Bild Information: Startet von Platz 4 in die Finalrunde: Antonia Eberhard (Foto: Göran Söderqvist / SGF)

Antonia Eberhard vor Finalrunde auf Platz 4

EM Damen 2016
 

Antonia Eberhard steht vor der Finalrunde der Europameisterschaft der Damen auf Platz 4 und hat drei Schläge Rückstand zum Podium.

Hok/Schweden- Am dritten Tag der Damen-EM in Schweden hat der Park-Course des Hooks GC ein zweites Gesicht gezeigt. Bislang waren bei sehr ruhigem Sommerwetter etliche tiefe Scores gespielt worden. Nun kam Wind ins Spiel und schon waren die ganz niedrigen Ergebnisse selten. Am besten kam Lisa Petterson mit den anderen Bedingungen zurecht. Mit ihrer 65 (-7) machte die Schwedin satte 16 Plätze im Klassement gut und kletterte dank der Tagesbestleistung auf Rang 2. Ganz vorne hat sich die Leslie Cloots eingenistet. Nach Runden von 68 und 69 Schlägen steigerte sich die Belgierin auf 67 Schläge und führt nun das Feld bei gesamt -12 mit drei Zählern an. Auch auf Platz 3 steht mit Diane Bailieux eine weitere Belgierin. Die bisherige Spitzenreiterin hat mit einer 75 viel Boden verloren.

Schon auf Rang 4 folgt Antonia Eberhard als beste Deutsche im Feld. Die Hubbelratherin kam am dritten Tag mit einer 73 vom Platz, nachdem sie wieder sehr solide gespielt und nur zwei Bogeys kassiert hatte, ihr aber auch nur ein Birdie gelungen war. „Ich habe heute nicht ganz so gut gespielt, wie in den letzten Tagen. Mit meiner 73 bin ich aber ganz zufrieden. Ich hätte besser spielen können, habe mich aber auch noch nicht aus dem Rennen geschossen“, freute sich Antonia Eberhard auf die Finalrunde.

Platz 4 teilt sich die Norddeutsche mit sechs weiteren Spielerinnen, darunter so große Namen wie Bronte Law, Morgane Metraux, Agathe Laisne und Olivia Mehaffey. Für Spannung ist am Finaltag in Schweden also gesorgt.

Neben Antonia Eberhard haben Esther Henseleit (Falkenstein), Sophia Zeeb (Solitude), Sophie Hausmann (Hubbelrath) und Laura Fünfstück (Neuhof) den Cut der besten 60 Spielerinnen gemacht und treten damit am Finaltag wieder an. Henseleit liegt nach Runden von 71, 73 und 73 Schlägen auf Rang 27. Sophia Zeeb hat am dritten Tag eine 77 notiert und liegt mit gesamt +3 auf Platz 37. Laura Fünfstück kam ebenfalls mit einer 77 rein und liegt nun schlaggleich mit Sophie Hausmann auf Platz 43.

Den Cut, der bei +6 liegt, mit nur einem Schlag verpasst haben Greta Völker vom GC Castrop-Rauxel und Fiona Liddell vom GC Schloss Vornholz.

stebl´

 

Livescoring

Anhänge

Es gab viele Gründe, bei dieser und über diese Team-EM zu jubeln (Foto: DGV/stebl) Es gab viele Gründe, bei dieser und über diese Team-EM zu jubeln (Foto: DGV/stebl)

Team-EMs

Historisch erfolgreich

Die Team-Europameisterschaften 2019 gehen in die Geschichte des deutschen Gol...

weiterlesen
Als Team sehr erfolgreich: die Jungen des Junior Team Germany (Foto: DGV/stebl) Als Team sehr erfolgreich: die Jungen des Junior Team Germany (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Silber bei Team-Europameistersch...

Die deutschen Mannschaften haben bei den Team-Europameisterschaften historisc...

weiterlesen
Die neuen Deutschen Meister der AK 30: Nina Birken und Marcel Zillekens vom GC Hösel. Foto: Schleucher Die neuen Deutschen Meister der AK 30: Nina Birken und Marcel Zillekens vom GC Hösel. Foto: Schleucher

DM AK 30

Gold für Birken und Zillekens 

Was für ein Wochenende für den GC Hösel: Der Golfclub aus dem Kreis Mettmann ...

weiterlesen
Bei der Team-EM 2019 schneiden die verletzungsgeplagten Herren des Golf Team Germany auf dem achten Rang ab. (Foto: privat) Bei der Team-EM 2019 schneiden die verletzungsgeplagten Herren des Golf Team Germany auf dem achten Rang ab. (Foto: privat)

Team-EM Herren

Platz acht für Deutschland

Bei der Team-EM 2019 schneiden die verletzungsgeplagten Herren des Golf Team ...

weiterlesen