Bild Information: Sophie Hausmann hatte einen guten Start (Foto: DGV/stebl)

Hausmann unter Par  

Golf Team Germany
 

Titelverteidigerin Leonie Harm steht bei der 116. Ladies British Open Amateur Championship am Abend des ersten von zwei Tagen der Zählspielqualifikation nur nach Kartenstechen unter dem Strich, hat aber noch alle Chancen, den Einzug in die Matchplays zu schaffen. Sophie Hausmann ist zum Auftakt unter Par geblieben.

Newcastle/Nordirland – Leonie Harm brachte sowohl auf der Frontnine, wie auch auf der Backnine jeweils ein Birdie unter, musste aber auch jeweils drei Bogeys auf Royal County Down Links notieren. Auf dem Par-73-Course macht dies vier über Par und im Zwischenklassement Rang 67, schlaggleich mit den besten 64, die den Aufstieg in die Matchplays schaffen.
Aus deutscher Sicht am besten in The Womens Amateur Championship gestartet ist Sophie Hausmann. Die Athletin des National Team Germany, die in diesem Jahr in den USA ihr College-Studium abgeschlossen hat, notierte zwar drei Bogeys, schaffte es aber auch, vier Birdies auf ihre Scorekarte zu bringen. Mit diesem Score von 72 (-1) Schlägen geht Hausmann von Rang sechs in den zweiten Tag und war eine von nur 13 Spielerinnen, die den sehr anspruchsvollen Platz bei starkem Wind unter Par bezwingen konnte.
„Das war echt ordentlich. Da gibt es wenig auszusetzen. Ich habe den Driver ganz okay getroffen. Bei dem Wind landete der Ball dann aber recht häufig im leichten Rough. Ich habe dann aber viele Up-and-downs gemacht. Der starke Wind hat einem echt einige Schläge abverlangt und das hat echt Laune gemacht. Wenn es läuft, macht es natürlich noch etwas mehr Spaß. Der Platz ist mega. Heute war es zwar windig, aber sonnig. Mal gucken, wie es am zweiten Tag wird, wenn tatsächlich Regen dazu kommt. Das kann dann eine ganz andere Veranstaltung werden. Ich habe mich aber mit der eins unter in eine echt gute Lage gebracht. Der Putter war heute solide. Morgen sollte etwas öfter das Fairway treffen“, war die Hubbelratherin mit dem Ergebnis und ihrer Ausgangslage vor dem entscheidenden Tag der Zählspielqualifikation sehr zufrieden.
Satte fünf Birdies kamen bei Polly Mack auf die Karte. Die Athletin des Berliner GC Stolper Heide erlebte aber ein Auf und Ab, notierte so auch fünf Bogeys und geht mit Even Par von Rang 14 in den zweiten Wettkampftag.
Eine weitere Spielerin aus Berlin, wenn auch vom GLC Berlin-Wannsee folgt mit 74 (+1) Schlägen auf dem 24. Platz. Alexandra „Lexi“ Försterling hatte bei nur drei Bogeys immerhin vier Birdies notiert, war allerdings mit einem Doppelbogey in diese große Championship gestartet.
Sogar nur zwei Bogeys bei vier Birdies hatte Sarina Schmidt vom GC München Valley notiert. Die beiden Doppelbogeys brachten den Score auf zwei über Par, gleichbedeutend mit Rang 43.
Celina Sattelkau (GC St. Leon-Rot) und Paula Kirner (Kiawah GC Riedstadt) haben zwei Zähler mehr auf dem Konto als die Spielerin auf Rang 64 – der Rückstand ist also nicht uneinholbar, allerdings ist die Konkurrenz so stark, dass sich die beiden Athletinnen des Junior Team Germany den aktuell 87. Platz mit 14 Spielerinnen teilen, die alle noch den Aufstieg in die Matchplays schaffen wollen.

 

Livescoring Vor dem Start

Anhänge

T9: Matthias Schmid vom GC Herzogenaurach (Foto: DGV) T9: Matthias Schmid vom GC Herzogenaurach (Foto: DGV)

Golf Team Germany

Schmid in der Top Ten

Matthias Schmid liefert auch am vierten Tag der 124. Amateur Championship in ...

weiterlesen
T33: Anton Albers vom Hamburger LGC Hittfeld (Foto: DGV) T33: Anton Albers vom Hamburger LGC Hittfeld (Foto: DGV)

Golf Team Germany

Kantersieg für Schmid

9&8! Was für ein Durschmarsch! Matthias Schmid aus dem National Team Germany ...

weiterlesen
Starke Leistung: Matthias Schmid vom GC Herzogenaurach (Foto: DGV/stebl) Starke Leistung: Matthias Schmid vom GC Herzogenaurach (Foto: DGV/stebl)

Golf Team Germany

Nur zwei Deutsche im Cut

Anton Albers vom Hamburger LGC Hittfeld und Matthias Schmid vom GC Herzogenau...

weiterlesen
Anton Albers startete fulminant in The Amateur Open (Foto: DGV/stebl) Anton Albers startete fulminant in The Amateur Open (Foto: DGV/stebl)

Golf Team Germany

Albers Co-Leader bei The Amateur...

Anton Albers vom Hamburger LGC Hittfeld startet furios in die 124. Ausgabe vo...

weiterlesen