Bild Information: Die deutschen Seniorinnen haben den Einzug in den Flight A souverän gemeistert. (Foto: DGV)

Platz drei: Top-Ergebnis in der Quali

Senioren 2021
 

Am zweiten Qualifikationstag der Mannschafts-Europameisterschaften haben die deutschen Seniorinnen eine starke Teamleistung abgegeben und den Einzug in den so wichtigen Flight A souverän gemeistert.

Gutes Golf muss nicht immer dramatisch sein - das haben die deutschen AK 50 Damen heute klar gezeigt. Nach 384 Schlägen (+24) in der ersten Zählspielrunde hat das Team um Kapitänin Patsy Stoehr bei sehr windigen Bedingungen eine 394 (+34) nachgelegt und damit eines der stärksten Teamergebnisse des Feldes gespielt - nur zwei Schläge hinter den Besten dieses Tages.

Mit kumulierten 778 Zählern (+58) landet die DGV-Auswahl auf einem starken dritten Platz und steht mit beiden Beinen fest im Flight A. Zu keinem Zeitpunkt der Qualifikation ließ das Team ein Zittern aufkommen. Auf Platz zwei liegt Belgien mit 777 Schlägen (+57), den ersten Rang der Qualifikation nehmen die Seniorinnen aus Spanien mit 768 Schlägen (+48) ein. Bemerkenswert ist auch an diesem zweiten Turniertag die geschlossen starke Mannschaftsleistung der Deutschen: alle gewerteten Ergebnisse liegen zwischen 76 und 81 Zählern.

Die Einzelwertung konnte übrigens die Schweizerin Joanne Wildhaber mit Runden von 74 (+2) und 76 (+4) Schlägen für sich entscheiden. Mit insgesamt 150 Zählern (+6) steht sie knapp vor der starken Spanierin Macarena Campomanes (151; +7) und einem schlaggleichen spanisch-belgischen Trio mit 152 Schlägen (+8). Beste Deutsche ist Silvia Wilms mit 154 Schlägen (+10) auf dem geteilten neunten Rang.

Patsy Stoehr macht einen glücklichen Eindruck: „Die Bedingungen waren heute noch schwerer als gestern. Philip Drewes und ich sind hochzufrieden, wie das Team alles zusammen gehalten und die Quali optimal zu Ende gespielt hat.“ Mit Blick auf die bevorstehenden Matchplay-Runden sagt die Berlinerin: „Die nächsten Tage haben natürlich wieder ganz andere Gesetze. Wir sind guter Dinge!“

Mit dem Ende der Qualifikation geht die Team-EM nun in den Lochspielmodus über. Für viele gilt dies als der eigentliche Beginn des Turniers. Im Viertelfinale treffen die deutschen Damen auf Finnland, das sich mit 800 Schlägen (+80) auf Platz sechs qualifiziert hat. In den weiteren Paarungen des Viertelfinales spielen Spanien gegen Schweden, Belgien gegen die Niederlande, sowie die Schweiz gegen Frankreich.

Zu den Ergebnissen

Anhänge

Anzeige
Anzeige
In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 50 gelang dem Bochumer GC erneut die erfolgreiche Titelverteidigung. Bochum hält den Titel nun bereits seit 2018. (Foto: C&V Sport Promotion) In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 50 gelang dem Bochumer GC erneut die erfolgreiche Titelverteidigung. Bochum hält den Titel nun bereits seit 2018. (Foto: C&V Sport Promotion)

DMM AK 50 2021

Bochum verteidigt den Titel erneut

In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 50 fordert der Hamburger GC die amt...

weiterlesen
Im Finalspiel der DMM AK 50 erzielen die Damen des Baden Hills G&CC (in weiß) einen klaren 4:1 Sieg gegen den GC Westerwald (in rot). Der GC Neuhof (rechts) erspielt Bronze. (Foto: DGV/ Tiess) Im Finalspiel der DMM AK 50 erzielen die Damen des Baden Hills G&CC (in weiß) einen klaren 4:1 Sieg gegen den GC Westerwald (in rot). Der GC Neuhof (rechts) erspielt Bronze. (Foto: DGV/ Tiess)

DMM AK 50 2021

Baden Hills marschiert zum Sieg

Am Finaltag der DMM AK 50 erzielen die Damen des Baden Hills G&CC einen klare...

weiterlesen
Am zweiten Tag der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK 50 der Herren sichern sich Veit Pagel und sein Hamburger GC den Einzug in das Finalspiel. (Foto: DGV/ Tiess) Am zweiten Tag der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK 50 der Herren sichern sich Veit Pagel und sein Hamburger GC den Einzug in das Finalspiel. (Foto: DGV/ Tiess)

DMM AK 50 2021

Falkenstein und Bochum spielen u...

Am zweiten Tag der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK 50 der Herren sich...

weiterlesen
Am Ende des zweiten Spieltags steht auch Manon Harsch mit ihrem Baden Hills G&CC als Finalist im Spiel um die Meisterschaft fest. (Foto: DGV/ Tiess) Am Ende des zweiten Spieltags steht auch Manon Harsch mit ihrem Baden Hills G&CC als Finalist im Spiel um die Meisterschaft fest. (Foto: DGV/ Tiess)

DMM AK 50 2021

Baden Hills und Westerwald im Fi...

Am zweiten Turniertag wurden sowohl die Viertelfinal- als auch Halbfinalspiel...

weiterlesen