Caroline Masson (Foto: LET/Tristan Jones) hatte...
von 1 3

Schwarz-Rot-Gold 2020 - Deutsche on Tour: Woche 51

Caroline Masson (Foto: LET/Tristan Jones) hatte beim Saisonfinale der LPGA Tour einen ganz starken Start. Ihrer 67 vom ersten Tag ließ die Gladbeckerin eine 71 folgen und startete von Platz fünf in den Moving Day.

Auf der vorletzten Turnierrunde des Jahres notierte die Olympionikin von Rio 74 Schläge und rutschte damit auf Rang 19 ab.

Am Finaltag der Tour Championship, die in Naples/Florida ausgetragen wurden, hatte Caroline Masson mit einem Doppelbogey auf der dritten Bahn keinen guten Start. Am Ende wurde es eine 73 (+1). Dies reichte für Rang 30 im Endklassement.

In der Order of Merit beendet die Athletin des Elite Team Germany die Saison auf Rang 33.

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige