Bild Information: Der Name des DGV-Mitgklieds muss auf dem DGV-Ausweis stehen.

Anonyme Vermarktung untersagt

DGV-Ausweis
 

Durch die Aufnahme- und Mitgliedschaftsrichtlinien (AMR) sind die Mitglieder des DGV verpflichtet, bei ihren Angeboten von Mitgliedschaften bzw. Spielrechten den Namen des DGV-Mitgliedes zu nennen, das den DGV-Ausweis ausgibt.

Diese Verpflichtung gilt gleichermaßen bei der Vermittlung von Clubmitgliedschaften bzw. Spielrechten durch Dritte. Damit ist es nicht mehr zulässig, dass DGV-Ausweise z.B. von Golfclubs selbst oder über Vermittler in Zeitungsanzeigen oder im Internet ohne Nennung des DGV-Mitgliedes angeboten werden. Der DGV tritt damit der anonymen Vermarktung von DGV-Ausweisen entgegen.

Zu den Aufnahme- und Mitgliedschaftsrichtlinien (AMR)

Anhänge

Anzeige
Anzeige
DGV DGV

Ausweiskennzeichnung 2017

Kennzeichnung für Clubs im Überb...

Auf dem DGV-Verbandstag 2016 haben die Mitglieder des Verbandes mit circa 85 ...

weiterlesen
DGV DGV

DGV-Ausweisplus

Ein Ausweis, viele Funktionen

Der DGV-Ausweis und der DGV-Ausweisplus werden von der Identa Ausweissysteme ...

weiterlesen

DGV-Ausweis

Der DGV-Ausweis 2018

Der DGV-Ausweis 2018 ist da: in glänzender Optik und mit bekanntem Layout. Di...

weiterlesen
80 Mitarbeiter erarbeiten bei IDENTA multifunktionale Chipkarten (Foto: Identa) 80 Mitarbeiter erarbeiten bei IDENTA multifunktionale Chipkarten (Foto: Identa)

Sponsoren

IDENTA neuer DGV-Ausweisproduzent

Die IDENTA Ausweissysteme GmbH wird ab der Saison 2016 für die kommenden drei...

weiterlesen