Zubehör

Hüte für heiße Runden


14. Juni 2022 , Sebastian Burow


Brücke zwischen Sportbekleidung und Mode
Brücke zwischen Sportbekleidung und Mode | © J.Lindeberg

Hüte, Mützen, Kappen, Visors - sie alle dienen in unterschiedlicher Art und Weise zum Schutz vor Sonne, Wind und Wetter auf dem Golfplatz. Insbesondere für die heisse Sommerrunde haben wir eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Bei sportlichen Betätigungen unter freiem Himmel ist eine angemessene Kopfbedeckung unentbehrlich. Keine Frage, jedem ist die Brisanz um Hautkrebs und Notwendigkeit an Schutz vor der Sonne bewusst. Bei langen Runden würde zu viel Sonne auf dem Kopf die Konzentration negativ beeinflussen, es bestünde die Gefahr sich einen unangenehmen Sonnenstich einzufangen. Ferner benötigen die beim Golf stark geforderten Augen unbedingt Schutz vor zu grellem Licht und den schädlichen UV-Strahlen, wenn Sie Ihre langen Drives oder präzisen Annäherungen an die Fahne genauestens beobachten wollen.

Stellt sich nun also die Frage, wie viel Schutz die Kopfbedeckung wirklich bieten soll? Nur etwas vor grellem Licht auf Stirn und Augen? Dann könnte ein Visor die perfekte Wahl sein. Oder sollen vielmehr Stirn und Haare bedeckt werden? Dann doch die klassische Baseball-Kappe für den Golfer. Bei diesen Varianten wären dann allerdings noch Ohren, Hals und Nacken ungeschützt. 

In der Geschichte des Golfsports gab es zudem auch eine Menge an Hut-Stilen, die von professionellen Golfern berühmt gemacht wurden. Sei es eine Schiebermütze im Ben-Hogan-Stil, ein Flat-Cap à la Bryson DeChamnbeau oder ein Strohhut wie ihn Greg The Stark Norman oder auch die deutsche Golflegende Bernhard Langer zu tragen pflegte. Visors werden von Frauen gerne getragen, da sie locker in die Haarpracht gesteckt werden können, sind aber auch gerne gesehen bei männlichen Legenden wie Seve Ballesteros oder Ian Poulter. Oder erinnern Sie sich noch an den extrovertierten Schweden Jesper Parnevik, der entweder mit Hut oder Kappe mit kurzem, im Stil früherer Rennradfahrer nach oben geklapptem Schild auf den Fairways für Aufsehen sorgte. Bei den Tour-Pros geht es in Sachen Kopfbedeckung neben Schutz meist stark darum, das Sponsorenlogo bestmöglich in Szene zu setzen.  

Hüte sind seit jeher nicht nur Bestandteil eines sportlichen Kleidungsstils, sondern als Trendaccessoire auch Teil unserer Identität. Sie können durchaus modisch und elegant sein, müssen nicht unbedingt nur praktisch Mittel zum Zweck sein. Wir werfen eine kleine Auswahl in den Ring - vielleicht ist ja etwas dabei, das Sie auf neue Ideen bringt. Eine Riesenauswahl finden Sie im DGV-Partnershop von All4Golf: www.all4golf.de

Tipp: Auf Passform und Grösse kommt es an. Vor allem bei Wind und eben auch während des Golfschlags ist ein fester Sitz wichtig. Und da Golf im Hochsommer durchaus auch schweisstreibend sein kann, sollte das Material gegebenenfalls auch gut waschbar sein. 

Titleist Tour Aussie Grey White 

Dank seiner breiten Krempe bietet er (auch im Nacken) maximalen Sonnenschutz und überzeugt durch sein schlichtes Design. Er ist aus einem dehnbaren, atmungsaktiven und leichten Material gefertigt und verspricht einen hohen Tragekomfort. Der abnehmbare Kinnriemen sorgt für eine perfekte Passform und verhindert, dass er bei starkem Wind wegfliegt. Preis: 39 Euro

Tour Aussie
Tour Aussie | © Titleist

Original Penguin Reversible Printed Bucket Hat

Bucket Hats liegen im Moment voll im Trend. Das Wendemodell von Original Penguin ist ein beidseitig tragbarer "Eimerhut" mit einem grafischen Aufdruck, der auf der einen Seite das "Pete the Penguin"-Logo zeigt, und einer einfarbigen Variante mit einem gewebten Pete-Label auf der anderen Seite. Preis: 30 Euro

Wendehut
Wendehut | © Original Penguin

Seeberger Strohhut

Dieser Strohhut für Damen von Seeberger ist sehr atmungsaktiv und trägt sich luftig und leicht auf den Kopf, da er aus 100 Prozent Naturstroh besteht. Er besitzt ausserdem ein angenehmes Schweißband und bietet viel Sonnenschutz durch das grosse Schild. Preis: 39,95 Euro

Luftigleichter Strohhut
Luftigleichter Strohhut | © Seeberger

Stetson Strohhut

Geradezu klassisch mutet die Form des Sonnenhuts aus 100 Prozent Raffiastroh an, den die Kreativen der Marke Stetson präsentieren. Die dezente Oberfläche mit ihrem groben Flechtwerk wie auch die himmelwärts geschwungene Krempe machen ihn im Zusammenspiel mit der ansehnlichen Krone zu einem veritablen Eyecatcher. Preis: 59 Euro

