Bild Information: Das deutsche Team in Kanada hat eine tolle Leistung abgeliefert (Foto: DGV)

Deutschland bei WM auf Rang neun

Team-WM Mädchen
 

Die Mädchen des Junior Team Germany erreichen bei der Team-WM in Kanada einen sehr guten neunten Platz. Am Ende gibt es sehr zufriedene Gesichter der Aktiven im Dress mit dem Bundesadler auf dem Shirt.

Markham/Kanada – Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl und seine Mädels haben bei der Team-WM in Kanada mit einer ganz starken Teamleistung im Endklassement einen sehr guten neunten Platz erkämpft.
Der Finaltag auf dem Südkurs des Angus Glen GC hatte es noch einmal in sich, auch wenn der Wind etwas nachgelassen hatte.
Marie Bechtold, die bislang aus dem deutschen Team am besten platziert war, traf auf ihrer Frontnine nur zwei Grüns und so kassierte die Spielerin des GC St. Leon-Rot zwar nur einen Doppelbogey, brachte aber im Gegenzug kein Birdie unter. Dies bleib auch auf der Backnine so. Mit ihrer 80 (-8) war die Siegerin der English Girls 2019 am Finaltag nicht in der Wertung für das deutsche Team und belegte im Endklassement der Einzelwertung Rang 29.

Starke Finalrunde für Schulz-Hanßen

Am Finaltag brachte Paula Schulz-Hanßen vom GC St. Leon-Rot ihren besten Score in das imposante Clubhaus. Die Jugend-Nationalspielerin brachte als großen Abschluss ihres Rookie-Jahres im Nationaldress eine ganz starke 70 (-2) nach Hause. Vier Birdies standen lediglich zwei Bogeys gegenüber. Damit kletterte die ehrgeizige Athletin aus der Kurpfalz in der Einzelwertung noch bis auf Rang 15.

„Gefühlt habe ich heute meine Chancen besser genutzt und war mir bei allen Schlägen ein bisschen sicherer. Für heute hatten wir als Ziel, mehr auf Angriff zu spielen und so auf jeden Fall die Top Ten zu erreichen. Das haben wir geschafft. Ich bin mit meiner Runde zufrieden. Das war eine sehr coole Woche. Wir haben alle viel gelernt und neue Erfahrungen gesammelt“, freute sich Paula Schulz-Hanßen über den Abschluss dieser Team-WM, die für alle Spielerinnen Neuland waren.

Chiara Horder mit guter Finalrunde

Den besten Score ihres ersten Auftritts im Nationaldress brachte Chiara Horder bei der Finalrunde dieser inoffiziellen Team-WM unter. Die Bayerin, die für den GC München Valley in der KRAMSKI Deutschen Liga presented by Audi antritt, war nach ihrer 74 (+2) sehr glücklich: „Das war ein mega cooles Turnier. Ich bin sehr happy und stolz, das Golf Team Germany bei dieser Weltmeisterschaft repräsentieren zu dürfen. Es hat riesig viel Spaß gemacht und ich habe viel gelernt. Mit dem Team-Ergebnis in der Top Ten, mit diesem neunten Platz sind wir sehr happy. Ich konnte mich selbst heute für gute Schläge belohnen und habe einige Chancen genutzt.“

Glücklicher Bundestrainer

Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl strahlte am Abend nach der Finalrunde zufrieden, blickte aber schon auf die kommenden Herausforderungen voraus: „Mit dem neunten Platz sind wir glücklich und auch ein bisschen stolz. Wir haben eine gute WM gespielt. Besonders die Leistung als Team, bei der jeder hier einen riesigen Beitrag zum Ergebnis in der Top Ten geleistet hat, macht diese Woche besonders gut. Eine tolle Woche, die gleichzeitig ein guter Abschluss der Saison 2019 ist, geht zu Ende. Auch in den nächsten beiden Jahren wird die Team-WM der Mädchen hier im Angus Glen GC ausgetragen. Durch die extreme Komplexität des Platzes in allen Bereichen des Spiels wird eine optimale Marschroute für die Trainingsinhalte der kommenden Monate vorgegeben.“

Turniersieg für Top-Favoriten

Am Finaltag waren es die Mädchen aus Korea, die den besten Score nach Hause brachten. Am Ende sicherte sich Korea mit gesamt 13 Schlägen unter Par bei vier Zählern Vorsprung den Titel vor Thailand.
Italien blieb als einzige Nation Europas unter Par und sicherte sich mit gesamt -3 die Bronzemedaille.

ENDSTAND

RANG NAME     ENDSTAND
  TEAMWERTUNG      
1 Korea KOREA  REPUBLIC OF   -13
9 Junior Team Germany GERMANY   +16
         
  EINZELWERTUNG      
1 Atthaya Thitikul THAILAND   -11
T15 Paula Schulz-Hanßen GERMANY +6
T29 Marie Bechtold GERMANY +16
T35 Chiara Horder GERMANY   +19
Livescoring So lief Tag 3

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Justin Thomas (Photo by Gregory Shamus/Getty Images) Justin Thomas (Photo by Gregory Shamus/Getty Images)

PGA Tour

Thomas unterliegt in verrücktem ...

Justin Thomas verliert das Stechen der Workday Charity Open am dritten Extral...

weiterlesen
So jubelt ein Sieger: Nils-Levi Bock vom GC Augsburg (Foto: DGV/stebl) So jubelt ein Sieger: Nils-Levi Bock vom GC Augsburg (Foto: DGV/stebl)

2020 Youth Challenge

1. Youth Challenge voller Erfolg

Aus der Not eine Tugend machen. So kann man im Corona-Jahr 2020 die Initiativ...

weiterlesen
Leader der AK 14: Nils-Levi Bock vom GC Augsburg (Foto: DGV/stebl) Leader der AK 14: Nils-Levi Bock vom GC Augsburg (Foto: DGV/stebl)

2020 Youth Challenge

Tiefe Runden im GC Rhein-Wied

Bei allerbesten Bedingungen wird auf dem anspruchsvollen Platz des GC Rhein-W...

weiterlesen
DGV-Mannschaftspokal im GC Hardenberg (Foto: DGV/Tiess) DGV-Mannschaftspokal im GC Hardenberg (Foto: DGV/Tiess)

DGV-News

Großes Finale im Hardenberg

Der DGV-Mannschaftspokal der Damen und Herren wird vom 9. bis 11. Oktober übe...

weiterlesen