Bild Information: Die ersten Deutschen Mannschaftsmeister der Jungseniorinnen kommen vom GC Olching. (Foto: Langer Sport Marketing)

Der erste Titel geht nach Olching

DMM AK 30 2017
 

Bei den ersten Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK 30 der Damen holt sich das Team des GC Olching (+32) die Krone. Auf den zweiten Platz spielen sich die Jungseniorinnen des Hamburger GC mit +38 Schlägen. Den dritten Podestplatz erkämpfen sich die Damen des GC Neuhof mit +43 Schlägen.

Salzkotten - Die Premiere hat ihre Meister gefunden! Nach zwei Turniertagen im GC Paderborner Land stehen die Damen des GC Olching als erste Deutsche Mannschaftsmeister AK 30 fest! In einem Feld von insgesamt 13 Mannschaften setzten sie sich gegen spielstarke Gegnerinnen aus ganz Deutschland durch. Dabei waren es vor allem die Teams des Hamburger GC und des GC Burg Zievel, die in den Vierer-Partien des ersten Spieltages den besten Start erwischten. Mit gerade einmal sechs Schlägen über Par beendeten die Falkensteiner Damen den Turnierauftakt und schoben sich zumindest vorübergehend an die Spitze des Feldes. Burg Zievel folgte mit lediglich zwei Schlägen Abstand, weitere Top-Teams lagen dicht bei.

Und entschieden war an dieser Stelle noch lange nichts. Denn der gewichtigste Teil des Turniers stand erst noch an: Die Einzelrunden! Wohlgemerkt, von den insgesamt sieben gewerteten Ergebnissen pro Mannschaft stammen ganze fünf aus den Einzeln. Zeit also, um die individuellen Spielqualitäten zum Tragen zu bringen. Nominell stellen die Hamburgerinnen das stärkste Team. Ihre kumulierte Stammvorgabe liegt bei 12,2 und sie durften mit gutem Gewissen als Favoritinnen gehandelt werden. Und doch sollten es an diesem zweiten Turniertag die Damen des GC Olching sein, die sich aus einer Lauerposition heraus nach vorne spielten. Wie keine andere Mannschaft verstanden sie es, ihre Scores über die volle Breite ihres Teams zusammen zu halten.

Bemerkenswert spielte dabei insbesondere Gardis Münzenrieder, die mit nur drei Schlagverlusten sowie fünf Birdies einen Score von 70 Schlägen (-2) für ihre Mannschaft ablieferte. Mit schmalen 20 Schlägen über Par absolvierten die Olchingerinnen den zweiten Turniertag und ließen damit das gesamte restliche Feld abblitzen. Das siegbringende Endergebnis lautet auf 32 Schläge über Par für den GC Olching. Auf Platz zwei spielen sich die Jungseniorinnen des Hamburger GC mit 38 Schlägen über Par. Die Bronzemedaille holt sich die Mannschaft des GC Neuhof mit 43 Schlägen über Par.

Rachel de Heuvel, Kapitänin des GC Olching, ist überglücklich: „Die letzten zwei Tage hier im GC Paderborner Land haben superviel Spaß gemacht. Wir waren ein richtig gutes Team und haben hier hervorragend spielen können. Wir sind hier angetreten, um eine Medaille mitzunehmen, jetzt ist es die goldene geworden. Die Vierer gestern waren der Grundstein. Vor allem aber sind wir froh, dass wir heute so unglaublich gute Einzelrunden gespielt haben. Ein richtig dickes Danke an die Mannschaft und alle, die mitgeholfen haben. Und wir hoffen natürlich, dass wir den Titel im nächsten Jahr verteidigen können. Das wird zwar schwer - aber das Ziel steht in jedem Fall.“

Die Ergebnisse der DMM Damen AK 30

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Der Keilerkopf: das Signature Hole des GC Hardenberg. (Foto: DGV/ Tiess) Der Keilerkopf: das Signature Hole des GC Hardenberg. (Foto: DGV/ Tiess)

DGV-Mannschaftspokal 2020

Der Niedersachsen Course

Im November 2001 setzte der kanadische Architekt David John Krause den ersten...

weiterlesen
DGV/Stebl DGV/Stebl

DGV-Mannschaftspokal 2020

Schulz-Hanßen und Schmid beim DG...

Mit Paula Schulz-Hanßen vom GC St. Leon-Rot und Matthias Schmid vom GC Herzog...

weiterlesen
Fotolia Fotolia

DGV-Mannschaftspokal 2020

Livescoring

Verfolgen Sie hier den DGV-Mannschaftspokal der Damen und Herren.

weiterlesen
Fotolia Fotolia

DGV-Mannschaftspokal 2020

Ergebnisse

Alle Ergebnisse auf einen Blick.

weiterlesen
DMM AK 30
Partner des DGV
Partner des DGV