Strohhut-Eyecatcher
Strohhut-Eyecatcher | © Stetson

Stetson Flatcap

Mit ihrer schlanken Erscheinung wirkt die traditionell auf Holzformen geblockte Kappe schnittig und sportiv. Für einen besonders hohen Tragekomfort sorgt die stirndruckfreie Verarbeitung - eine Spezialität aus dem Haus Stetson. Die formstabile Schirmeinlage aus PET ermöglicht den Einsatz bei jedem Wetter. So wird das Gesicht auch mit dem verdeckt geführten Schild praktisch vor der Sonne geschützt (ca. 5 cm Schirmlänge, UV-Schutz 40+). Preis: ab 35 Euro je nach Ausführung (Kaschmir, Bio-Baumwolle etc.)

Schnittigsportive Flatcap
Schnittigsportive Flatcap | © Stetson

Vice Crew Cap

Angefangen von handverlesenen Materialien über ausdrucksstarke Reliefbestickungen bis hin zu einzigartigen Details: Die Crew Cap von Vice spiegelt den Anspruch wider, beste Qualität gepaart mit erstklassigem Design und Funktionalität zu bieten. Größenverstellbarer Snapback-Verschluss und aus 100 Prozent atmungsaktiver, leichter Baumwolle mit Eyelets. Preis: 22, 99 Euro

Crew Cap
Crew Cap | © Vice

Ping Digital Cap

Die Performance-Mütze von Ping mit Klettverschluss und Tarnmuster ist besonders leicht, schnell trocknend, waschbar und easy im Golftag verstaut. Farboptionen: Dragonfly, Blue Surf und Silber. Preis: 40 Euro

Dragonfly Performance-Mütze
Dragonfly Performance-Mütze | © Ping

Ping Birdie Visor 

Das bedruckte Birdie Visor von Ping mit elastischem Band auf der Rückseite kommt mit perfektem Sitz fesch und dennoch dezent elegant ans Ladies-Tee und schützt Stirn und Augen funktional vor der Sonne, ohne die Frisur zu beeinträchtigen. Farboptionen: Schwarz/Weiß, Horizon Multi, Navy Multi. Preis: 30 Euro

Birdie Visor
Birdie Visor | © Ping

J.Lindeberg Page Golf Bucket Hat 

Als Brücke zwischen Sportbekleidung und Mode wird der Page Golf Bucket Hat auf und abseits des Golfplatzes für Aufsehen sorgen. Plastifiziertes 3D-Logo auf der Vorderseite, elastisches Schweißband, durchsichtige Krempe aus weichem Kunststoff, schnell trocknend und leicht, OEKO-TEX zertifizierter Stoff. Preis: 60 Euro

Page Golf Bucket Hat
Page Golf Bucket Hat | © J.Lindeberg

J.Lindeberg Denver Golf Bucket Hat 

Der Denver Golfhut vereint Sportswear und Fashion. Dieser Gewinner-Style hat ein elastisches Schweissband und ein Meshfutter für optimale Feuchtigkeitsabsorption und Komfort. Flache Krone, integrierter Kordelzug, trocknet schnell, OEKO-TEX zertifizierter Stoff. Preis: 50 Euro

Denver Golf Bucket Hat
Denver Golf Bucket Hat | © J.Lindeberg

Puma Conservation Sunbucket Strohhut

Die Conservation-Kollektion, die von der anpassungsfähigen Pflanzenwelt der Wüste Arizonas inspiriert ist, verkörpert Pumass charekteristischen farbenfrohen Stil mit verspielten Prints von Kakteen, Saguaros und Sukkulenten. Preis: 34,95 Euro

Conservation Sunbucket Strohhut
Conservation Sunbucket Strohhut | © Puma

Puma Fischerhut

Duvin Design Co., eine der hippesten Swimwear-Marken in den USA, und Puma Golf präsentieren zusammen mit Rickie Fowler eine Kollektion unter dem Namen "Puma Goes on Vacation". Die Kollektion verbindet kalifornische Lässigkeit mit der Lebensfreude Floridas und bietet neben dem Fischerhut (Preis: 29,95 Euro) noch ein Polo Shirt und eine Shorts.

Fischerhut
Fischerhut | © Puma

 

Callaway Chev Cap

Callaway stellt einige der markantesten Golfcaps auf dem Markt her. Das unverwechselbare gestickte Chev-Logo hat ein mittleres Profil und besteht aus 100% Polyester, das für hohen Tragekomfort sorgt. Ausgestattet mit einem feuchtigkeitsableitenden Schweißband, perforierten Ösen für hohe Atmungsaktivität und 30+ UV-Sonnenschutz, ist alles da, was Sie von einer Golfmütze erwarten. Preis: 19,99 Euro

Cheffige Golfcap
Cheffige Golfcap | © Callaway

Galvin Green Regenhut

Galvin Green ist bekannt für herausragende Qualität und beste Materialien. Den Regenhut aus Gore-Tex sollten Sie klein zusammengefaltet dauerhaft im Golftag haben, denn er schützt rundum mit breiter Krempe im Südwester-Style bei allen widrigen Bedingungen. Preis: 69,95 Euro

Südwester-Style
Südwester-Style | © Galvin Green