Bild Information: Die Herausforderer: der GC St. Leon-Rot wird im Finalspiel gegen die Titelverteidiger des Frankfurter GC antreten. (Foto: privat)

Frankfurt und St. Leon-Rot im Finale

DMM AK 30 Herren 2021
 

Die Titelverteidiger aus Hessen spielen sich mit souveränen Siegen bis in das Finale. Dort treffen sie auf den GC St. Leon-Rot, der sich im Halbfinale gegen den GC Hösel durchgesetzt hat.

Ein überwiegend sonniger Samstag erwartete die Teams der DMM AK 30. An diesem zweiten von insgesamt drei Turniertagen standen viele Entscheidungen an, denn sowohl die Viertelfinalspiele als auch die Halbfinals wurden ausgetragen. Der Matchplay-Modus mit jeweils einem Vierer und vier Einzeln über maximal neun Löcher versprach ein spannendes dynamisches Turnier und viele schnelle Entscheidungen.

Im ersten Viertelfinale trafen die amtierenden Meister vom Frankfurter GC auf das Team von Jura Golf Hilzhofen. Die Hessen ließen den Achtplatzierten der Zählspiel-Qualifikation zu keinem Zeitpunkt eine ernsthafte Chance und erspielten sich einen souveränen 5:0 Sieg. Das zweite Viertelfinale wurde zwischen dem Hamburger GC und dem Burgdorfer GC ausgetragen. Vor allem Dank der Siege von Philipp und Moritz Westermann konnten die Hamburger ihr Ticket für das Halbfinale lösen. Sie siegen mit 3,5:1,5 gegen die Niedersachsen.

Im Viertelfinale Nummer drei trafen die Co-Favoriten des GC St. Leon-Rot auf das ambitionierte Team des Berliner GC Stolper Heide. In hart umkämpften Partien und knappen Entscheidungen konnten die Kurpfälzer am Ende ein deutliches 4:1 Ergebnis herausarbeiten und ziehen klar in das Halbfinale ein. Im vierten Viertelfinale spielte der GC Hösel gegen die Midamateure des GC Heddesheim Neuzenhof. Die Rheinländer holen hier mit drei Siegen und zwei geteilten Punkten ein 4:1.

Frankfurt gegen Hamburg stark

Nach den durchweg deutlichen Endständen der Viertelfinalspiele standen ab 13:00 Uhr die Halbfinal-Entscheidungen an. Der erste Finalplatz wurde zwischen dem Frankfurter GC und dem Hamburger GC ausgespielt. Der Vierer ging in diesem Match per 3&2 an Frankfurt. Dann konnte Gunar Petersen (Frankfurter GC) mit einem 4&2 gegen Moritz Westermann (Hamburger GC) den zweiten Punkt der Hessen dingfest machen.

Felix Banzhaf (Frankfurter GC) verlor sein Match gegen Maximilian Muhldorfer (Hamburger GC) mit 2&1. Doch der routinierte Stefan Wiedergrün (Frankfurter GC) machte den Sieg seiner Frankfurter mit einem 2auf gegen Ernst Nathanael Winter (Hamburger GC) endgültig klar. In der letzten noch laufenden Partie lag Michael Fritschi (Frankfurter GC) in Führung und hat seinem Gegner Philipp Westermann (Hamburger GC) ein all square angeboten, nachdem der Sieg der Hessen feststand. Die Titelverteidiger ziehen demnach mit einem 3,5:1,5 in das Finale ein.

Der Kapitän des Frankfurter GC, Patrick O’Neill, zieht ein Zwischenfazit: „Wir sind brutal zufrieden, wie es für uns bisher gelaufen ist. Es ist windig und die Roughs hier sind tödlich. Man muss also sehr aufpassen - das ist uns gut gelungen. Wir freuen uns, dass wir morgen im Finale stehen und dass dieses dann auch über würdige 18 Löcher stattfindet. St. Leon-Rot ist natürlich ein sehr schwerer Gegner. Aber wir versuchen, unseren Fokus auf uns selbst zu setzen. Und wenn das klappt, sind wir zum dritten Mal in Folge Meister.“

Entscheidung im letzten Match

Im zweiten Halbfinale spielte der GC St. Leon-Rot gegen den GC Hösel. Die Entscheidungen in diesem Spiel wogen hin und her. Gerade als Benedikt Buhler und Marcus Brandt (GC St. Leon-Rot) ihren Vierer-Punkt mit 1auf gesichert hatten, holte Marcel Zillekens (GC Hösel) mit einem 3&1 gegen Rodolfo Erico Junge (GC St. Leon-Rot) den ersten Punkt für die Rheinländer.

Dann sicherte Zillekens Teamkollege Christopher Huvermann mit einem 1auf gegen Christian Schunck den zweiten Höseler Punkt, während Tim Schreiber mit seinem 2&1 Sieg gegen Ulrich Max Holschbach den zweiten Punkt der Kurpfälzer ins Clubhaus brachte. Die Entscheidung fiel in der letzten Partie. Hier spielte Stephan Gross jr. (GC St. Leon-Rot) gegen Michael Blömacher (GC Hösel). Gross ging mit 1auf auf die letzte Spielbahn und gewann diese mit Par gegen Bogey.

Der Endstand lautete demnach 3:2 und das Team des GC St. Leon-Rot erhält die Chance, den Rivalen aus Frankfurt den Titel streitig zu machen. Um 09:10 Uhr gehen genau die beiden Mannschaften, die schon in der Zählspiel-Qualifikation um die Spitze gekämpft haben, auf die entscheidende Runde.

Zum Livescoring

Anhänge

Anzeige
Anzeige
In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 30 Damen setzt sich der G&CC Seddiner See per Stechen gegen den starken Münchener GC durch. (Foto: GC Verden) In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 30 Damen setzt sich der G&CC Seddiner See per Stechen gegen den starken Münchener GC durch. (Foto: GC Verden)

DMM AK 30 Damen 2021

Seddin siegt nach Stechen

In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 30 Damen setzt sich der G&CC Seddin...

weiterlesen
Die Jungsenioren des Frankfurter GC erfüllen sich ihren Traum und holen bei den DMM AK 30 das Triple. (Foto:C&V Sport Promotion) Die Jungsenioren des Frankfurter GC erfüllen sich ihren Traum und holen bei den DMM AK 30 das Triple. (Foto:C&V Sport Promotion)

DMM AK 30 Herren 2021

Frankfurt mit klarem Finalsieg

Die Jungsenioren des Frankfurter GC erfüllen sich ihren Traum und holen bei d...

weiterlesen
Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Finalsieg gegen den GC Eschenried. (Foto: Langer Sport Marketing) Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Finalsieg gegen den GC Eschenried. (Foto: Langer Sport Marketing)

DMM AK 65 Herren 2021

Sieg der Favoriten

Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Sie...

weiterlesen
Team Holm: die Hamburger Damen sind im Viertelfinale gegen die amtierenden Meister ausgeschieden. Die gute Laune haben sie dennoch beibehalten. (Foto: GC Verden) Team Holm: die Hamburger Damen sind im Viertelfinale gegen die amtierenden Meister ausgeschieden. Die gute Laune haben sie dennoch beibehalten. (Foto: GC Verden)

DMM AK 30 Damen 2021

Knappe Matches bis zum Schluss

Nach den Viertel- und Halbfinalspielen steht der Münchener GC im Finale der D...

weiterlesen
DMM AK 30
Partner des DGV
Partner des DGV