Bild Information: Die Sieger des vergangenen Jahres: Tatjana Pietsch (Hamburger GC) und Martin Birkholz (G&LC Schmitzhof)

 So war es im vergangenen Jahr

DM Jungsenioren 2011
 

Tatjana Pietsch (Hamburger GC) und Martin Birkholz (G&LC Schmitzhof) haben sich die Titel bei den Deutschen Meisterschaften der Mid-Amateure gesichert. Für Birkholz war es der vierte Erfolg in Serie. Die Meisterschaften wurden am 19. und 20. Juni 2010 im Golfclub auf der Wendlohe ausgetragen. 

Als einziger Spieler im 75-köpfigen Starterfeld erzielte Martin Birkholz ein Ergebnis unter Par. Mit Runden von 71 und 70 Schlägen und einem Gesamtscore von 141 Schlägen (- 3) siegte er mit fünf Schlägen Vorsprung vor Lokalmatador Ove Kramer (146 Schläge). Die Bronzemedaille sicherte sich Hans-Immo Müller vom GK Braunschweig (149 Schläge).

Auch bei den Damen gewann mit Tatjana Pietsch die einzige Spielerin, die an beiden Tagen unter Par blieb. Der Hamburgerin gelangen Runden von 72 und 71 Schlägen (Gesamtscore -1). Damit verwies sie Christiane Löwe (GC Hamburg-Holm, +4) und die letztjährige Vizemeisterin Stephanie Kiefer (G&LC Kronberg, +4) auf die weiteren Medaillen-Plätze. Löwe und Kiefer lagen nach den zwei absolvierten Runden gleichauf. Aufgrund der besseren zweiten Runde ging Silber an die Hamburgerin. Titelverteidigerin Sylvia Wilms vom GC Schmitzhof wurde mit einem Gesamtscore von +6 Fünfte.

Die Deutschen Meisterschaften der Mid-Amateure werden seit 2005 ausgetragen. Teilnahmeberechtigt sind leistungsorientierte Golferinnen und Golfer, die älter als 35 Jahre alt sind und eine Vorgabe von mindestens -9 bei den Damen beziehungsweise von mindestens -6 bei den Herren vorweisen können. Gespielt wird über zwei Runden. In diesem Jahr freuten sich die Organisatoren über die Rekordbeteiligung von 78 Herren und 35 Damen.
 

Anhänge

Anzeige
Anzeige
DM AK 30
Partner des DGV
Partner des DGV