Bild Information: Martin Arzt, Sebastian Schäfer, Frank Joachim Seidel, Kristin Voigt, Henning Rabe und Alexander Peter (v.l.n.r.) bei der bei der Verleihung des Stern des Sports in Silber (Foto: Volksbank Chemnitz eG)

Silberner Stern des Sports für „Kinder golfen für Kinder“

Uni-Golfverein ausgezeichnet
 

Der studentische Golfverein der TU Chemnitz „Ictus Academicus“ wird bei der Aktion „Sterne des Sports“, eine seit 2004 existierende Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken zur Förderung von gesellschaftlichen Engagement und Bewegung, mit einem silbernen Stern ausgezeichnet.

Die Studenteninitiative überzeugte die Jury mit ihrem jährlich stattfindenden Projekt „Kinder golfen für Kinder - mit Schwung für den guten Zweck“ auf der Anlage des Golfclubs Chemnitz am Wasserschloss Klaffenbach. Bei der Benefizaktion erspielen Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Grundschulen an 25 Stationen Punkte in den Bereichen Golf, Sport und Wissenschaft. Die Gesamtpunktzahl wird von Sponsoren in Geld umgewandelt und dieses einem guten Zweck gespendet.

Die Aktion geht auf eine Initiative anlässlich des 175-jährigen Bestehens der TU Chemnitz im Jahr 2011 zurück. Damals war es das Ziel, 175  Kinder für den Golfsport und andere Sportarten zu begeistern. Über die Jahre hinweg entwickelte sich das Projekt weiter. 2015 nahmen an der 5. Auflage des Events knapp 400 Chemnitzer Grundschüler teil.

Im Regionalausscheid Chemnitz-Zwickau-Erzgebirge setzte sich der seit 2010 eingetragene Verein bereits gegen 18 konkurrierende Teilnehmer durch und erhielt für einen ersten Platz den großen „Stern des Sports“ in Bronze. Damit qualifizierte sich Ictus Academicus e.V. automatisch für den Landeswettbewerb. Für ihren dritten Platz bekamen die 12 Mitglieder nun den „Stern des Sports“ in Silber überreicht.

Der "Stern des Sports" in Bronze ist mit 1500 Euro dotiert. Für den dritten Platz auf Landesebene erhält Ictus Academicus ein weiteres Preisgeld in Höhe von 1000 Euro. "Da wir das Geld für unser Projekt ‚Kinder golfen für Kinder' erhalten haben, fließt es auch dort hinein", sagte Projektleiter Frank Joachim Seidel. Man wolle die Veranstaltung künftig noch facettenreicher gestalten und mehr Sportarten anbieten. Ein weiteres Ziel von Ictus Academicus ist der Transfer des Projekts in andere Regionen, wo das Projekt als Konzept für ein engagiertes Team vor Ort – mit eigenen Strukturen - zur Verfügung gestellt werden soll.

TV-Bericht im Sachsen Fernsehen Weitere Informationen unter www.ictus-academicus.de

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Gut gebrüllt: der bayerische Löwe holt den Titel (Foto: HaGeB) Gut gebrüllt: der bayerische Löwe holt den Titel (Foto: HaGeB)

Jugend-Länderpokal

Bayern holt beide Titel

Beim Jugend-Länderpokal wird am Fleesensee auf der obersten Stufe des Siegert...

weiterlesen
Haben weiterhin die Chance, den Titel zu verteidigen: die Mädchen aus dem Norden (Foto: HGU) Haben weiterhin die Chance, den Titel zu verteidigen: die Mädchen aus dem Norden (Foto: HGU)

Jugend-Länderpokal

Klasseleistungen beim Länderpokal

Die gezeigten Leistungen der Teams beim Jugend-Länderpokal am Fleesensee beei...

weiterlesen
Titelverteidiger HGU legt beste Zählspielqualifikation der Mädchen hin (Foto: HGU) Titelverteidiger HGU legt beste Zählspielqualifikation der Mädchen hin (Foto: HGU)

Jugend-Länderpokal

Zählspielqualifikation mit tiefe...

Am ersten Tag des Länderpokals für Mädchen und Jungen kommen auf den beiden P...

weiterlesen
2018 gab es für NRW Gold und Silber (Foto: HaGeB) 2018 gab es für NRW Gold und Silber (Foto: HaGeB)

Jugend-Länderpokal

Jugend-Länderpokal 2019 am Flees...

Der Länderpokal für Mädchen und Jungen findet vom 28. bis 30. Juni zum bereit...

weiterlesen