DGL 2023

Final Four Nummer zehn erneut im GC Pfalz


23. November 2022 , Redaktion Golf.de


Schauplatz für den Showdown: Der GC Pfalz wird auch 2023, im zehnten Jahr der DGL, Gastgeber des Final Four sein. © DGV/Kirmaier
Schauplatz für den Showdown: Der GC Pfalz wird auch 2023, im zehnten Jahr der DGL, Gastgeber des Final Four sein. © DGV/Kirmaier

Die Deutsche Golf Liga presented by ALL4Golf geht 2023 in ihre zehnte Saison. Die Spieltermine fürs Jubiläumsjahr stehen ebenso fest wie der Ausrichter des Final Four, in dem am Wochenende 5./6. August die Deutschen Mannschaftsmeister der Damen und Herren ermittelt werden.

„Wir freuen uns sehr, nach 2022 auch in 2023 wieder Gastgeber des Final Four sein zu dürfen. Und vor allem darüber, die zehnte Austragung bei uns zu haben“, sagt Michael Löffler. Der Präsident des GC Pfalz in Neustadt an der Weinstraße habe nach der Premiere des großen Saisonfinales ausschließlich positives Feedback von allen Seiten erhalten. „Das Event hat auch dank sehr vieler freiwilliger Helfer für eine tolle Stimmung innerhalb des Clubs gesorgt und es hat uns sowie den Golfsport allgemein in der gesamten Region bekannter gemacht“, so Löffler. Der Gastgeber habe beim Final Four 2022 wertvolle Erfahrungen gemacht. Löffler: „Wir werden für 2023 versuchen, noch eine Schippe drauf zu legen und den Zuschauern noch mehr, vor allem im Food-Bereich, bieten zu können.“

Die fünf Spieltermine für die Jubiläums-Saison stehen bereits fest und können von der 1. Bundesliga bis zur Landesliga auf www.golf.de hier eingesehen werden: DGL-Spieltage 2023 Damen und die Spieltage 2023 der Herren. Los geht’s mit Runde eins am Wochenende 13./14. Mai, die fünfte und letzte Runde steigt am 22./23. Juli, ehe es für die jeweils zwei besten Teams aus den 1. Bundesligen Nord und Süd (Damen und Herren) zwei Wochen später im Final Four am 5./6. August 2023 in Neustadt an der Weinstraße um die Titel geht. Bei der Premiere des Final Four 2022 im GC Pfalz feierte der Hamburger GC Falkenstein einen Doppelerfolg.

So war das Final Four 2022


Marcus Neumann, Sport-Vorstand im Deutschen Golf Verband, hält den GC Pfalz für einen „Volltreffer als Ausrichter“ des Final Four: „Das ist ein überaus engagierter Club mit viel Herz, großem Aufwand und zahlreichen, sehr freundlichen, ehrenamtlichen Helfern. Der GC Pfalz hat ungewöhnlich viel getan für die Popularisierung des Events in der Region“, so Neumann. Platz und Region seien nicht nur für Golf-Enthusiasten und Final-Four-Teams eine Reise wert. Der Kurs habe sich als selektiv sowie bestens geeignet herausgestellt und sei professionell vorbereitet gewesen. Neumann: „Infrastruktur von Clubhaus über Range bis Platz – vorbildlich. Ich freue mich auch persönlich sehr auf die zweite Auflage im GC Pfalz.“

Christian Schunck, Leiter des DGL-Projektteams und stellvertretender Geschäftsführer der Deutschen Golf Sport GmbH (DGS) ergänzt: „Wir hatten eine sehr erfolgreiche Premiere des Final Four im GC Pfalz. Der Club lebt alle Werte, die wir mit diesem Event in der deutschen Golfsportszene transportieren wollen und hat insbesondere durch seinen Teamspirit und seine Gastfreundschaft geglänzt. In puncto Spannung wird das Final Four 2022 zwar kaum zu toppen sein, aber wer weiß? Wir freuen uns schon jetzt auf die Jubiläumsausgabe und die Zusammenarbeit mit dem GC Pfalz.“

 

<<<Alle Termine! Hier geht es zum vorläufigen DGV-Turnierkalender>>>