Bild Information: Starke Favoriten: am ersten Tag der DMM AK 30 Herren zeigen der Frankfurter GC und der GC St. Leon-Rot ihre Zählspiel-Qualitäten und setzen sich vom Rest des Feldes ab. (Archivbild: DGV/ Tiess)

Frankfurt knapp vor St. Leon-Rot

DMM AK 30 Herren 2021
 

Am ersten Tag der DMM AK 30 Herren zeigen der Frankfurter GC und der GC St. Leon-Rot ihre Zählspiel-Qualitäten und setzen sich vom Rest des Feldes ab.

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der AK 30 Herren stehen an. Und sie finden im G&CC Leipzig statt. Das Starterfeld ist mit 14 Jungsenioren-Teams besetzt und nachdem die Meisterschaft des Jahres 2020 aufgrund der Pandemie ausfiel, sind die Mannschaften hochmotiviert, sich mitten im idyllischen Muldetal zu messen.

Die engen Spielbahnen des Meisterschaftsplatzes erfordern ein präzises Spiel, denn die knapp 6.000 Meter lange Anlage wartet mit taktisch platzierten Bunkern, Wasserhindernissen und Feuchtbiotopen sowie gut verteidigten, ondulierten Grüns auf. Der Bereich um das Clubhaus ruft beinahe Urlaubsgefühle hervor. Doch mindestens eine Mannschaft ist ganz gewiss nicht zum Urlaub machen angereist. Der Frankfurter GC hält den Meistertitel bereits seit 2018. Und die hessischen Midamateure wollen das Triple.

Der Meister setzt auf bewährte Kräfte

So sagt der Frankfurter Kapitän Patrick O’Neill vor dem Turnier: „Es ist schade, dass das Turnier im letzten Jahr ausfallen musste. Aber wir sind auf jeden Fall bereit für das Projekt Titelverteidigung. Bis auf eine Position ist unsere Mannschaft unverändert. Aber am wichtigsten ist, wie man sich vorbereitet hat. Wir wissen, dass noch andere starke Mannschaften dabei sind und wir hoffen, vorne mitspielen zu können.

Der Modus ist sehr interessant, aber für Favoriten auch sehr gefährlich. Im Zählspiel würden sich Favoriten wohl eher durchsetzen. Wir müssen also von Beginn an hellwach sein - gerade in den Neun-Loch-Wettspielen. Wir werden hoffentlich nicht Opfer dieses Modus und wir brauchen auf jeden Fall auch ein Quäntchen Glück. Wir werden versuchen, von Anfang an dabei zu sein und freuen uns auf den sehr schönen Platz hier in Leipzig.“

Die Favoriten trumpfen auf

Tatsächlich beendeten die Titelverteidiger die Zähslpielrunde knapp als Erstplatzierte. Mit nur acht Schlägen über Par bleiben sie genau einen Zähler vor den Rivalen vom GC St. Leon-Rot. Die beiden Mannschaften haben sich einen deutlichen Vorsprung zu ihren Verfolgern herausgearbeitet. Und würde das Turnier einfach noch zwei weitere Runden Zählspiel beinhalten, könnten mutige Zungen bereits von einer kleinen Vorentscheidung reden.

Aber dem Lochspiel ist egal, mit wie vielen Schlägen sich die weiteren sechs Teams der Spielgruppe A qualifiziert haben. Wichtig ist ausschließlich das Eine: sie sind dabei. Auf Platz drei steht der GC Heddesheim-Neuzenhof mit +24 Schlägen. Der Burgdorfer GC folgt mit +27 Zählern und steht dank eines besseren Streichers vor dem schlaggleichen Hamburger GC. Der GC Hösel, seines Zeichens amtierender Vizemeister, folgt mit gebührendem Abstand (+36) auf Platz sechs und verdankt seine Platzierung vor allem einem starken Michael Blömacher (71; -1).

Knappe Entscheidungen um Platz acht

Der Berliner GC Stolper Heide folgt mit +37 und den letzten Qualifikationsplatz der Spielgruppe A nimmt das Team von Jura Golf Hilzhofen (+40) ein. Der GC Hamburg Wendlohe scheitert mit seinen 41 Schlägen denkbar knapp an der Hürde zur Top-Spielgruppe. Der nun anstehende zweite Turniertag bringt den Lochspiel-Modus mit sich. Damit die vielen Spielpaarungen allesamt an einem Tag ausgespielt werden können, werden die Viertel- und Halbfinale jeweils über maximal neun Löcher ausgetragen.

Die erste Startzeit ist für 08:00 Uhr angesetzt. Dann nämlich tritt der Frankfurter GC gegen Jura Golf an. Um 08:40 Uhr spielt der Burgdorfer GC gegen den Hamburger GC. Der GC St. Leon-Rot - einer der Favoriten dieses Turniers - tritt um 09:20 Uhr gegen den Berliner GC Stolper Heide an. Und um 10:00 Uhr spielt der GC Heddesheim Neuzenhof gegen den GC Hösel.

Zum Livescoring

Anhänge

Anzeige
Anzeige
In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 30 Damen setzt sich der G&CC Seddiner See per Stechen gegen den starken Münchener GC durch. (Foto: GC Verden) In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 30 Damen setzt sich der G&CC Seddiner See per Stechen gegen den starken Münchener GC durch. (Foto: GC Verden)

DMM AK 30 Damen 2021

Seddin siegt nach Stechen

In einem spannenden Finalspiel der DMM AK 30 Damen setzt sich der G&CC Seddin...

weiterlesen
Die Jungsenioren des Frankfurter GC erfüllen sich ihren Traum und holen bei den DMM AK 30 das Triple. (Foto:C&V Sport Promotion) Die Jungsenioren des Frankfurter GC erfüllen sich ihren Traum und holen bei den DMM AK 30 das Triple. (Foto:C&V Sport Promotion)

DMM AK 30 Herren 2021

Frankfurt mit klarem Finalsieg

Die Jungsenioren des Frankfurter GC erfüllen sich ihren Traum und holen bei d...

weiterlesen
Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Finalsieg gegen den GC Eschenried. (Foto: Langer Sport Marketing) Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Finalsieg gegen den GC Eschenried. (Foto: Langer Sport Marketing)

DMM AK 65 Herren 2021

Sieg der Favoriten

Im Finale der DMM AK 65 holen die Herren des Hamburger GC mit 3,5:1,5 den Sie...

weiterlesen
Team Holm: die Hamburger Damen sind im Viertelfinale gegen die amtierenden Meister ausgeschieden. Die gute Laune haben sie dennoch beibehalten. (Foto: GC Verden) Team Holm: die Hamburger Damen sind im Viertelfinale gegen die amtierenden Meister ausgeschieden. Die gute Laune haben sie dennoch beibehalten. (Foto: GC Verden)

DMM AK 30 Damen 2021

Knappe Matches bis zum Schluss

Nach den Viertel- und Halbfinalspielen steht der Münchener GC im Finale der D...

weiterlesen
DMM AK 30
Partner des DGV
Partner des DGV