Bild Information: Mit Even Par solide gestartet ist Laura Fünfstück (Foto: Göran Söderqvist / SGF)

Luft nach oben

EM Damen 2016
 

Die Einzel-EM in Zentralschweden hat begonnen. Der Start verläuft aus deutscher Sicht solide, hält aber keine ganz großen Höhepunkte bereit.

Hok/Schweden- Der Park-Course des Hooks GC wurde von einigen Teilnehmerinnen regelrecht auseinander genommen. Diane Baillieux blieb ohne Bogey. Die Belgierin brachte aber acht Birdies auf ihre Scorekarte und liegt damit am Abend des ersten Tages mit einer famosen 64 (-8) in Front. Dicht dahinter: Bronte Law aus England. Die Britin kommt mit dem vollen Selbstbewusstsein einer Team-Europameisterin nach Schweden und spielte ebenfalls fehlerfrei, schafft aber „nur“ sieben Birdies.

Insgesamt blieben 32 der 144 Athletinnen unter Par, darunter auch zwei Spielerinnen aus Deutschland. Esther Henseleit vom Hamburger GC begann mit einem Bogey. Im Laufe der Runde notierte das Nordlicht aus dem Junior Team Germany noch zwei Bogeys setzte diesen aber vier Birdies entgegen. Rang 20 teilt Henseleit sich nach der 71 (-1) mit Antonia Eberhard. Die Hubbelratherin, die bei der Team-EM in der Zählspielqualifikation in der nicht ausgezeichneten Einzelwertung Rang 2 belegt hatte, legte eine blitzsaubere Frontnine vor und ging nach drei Birdies mit „drei unter“ auf die Backnine. Hier gelang der aus Niedersachsen stammenden Spielerin kein weiteres Birdie, dafür rutschten aber zwei Bogeys auf die Karte. Mit 71 Schlägen (-1) kam Eberhard vom Platz.

In der von Michael Terwort und Nicole Gögele betreuten Truppe schafften drei weitere Deutsche, Even Par ins Clubhaus zu kommen.

Fiona Liddell startete um kurz nach 9 Uhr an Tee 10 und kassiert gleich mal ein Bogey. Cool konterte die Spielerin des GC Schloss Vornholz sofort mit einem Birdie. Nach einem Schlag direkt an die Bunkerkante auf Bahn 16 konnte Liddell das zweite Bogey der Runde nicht verhindern, stopfte dafür aber schon auf dem 17. Grün nervenstark einen langen Birdieputt und ging somit Even Par auf ihre Backnine. Auf Bahn 3 hätte die Spielerin aus dem Kader von Bundestrainer Stephan Morales fast zum Eagle gelocht, aber der Putt lippte aus, so dass für das Birdie nur ein Tapp-In nötig war. Danach ließ Liddell einige Birdiechancen ungenutzt und kassierte auf Bahn 8 ein Bogey, als ihr aus dem Bunker das Up-and-down nicht gelang. Die Par-Runde sicherte die Spielerin aus NRW mit einem Bunker-up-and-down auf ihrer letzte Bahn. „Es war noch mehr für mich drin, aber ich bin gut zufrieden und schau gespannt, was der Tag morgen für mich bereit hält“, war Fiona Liddell am Abend sehr aufgeräumt.

Ebenfalls Even Par kamen Sophia Zeeb (Stuttgarter GC Solitude) und Laura Fünfstück (GC Neuhof) nach der Auftaktrunde dieser Europameisterschaften vom Platz.

Die Schwedin Martina Edberg genießt bei dieser EM echtes Heimrecht. Auf ihrem Heimatplatz kam Edberg mit einem Eagle und einem Birdie auf der Runde ohne Bogeys gut aus den Startlöchern und liegt nach der 69 (-3) auf Rang 8.

stebl´

Livescoring

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Nur einen Schlag hinter dem Sieger: Marcel Schneider startet mit Top-Ergebnis nach der Corona-Pause (Foto: golfsupport.nl/Heigl) Nur einen Schlag hinter dem Sieger: Marcel Schneider startet mit Top-Ergebnis nach der Corona-Pause (Foto: golfsupport.nl/Heigl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Schneider in Austria auf Platz z...

Die European Tour ist zurück und Marcel Schneider sichert sich gleich den zwe...

weiterlesen
Glückwünsche vom Vorstand Sport: Marcus Neumann gratuliert Olivia Cowan (Foto: DGV/stebl) Glückwünsche vom Vorstand Sport: Marcus Neumann gratuliert Olivia Cowan (Foto: DGV/stebl)

GTG Challenge Refrath

Cowan siegt in Refrath

Olivia Cowan gewinnt die GTG Challenge Refrath nach einer überaus spannenden ...

weiterlesen
Geht als Leaderin in die Finalrunde: Esther Henseleit (Foto: DGV/stebl) Geht als Leaderin in die Finalrunde: Esther Henseleit (Foto: DGV/stebl)

GTG Challenge Refrath

Henseleit übernimmt die Führung

Esther Henseleit vom Hamburger GC geht als alleinige Leaderin am Donnerstag  ...

weiterlesen
Stephan Jäger erreicht auf der Korn Ferry Tour einen Spitzenplatz (Foto: golfsupport.nl) Stephan Jäger erreicht auf der Korn Ferry Tour einen Spitzenplatz (Foto: golfsupport.nl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Jäger überzeugt mit Platz drei

Stephan Jäger verpasste mit Rang drei auf der Korn Ferry Tour den Sieg nur kn...

weiterlesen