Siegerliste

Frühere Siegerinnen


9. Mai 2022 , Stefan Bluemer


Meja Örtengren (© DGV/stebl)
Meja Örtengren (© DGV/stebl)

Die Deutschen Lochspielmeisterschaften werden seit 2005 ausgetragen.

Bis 2010 war das Turnier als Matchplay-Trophy bekannt. Im gleichen Jahr erfolgte ein Standortwechsel. Der Frankfurter GC war bis 2019 Gastgeber der Meisterschaft, die den Auftakt der DGV-Wettspielsaison bildet. 2020 fiel das Turnier aufgrund der Pandemie aus. 2022 war der GC Lichtenau-Weickershof zum zweiten Mal Gastgeber der DLM.

In der Siegerliste stehen einige bekannte Namen von Athletinnen, die bis heute auf den großen und kleinen Touren unterwegs sind, darunter Caroline Masson, Nina Holleder und Karolin Lampert. Mit Paula Kirner hat es eine zweite Athletin geschafft, ihren Titel erfolgreich zu verteidigen

Die Siegerinnen in der Übersicht:

2005    Katharina Schallenberg (Bergisch Land)
2006    Katharina Schallenberg (Bergisch Land)
2007    Saskia Hausladen (Am Reichswald)
2008    Caroline Masson (Hubbelrath)
2009    Pia Pfeifer (Bonn-Godesberg)
2010    Lara Katzy (Berlin-Wannsee)
2011    Quirine-Louise Eijkenboom (Münchner GC)
2012    Nina Holleder (St. Leon-Rot)
2013    Karolin Lampert (St. Leon-Rot)
2014    Merle Kasperek (Hubbelrath)
2015    Amina Wolf (Frankfurt)
2016    Ann-Kathrin Wandrey (Rheinhessen)
2017    Paula Kirner (Kiawah Riedstadt)
2018    Paula Kirner (Kiawah Riedstadt)
2019    Chiara Horder (München Valley)
2020    abgesagt wegen Corona    
2021    Helen Briem (Stuttgarter GC)
2022    Stella Jelinek (St. Leon-Rot)
2023