Bild Information: Helen Briem gewinnt in Hilversum die Junior Vagliano Trophy (Foto: R&A)

Briem siegt auch mit dem Kontinent

Golf Team Germany
 

Das Jahr der Helen Briem setzt sich international mit einem weiteren, großen Titel fort. Die Stuttgarterin aus dem Junior Team Germany gewinnt mit der Mannschaft Kontinental-Europas gegen die Auswahl von Großbritannien und Irland die Junior Vagliano Trophy glatt mit 14:4.

Hilversum/Niederlande – Jeweils sechs Mädchen unter 16 Jahren hatten der R&A und die EGA für dieses prestigeträchtige, internationale Match nominiert. Aus Deutschland für die Vertretung des Kontinents am Ball war Helen Briem, die damit einen weiteren Höhepunkt in ihrer Jugend-Karriere feiern konnte.
An aus deutscher Sicht historischem Ort, dem Hilversumschen GC in den Niederlanden, setzten sich die Gastgeberinnen mit 14:4 klar durch.
Vor einem Jahr hatten sich die Herren des National Team Germany an gleicher Stelle erstmalig den Titel bei der Team-Europameisterschaft gesichert. Inzwischen sind die „Helden von Hilversum“ alle ins Profilager gewechselt und haben dort erste Erfolge gefeiert.

In der Junior Vagliano Trophy werden am ersten Wettkampftag morgens drei Vierer gespielt. Zwei Matches gingen an den Kontinent. Helen Briem spielte gemeinsam mit der Französin Constance Fouillet. Da zuvor nur eine Proberunde möglich war, fehlte bei diesem Vierer noch die Feinabstimmung und so ging das Match gegen Harriet Lockley (Wales) und Ellen Yates (England)  auf dem 18. Grün mit 1down verloren.
Ihr Einzel am Nachmittag gewann die Spielerin des Stuttgarter GC Solitude gegen die Irin Katie Poots gleichfalls auf dem 18. Grün mit 1auf. Anfangs lag Briem dabei lange zurück, zwischenzeitlich sogar mit 3down. „Ich hatte einfache Fehler gemacht. Hinten heraus habe ich dann besser gespielt und spät ausgeglichen“, analysierte die Spielerin aus dem Kader von Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl ihren Sieg.

Tag 2

In der gleichen Konstellation wie am ersten Tag lief es für den Vierer Briem/Fouillet am Finaltag deutlich besser. Die Revanche gelang mit 4&2 eindrucksvoll.
Im letzten Einzel des Finaltags konnte Helen Briem einiges ausprobieren. Der Sieg für ihr Team stand schon fest und so lief es gegen Rosie Bee Kim aus England zwar gut, aber der Sieg fiel mit 1auf knapper aus als es möglich gewesen wäre.

„Es ist natürlich cool, zu den besten sechs U16-Spielerinnen des Kontinents zu gehören. Es ist eine besondere Ehre, hier zu spielen. Bei diesem Turnier ist natürlich alles etwas kleiner als beim Junior Solheim Cup. Dafür ist es sehr viel persönlicher und familiärer. Es war hier sehr anspruchsvoll, weil wir jeden Tag 36 Löcher gespielt habe“, war Helen Briem stolz darauf, wieder so erfolgreich agiert zu haben. Am Morgen mussten sich die Athletinnen gedulden, weil es in Hilversum erst mit mehr als einer Stunde Nebelverzögerung losgehen konnte.

Myrte Eikenaar, die niederländische Kapitänin der Mannschaft des Kontinents, war von ihrem Team ziemlich angetan: „Ich bin so stolz auf die Spieler. Zu sehen, wie sie auf so hohem Niveau spielen, ist unglaublich. Es herrschte so ein guter Teamgeist und das war wichtig.“

Eine überragende Leistung bot das schwedische Duo Nora Sundberg und Meja Örtengren. Die Siegerin der German Girls Open setzte sich mit ihrer Partnerin am Finaltag gegen Grace Crawford und Maggie Whitehead mit 8&6 durch, nachdem es am ersten Tag sogar einen 9&7-Sieg gegen Rosie Bee Kim und Katie Poots gegeben hatte.

Seit der erste Auflage im Jahr 2011 hat der Kontinent alle sechs Turniere der Junior Vagliano Trophy gewonnen.
2022 wird die siebte Auflage am 26. und 27. August in Blairgowrie ausgetragen.

Endstand

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Timo Vahlenkamp holt einen sehr wertvollen Sieg (Foto: golfsupport.nl/Stefan Heigl) Timo Vahlenkamp holt einen sehr wertvollen Sieg (Foto: golfsupport.nl/Stefan Heigl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Vahlenkamp mit großem Schussspurt

Timo Vahlenkamp hat mit einem Sieg auf der Pro Golf Tour den Aufstieg auf die...

weiterlesen
T1 in der Zählspielqualifikation: Carl Siemens (Foto: DGV/stebl) T1 in der Zählspielqualifikation: Carl Siemens (Foto: DGV/stebl)

Golf Team Germany

Starkes Zählspielergebnis

Bei den Internationalen Französischen Meisterschaft für Jungen wird die große...

weiterlesen
Helen Briem und Philipp Katich sind Deutsche Meister 2021 (Foto: DGV/stebl) Helen Briem und Philipp Katich sind Deutsche Meister 2021 (Foto: DGV/stebl)

DM Damen & Herren 2021

Briem und Katich sind Deutsche M...

Bei Kaiserwetter findet die Finalrunde der 75. Deutschen Meisterschaften stat...

weiterlesen
Tiefste Runde des Tages: Julius Lange vom GC Bonn-Godesberg (Foto: DGV/stebl) Tiefste Runde des Tages: Julius Lange vom GC Bonn-Godesberg (Foto: DGV/stebl)

DM Damen & Herren 2021

Briem einsam vorne, Doppelspitze...

Am dritten Tag der 75. Deutschen Meisterschaften setzt sich Helen Briem in de...

weiterlesen