Bild Information: Von der Bundes- bis zur Landesliga: Spieltag eins in der DGL fällt aus.

Erster Spieltag fällt aus

KRAMSKI DGL
 

DGV muss geplanten Saisonstart Mitte Mai von der Bundes- bis zur Landesliga absagen.

Olympia und Fußball-EM auf 2021 verschoben, in zahlreichen Sportarten ruht wegen der anhaltenden Corona-Pandemie der Spielbetrieb, Major-Turniere verlegt bzw. komplett abgesagt. Vieles ist und bleibt ungewiss. Nun ist auch die KRAMSKI Deutsche Golf Liga betroffen: Wie der DGV in einer Mitteilung an die zuständigen Funktionsträger in den teilnehmenden Clubs verkündet, wird der erste DGL-Spieltag komplett abgesagt.

"Die von Bund und Ländern beschlossenen Kontaktbeschränkungen betreffen auch weiterhin die Schließung aller Sportstätten im öffentlichen und privaten Bereich. Dies betrifft zurzeit auch unverändert alle Golfanlagen. Daraus ergibt sich, dass wir jedes Turnier einzeln bewerten und zurzeit spätestens 5 Wochen vor der Veranstaltung bekannt geben, ob das Turnier eingeschränkt stattfindet oder komplett abgesagt wird", heißt es in dem Papier, das Marcus Neumann, Vorstand Sport im DGV, und Sven Hahnl, Leiter der Turnierorganisation, unterschrieben haben.

An diesem Wochenende in fünf Wochen hätte die Saison starten sollen. Leider müsse der erste DGL-Spieltag, der für 16./17. Mai geplant war, aus den genannten Gründen von der Bundesliga bis zur Landesliga abgesagt werden. "Bei der DGL sind an einem Spieltag mehr als 400 Mannschaften im gesamten Bundesgebiet aktiv. Eine Einhaltung der aktuellen Auflagen ist daher nicht zu gewährleisten", heißt es weiter. Somit fallen in der höchsten deutschen Liga die beiden Doppelspieltage in St. Leon-Rot (Damen und Herren Süd) sowie im Hamburger GC (Damen und Herren Nord) aus.

Über die weiteren DGL-Spieltage und damit verbundene weitere Regelungen werde der DGV rechtzeitig informieren, jedoch spätestens 5 Wochen vor dem nächsten Spieltag. "Hier spielen die aktualisierten behördlichen Auflagen eine große Rolle", so Neumann und Hahnl. Die aktuelle Verordnungslage zur Bewältigung der Corona-Krise gilt bis zum 19. April. Der DGV hat in einem Schreiben an Entscheidungsträger auf Bundes- und Landesebene angeregt, Individualsport im Freien unter Einbeziehung kontrollierter Ausübung auf Sportstätten in absehbarer Zukunft wieder möglich zu machen.

DGL: So wird über die Spieltage entschieden Bilderrätsel: Wer erkennt den Golf-Star?

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Bestbezahlte Sportler 2020 nach Forbes: Roger Federer mit Tiger Woods (Photos by Getty Images) Bestbezahlte Sportler 2020 nach Forbes: Roger Federer mit Tiger Woods (Photos by Getty Images)

Forbes-Rangliste 2020

So viel verdienen die bestbezahl...

Unter den 100 bestbezahlten Sportlern der Welt finden sich nur eine knappe Ha...

weiterlesen
Max Kieffer (Photo by European Tour) Max Kieffer (Photo by European Tour)

BMW Indoor Invitational

Viertes Turnier, fünf Sieger

Max Kieffer (T6) bester Deutscher bei Station Valderrama.

weiterlesen
Elbphilharmonie in Hamburg (Photo by Maxim Schulz) Elbphilharmonie in Hamburg (Photo by Maxim Schulz)

Metropolen

Abschlag am Elbstrand

Metropol-Check: Golfurlaub in Hamburg? Immer eine gute Idee.

weiterlesen
Carly Booth (Photo by Instagram.com/carlyabooth) Carly Booth (Photo by Instagram.com/carlyabooth)

Panorama

Die schönsten Frauen im Golf

Ladies mit Stil: von Booth bis Woods.

weiterlesen
Partner des DGV
Partner des DGV