Schwarz-Rot-Gold: Schulz-Hanßen siegt in Zürich
von 1 15

Schwarz-Rot-Gold 2020 - Deutsche on Tour: Woche 32

Paula Schulz-Hanßen (Foto: SLR) hat in der Schweiz die Internationalen Amateurmeisterschaften gewonnen. Und zwar nicht irgendwie, sondern mit satten fünf Schlägen Vorsprung auf die Engländerin Annabelle Fuller.

Runden mit 72, 66, 69 und wiederum 66 Schlägen machten diesen großen Unterschied möglich. In die Finalrunde waren die beiden noch gleichauf als Führungsduo gestartet.

Schlüssel zum Erfolg war in der Schweiz die mentale Ausrichtung: „Ich bin mit einer guten Einstellung in das Turnier gegangen. Der Fokus lag nicht auf dem Endergebnis, sondern auf jedem einzelnen Schlag.“

Für die Siegerin war ungewohnt, ohne Proberunde ins Turnier zu starten, aber der starke Regen hatte die normale Vorbereitung unmöglich gemacht. Ihren dritten internationalen Sieg nach European Young Masters und Doral Publix Junior Classic bewertete die 17-Jährige des GC St. Leon-Rot sachlich.

„Das Ergebnis zeigt mir, dass ich in den letzten Wochen an den richtigen Sachen gearbeitet und mich vor allem mental deutlich verbessert habe“, strahlte die Spielerin aus dem Kader von Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl.

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige