Bild Information: Traumschlag: Sarina Schmidt erzielt ein Hole in one (Foto: DGV)

Hole-in-One für Schmidt

EM Damen 2019
 

Sarina Schmidt gelingt am dritten Tag der 32. Europameisterschaft der Damen ein blitzsauberes Hole-in-One.

Poole/England – Sarina Schmidt hat aus deutscher Sicht dem dritten Wettkampftag der Europameisterschaft in Südengland ihren Stempel aufgedrückt.
Die Spielerin des GC München Valley durfte auf Bahn 14 über ihr erstes Hole in one jubeln. Die Bayerin hatte mit einem Eisen 7 die 147 Meter perfekt überwunden und konnte das Ergebnis dieses Traumschlages richtig genießen: „Der Schlag war perfekt. Als der Ball von der Schlagfläche ging, merkte ich schon, wie gut dieser Schlag wird. Der Kontakt war so nice und ist direkt auf die Fahne gegangen. Das war ein tolles Gefühl. Der Ball ist kurz vor der Fahne aufgekommen und dann ins Loch gelaufen. Ich bin sehr zufrieden und total happy, wie ich die Runde dann noch zu Ende gebracht habe, weil ich dann so nervös wurde. Ich war so aufgekratzt, das kann man sich gar nicht vorstellen. Ich kann es kaum in Wort fassen.“

Beste Turnierrunde

Der Traumschlag hat Sarina Schmidt dabei geholfen, mit einer 71 ihre bisher beste Runde des Turniers zu spielen und im Klassement damit um elf Plätze auf Rang 38 zu klettern.
Damit war die Bayerin auch die einzige Deutsche, die den Sprung in den Cut geschafft hat.
Schmidt hatte auf der Frontnine mit einem Birdie begonnen, machte viele gute Schläge und lag nach acht Bahnen bei zwei unter. „Auf Bahn 9 habe ich einen auf die Mütze bekommen. Ich musste droppen, weil es nicht mehr weiterging. Es war aber klug, es so zu machen, weil es ansonsten ein echter Rückschlag hätte werden können. Es war dann aber gut, wie ich weitergespielt habe. Ich habe das Doppelbogey akzeptiert und mich wieder in mein Spiel hereingefunden. Wie ich das gehändelt habe, fand ich echt gut. Vor einem Jahr hätte ich mich wohl noch rausgeschossen“, sieht Schmidt einen echten Fortschritt in ihrem Verhalten.

Der Cut

Die übrigen Deutschen haben den Sprung in die Finalrunde verpasst. Aline Krauter, die zweimal mit 73 und 72 Schlägen sehr gut gelegen war, erlebte einen Tag ohne Birdie. Vier Bogeys und ein Double ließen die Zahl unter dem Strich auf 78 (+6) anwachsen, so dass die Stuttgarterin am Abend des dritten Wettkampftages zwei Zähler zuviel auf dem Konto hatte.
Polly Mack vom Berliner GC Stolper Heide (75/+3) und Ava Bergner vom Frankfurter GC (76/+4) spielten in dem Rahmen, in dem sie auch die beiden ersten Runden absolviert hatten.
Viktoria Hund hatte nach dem zweiten Tag, als sie eine starke 72 unterschreiben durfte, Morgenluft gewittert. Der Start in die dritte Runde war auch vielversprechend, denn auf den ersten sechs Bahnen gelangen der Falkensteinerin zwei Birdies. Danach sammelten sich aber einige Bogeys, so dass am Ende eine 78 (+6) stand.
Clubkameradin Miriam Emmert durfte am dritten Tag einen Eagle auf die Karte schreiben, machte ansonsten die Pappe aber wieder sehr bunt. Die 76 (+4) war die beste Runde für das Nordlicht.

Spitze

An der Spitze gab es wieder einen Wechsel. In Front liegt nun alleine Hannah Darling aus Schottland, die Runden mit 71, 69 und 68 Schlägen in die Wertung bringen konnte und damit drei Schläge Vorsprung auf ein Verfolgertrio hat.

Livescoring So lief Tag 2

Anhänge

Triumph! Esther Henseleit holt Titel und Jahressieg (Foto: Tristan Jones/LET) Triumph! Esther Henseleit holt Titel und Jahressieg (Foto: Tristan Jones/LET)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Henseleit triumphiert

Esther Henseleit holt ihren ersten Sieg auf der LET und gewinnt gleichzeitig ...

weiterlesen
Esther Henseleit (Photo by Tristan Jones/flickr) Esther Henseleit (Photo by Tristan Jones/flickr)

Ladies European Tour

Henseleit macht Sensation perfekt

Die 20-Jährige feiert als erste Deutsche den Gewinn der Order of Merit.

weiterlesen
Esther Henseleit (Photo by Tristan Jones / LET / flickr) Esther Henseleit (Photo by Tristan Jones / LET / flickr)

Ladies European Tour

Henseleit Zweite, Schwedin eilt ...

Trotz starker Leistung schwindet die Chance auf den Gesamtsieg.

weiterlesen
Olivia Cowan (Photo by Tristan Jones / LET / flickr) Olivia Cowan (Photo by Tristan Jones / LET / flickr)

Ladies European Tour

Alle deutschen Proetten im Woche...

Neun Spielerinnen schaffen den Cut und Henseleit wahrt Siegchancen.

weiterlesen