< zurück
Regel: 25
Decision: 25/18
Titel: Loch eines herausgezogenen Pfahls, der ein Wasserhindernis bezeichnet

Frage:
Ein Pfahl, der die Grenze eines Wasserhindernisses bezeichnet, ist herausgezogen worden. Ist das Loch, in dem der Pfahl vorher steckte, ein von Greenkeepern gemachtes Loch und somit Boden in Ausbesserung?

Antwort:
Ja. Ein solches Loch ist jedoch innerhalb des Wasserhindernisses (siehe Erklärung Wasserhindernis) und somit hat ein Spieler keinen Anspruch auf Erleichterung von dem Loch, weil sein Ball in dem Wasserhindernis ist – siehe ersten Absatz von Regel 25-1b.
Verweise:
Decision Titel
16/7 Auf jedem Grün eines 9-Loch-Platzes sind zwei Löcher
16-1c/3 Lochpfropfen auf der Puttlinie ist eingesunken oder erhöht
Andere Entscheidungen Andere Entscheidungen in Bezug auf Boden in Ausbesserung:  Siehe „Boden in Ausbesserung? im Index.