Tour

Kaymer beantragt Freigabe für Turnier der LIV-Serie


10. Mai 2022 , Thomas Fischbacher


Martin Kaymer bittet um Freigabe der Tour für das LIV-Event in London
Martin Kaymer bittet um Freigabe der Tour für das LIV-Event in London | © golfsupport.nl

Auf Martin Kaymer wartet ein ereignisreicher Frühsommer. Neben zwei Heimspielen und Major-Turnieren steht auch ein Turnier der LIV-Serie auf dem Plan.

Martin Kaymer konnte die vergangenen Wochen nutzen, um Zeit mit seiner Familie zu verbringen und sich in seiner U.S.-Wahlheimat Florida dem spielerischen Feinschliff zu widmen. Sein letzter Start auf der PGA Tour liegt bereits einige Wochen zurück. Bei der Corales Puntacana Championship hatte er Ende März den Sprung ins Wochenende leider verpasst. Es war Kaymers dritter Auftritt im Jahr 2022, das mit der Geburt seines Sohnes Sam und einer Auszeit vom Tour-Alltag begann. Als bisher bestes Ergebnis steht ein 48. Rang bei der Valspar Championship zu Buche.

In den kommenden Wochen wird der Golfsport aber wieder deutlich mehr in den Fokus rücken. Auf Kaymer wartet ein hektischer Frühsommer. Der deutsche Major-Sieger hat in den kommenden sechs Wochen fünf Turniere auf dem Plan. Unter anderem zwei Heimspiele bei der Porsche European und BMW International Open sowie zwei Major-Turniere. Als ehemaliger Turniersieger wird Kaymer sowohl bei der PGA Championship in Southern Hills (Oklahoma) in der kommenden Woche abschlagen als auch bei der U.S. Open im The Country Club (Massachusetts).

Dazwischen steht das Event der neuen LIV Golf Invitational Series auf dem Plan. „Wir haben eine Freigabe für die LIV-Veranstaltung in London beantragt”, erklärt Kaymers Manager Johan Elliott auf Anfrage von Golf.de. Näher wollte der Schwede nicht auf das Thema eingehen: „Es wird viel geredet und spekuliert, und ich werde mich hüten, das alles zu kommentieren. In den kommenden Monaten wird hoffentlich alles viel klarer werden.”

Mehr als 250 Millionen U.S.-Dollar an Preisgeld

Unter der Leitung von Greg Norman und dank der finanziellen Unterstützung vom saudischen Staat gesellt sich ab Juni offiziell eine neue Serie zu den bereits etablierten Herren-Touren. Wie die DP World oder die PGA Tour auf Anfragen jener Spieler und Mitglieder reagieren werden, die an Turnieren dieser Serie teilnehmen möchten, steht noch nicht fest.

Das erste Turnier der LIV Golf Invitational Series wird am 9. Juni  in der Woche vor der US Open stattfinden. Austragungsort wird der Centurion Club in St. Albans, England, sein. Der insgesamt acht Turniere umfassende Kalender sieht weitere Events in Portland, New Jersey, Boston, Chicago sowie Bangkok vor. Das Saisonfinale ist im Oktober in Dschidda, Saudi-Arabien, geplant.

Insgesamt soll mindestens 250 Millionen U.S.-Dollar an Preisgeld ausgeschüttet werden