Es war ein rabenschwarzer Freitag. Zumindest fü...
von 1 13

PGA Championship 2020 - Runde zwei

Es war ein rabenschwarzer Freitag. Zumindest für den einzigen Deutschen im Feld der PGA Championship. Martin Kaymer hatte sich vor dem Major ein Video seines Siegs von vor zehn Jahren angesehen, positive Energie gesammelt und stark mit einer 66 (T3) starten können. In Runde zwei im TPC Harding Park an der kalifornischen Küste sollte dann nahezu nichts zusammenpassen. Kein Anknüpfen an Runde eins. Eine 82 bedeutete das Aus bei Halbzeit, obschon es doch so vielversprechend losgegangen war, bei diesem ersten Major seit Corona, der 102. Auflage des Turniers, das er 2010 so stark gewinnen konnte.

Bild bewerten 
Anzeige
Anzeige
Anzeige