First Look

TaylorMade Kalea Premier – Schläger für Damen


16. August 2022 , Marcel Czack


Vom Driver bis zum Putter: Kalea Premier ist eine umfassende Schlägerfamilie für Damen.
Vom Driver bis zum Putter: Kalea Premier ist eine umfassende Schlägerfamilie für Damen. | © TaylorMade

TaylorMade stellt mit Kalea Premier die neueste Produktserie des Unternehmens speziell für Frauen vor. Die Schläger verbinden bewährte Technologien mit einem optisch ansprechenden Design.

Das sagt der Hersteller

„Kalea Premier ist eine Kombination aus bewährten TaylorMade-Technologien, die speziell darauf abgestimmt sind, Frauen in diesen Segmenten die beste Performance und das optisch ansprechendste Design auf dem Markt zu bieten. Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass Frauen in keiner Branche mehr einen halbherzigen Ansatz beim Produktdesign akzeptieren. Wir haben uns das immer wieder vor Augen geführt und eine Designsprache entwickelt, die eine Kombination aus satten Farben und raffinierten Texturen mit hochwertigen Materialien nutzt, um eine anspruchsvolle und elegante Produktlinie für Frauen zu schaffen.“ - Tomo Bystedt, Senior Director, Carbonwoods & Metalwoods

Die Schläger der Serie wurden speziell für eine Maximierung der Schwunggeschwindigkeit, einen mühelosen Ballstart und optimale Fehlerverzeihung entwickelt. Dafür werden gewichtsparende Materialien wie Karbonfaser, niedrige Schwerpunktzentren, höhere Lofts und leichtgewichtige Komponenten (Schäfte und Griffe) genutzt. Die Schlägerköpfe sind groß und vertrauenerweckend.

Das sagen wir

Spezifisch für Frauen entwickelte Schläger werden langsam ein größeres Thema in der Golfindustrie. Es wird auch Zeit! Die im Golfsport nun wirklich nicht unerhebliche demografische Gruppe der Golferinnen wurde schon viel zu lange vernachlässigt, oder aber mit dem sogenannten “pink it and shrink it“-Ansatz behandelt; d.h.: man greift zur Farbschatulle, wählt ein paar vermeintlich feminin wirkende Töne aus und kürzt die Schäfte. Fertig ist der Damen-Schläger.

Es mag vielleicht so sein, dass einige Damen andere Designs als Herren bevorzugen oder auch mal den ästhetischen Aspekt relativ hoch bewerten – das gibt es bei Männern auch! Viel wichtiger ist doch, dass die Schläger zum Spiel der jeweiligen Golferin passen sowie zu den körperlichen Voraussetzungen (Größe, Kraft, Beweglichkeit). Und da lässt sich man eben deutlich mehr machen als nur einem Herren- bzw. Unisex-Schlägerkopf einen kürzeren, leichteren Schaft und pinkfarbenen Griff zu verpassen.

Genauso wenig wie es den einen männlichen Golfer gibt, existiert „die Golferin“. Zielgruppe der Kalea Premier Serie sind grundsätzlich Amateurinnen mit zweistelligen Handicaps und keine Tourproetten. Doch noch etwas gilt für Damen wie Herren gleichermaßen: Ein individuelles Fitting hilft dabei, herauszufinden, welches Equipment für mich ideal ist! Alles andere sind nur Faustregeln.

Infos & Features

Umfang der Serie: Driver, Fairway-Hölzer, Hybrids (Rescues), Eisen, Putter

Loft-Optionen: 12,5° (Driver); 17°, 20,5° und 23° (Fairway-Hölzer); 23°, 27°, 31° und 35°; Eisen 6 bis PW, AW & SW

Standard-Schäfte: Kalea Premier 40 (Driver, FW, Rescues & Eisen); 70g-Grafitschaft (Putter)

Standard-Griffe: Lamkin Sonar 38g Round; SuperStroke GTR 1.0 (Putter)

Preise: 479 Euro (Driver), 279 Euro (FW), 229 Euro (Rescue), 150 Euro (pro Eisen), 289 Euro (Putter)

Verfügbarkeit: Vorbestellungen ab 15. August 2022, im Handel ab 2. September.

Weitere Infos unter: taylormadegolf.eu

 

 

Mehr zum Thema