Kapitän Thomas Hübner resümiert nach einem beinahe erholsamen Arbeitstag: „Das war ein Super-Spiel von allen. Jeder der Jungs hat um Par oder darunter gespielt. Da hatte ich als Captain tatsächlich einen relativ ruhigen Tag.“

Schon jetzt ist klar: die DGV-Senioren haben ihr Vorjahres-Ergebnis bereits überboten. Denn im Jahr 2020 brachten sie Bronze mit nach Hause. Im nun anstehenden Finale geht es lediglich noch um eine Frage: Silber oder Gold? Der Gegner heißt Frankreich. Denn „Les Bleus“ haben ihr Halbfinale gegen Irland per Stechen im Vierer gewonnen. Der Endstand hier lautet 3,5:1,5.

Zu den Ergebnissen

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) entscheidet die DM AK 65 nach einem rein hamburgischen Stechen für sich und ist neuer Deutscher Meister. (Foto: C&V Sport Promotion) Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) entscheidet die DM AK 65 nach einem rein hamburgischen Stechen für sich und ist neuer Deutscher Meister. (Foto: C&V Sport Promotion)

DM AK 65 Herren 2021

Noldt siegt nach Stechen

Karlheinz Noldt (GC Hamburg Wendlohe) entscheidet die DM AK 65 nach einem rei...

weiterlesen
Der Leaderflight des zweiten Turniertages (v.l.): Karlheinz Noldt, Norbert Weber und Karl-Friedrich von Stösser. (Foto: C&V Sport Promotions) Der Leaderflight des zweiten Turniertages (v.l.): Karlheinz Noldt, Norbert Weber und Karl-Friedrich von Stösser. (Foto: C&V Sport Promotions)

DM AK 65 Herren 2021

Doppelspitze nach Tag zwei

Hamburger Trio in Westerholt: nach dem zweiten Tag der DM AK 65 teilt sich Ka...

weiterlesen
Karlheinz Noldt - hier eine Archivaufnahme - liegt nach dem ersten Tag der DM AK 65 in Führung. (Foto: DGV/ Tiess) Karlheinz Noldt - hier eine Archivaufnahme - liegt nach dem ersten Tag der DM AK 65 in Führung. (Foto: DGV/ Tiess)

DM AK 65 Herren 2021

Auftakt am Schloss Westerholt

Nach dem ersten Turniertag der DM AK 65 Herren liegt der Hamburger Karlheinz ...

weiterlesen
Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Finalsieg gegen den GC Eschenried. (Foto: Langer Sport Marketing) Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Finalsieg gegen den GC Eschenried. (Foto: Langer Sport Marketing)

DMM AK 65 Herren 2021

Sieg der Favoriten

Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Sie...

weiterlesen