Bild Information: Luc Breuer vom Aachener GC (Foto: DGV)

Letzte Deutsche ausgeschieden

Golf Team Germany
 

The Boys Amateur Championship 2019 geht am zweiten Matchplaytag ohne deutsche Beteiligung weiter. Max Wojciechowski und Luc Breuer streichen als letzte Spieler in Schwarz-Rot-Gold die Segel.

Braunton/England – Bis in die Runde der besten 64 hatten es Max Wojciechowski vom GLC Berlin-Wannsee und Luc Breuer vom Aachener GC bei den „British Boys“ geschafft. Dann war für die beiden letzten Youngster aus Deutschland das Rennen um den wohl begehrtesten Titel im Jugendgolf beendet.
Max Wojciechowski traf auf Craig Passmore aus England. Der Athlet aus Torquay musste sich über die „nullte Runde“ in das Hauptfeld kämpfen und hatten schon einen 2&1-Sieg gegen den Iren Joseph Byrne in den Knochen. Dieser Sieg beflügelte den Engländer aber so, dass er nicht nur den Berliner ebenfalls mit 2&1 aus dem Wettbewerb warf, sondern auch die folgenden Matches gegen starke Gegner für sich entschied.

„Ich habe richtig gute Schläge gemacht und war total zufrieden mit meinem Spiel, aber es hat leider nicht gereicht, weil der Engländer wirklich wichtige und gute Putts gelocht hat. Das hat mich den Sieg gekostet. Zwei Löcher habe ich nach nicht ganz konsequenten Schlägen verloren. Somit habe ich unglücklicher Weise verloren“, resümierte der Berliner sein Match, in dem erst zwischenzeitlich nach 3down gut aufgeholt hatte, dann aber verpasste, den letzten Schritt zu gehen und das Match ganz zu drehen.
Der Youngster vom Wannsee belegt im Endklassement ebenso den geteilten 33. Platz wie Luc Breuer.
Der Aachener machte nach seinem Match gegen Barclay Brown zwar die Rechnung auf, dass er im Zählspiel das enge Duell gewonnen hätte, konstatierte aber selbst: „Darum ging ja leider nicht.“
Trotz einer soliden Leistung musste sich der Aachener dem Engländer aus Hallamshire auf dem 18. Grün beugen, obwohl er sich nach einem klaren Rückstand noch einmal prächtig herankämpfen konnte. Der Brite führte 3auf, ehe Breuer die Aufholjagd startete und sich schon zwei Bahnen zurückgeholt hatte. Auf dem 17. Grün verpasst der mehrfache Deutsche Jugendmeister den Ausgleich, als er einen Birdieputt aus vier Metern ausließ.
„Insgesamt kann ich auf sein solide, aber nicht zufriedenstellende Woche zurückblicken, da ich mir aufgrund des guten Ergebnisses der Zählspielqualifikation mehr zugetraut und auch erhofft

So lief die Zählspielqualifikation Ergebnisse Matchplay

Anhänge

Caroline Masson jubelt in Gleneagles mit Team Europe (Foto: golfsupport.nl) Caroline Masson jubelt in Gleneagles mit Team Europe (Foto: golfsupport.nl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Sieg im Solheim Cup

Caroline Masson holt mit Team Europe im Solheim Cup den Sieg. Im Junior Solhe...

weiterlesen
Deutscher Mannschaftsmeister AK18: die Jungen des Münchener GC (Foto: Stuttgarter GC)) Deutscher Mannschaftsmeister AK18: die Jungen des Münchener GC (Foto: Stuttgarter GC))

DMM Jungen AK18

Münchener Burschen Meister der A...

Der Münchener GC holt sich den Titel bei der Deutschen Mannschaftsmeisterscha...

weiterlesen
Paula Schulz-Hanßen hatte mit Team Europe eine gute Zeit (Foto: DGV/stebl) Paula Schulz-Hanßen hatte mit Team Europe eine gute Zeit (Foto: DGV/stebl)

Golf Team Germany

USA gewinnen Junior Solheim Cup

Zum fünften Mal in Folge gewinnen die Mädchen aus den USA den Junior Solheim ...

weiterlesen
Geht voll motiviert in den zweiten Tag: Paula Schulz-Hanßen (Foto: DGV/stebl) Geht voll motiviert in den zweiten Tag: Paula Schulz-Hanßen (Foto: DGV/stebl)

Golf Team Germany

USA mit Vorteilen

Am ersten Tag des Junior Solheim Cup im schottischen Gleneagles demonstrieren...

weiterlesen