Nach neun Löchern war die Amundi Open de France...
von 1 13

Panorama - Strafschläge satt

Nach neun Löchern war die Amundi Open de France 2019 für Marcel Siem schon wieder vorbei. Der 39-Jährige disqualifizierte sich selbst, da er wegen eines Fehlers zehn Strafschläge kassierte. In der festen Überzeugung, dass auf dem Kurs von Le Golf National, dem Austragungsort des Ryder Cup 2018, mit Besserlegen gespielt wird, tat Siem genau das. Er hob seinen Ball in fünf Fällen auf, reinigte ihn und legte ihn besser. Ein Missverständnis, wie er wenig später von einem Referee erklärt bekam. Es wurde eben nicht mit Besserlegen gespielt - und so bekam Siem zehn Strafschläge aufgebrummt, weil er seinen Ball folglich fünfmal von der falschen Stelle spielte.

Foto: Ross Kinnaird/Getty Images

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige