Tournews - 01.10.2017 | 07:02 Uhr

Strittige Regelentscheidung beim Presidents Cup

In Runde 3 des Presidents Cup 2017 gerät Jordan Spieth ins Fadenkreuz der Golfregeln. Auf dem zwölften Loch hat er sich des Verstoßen gegen Regel 1-2 der offiziellen Golfregeln schuldig gemacht. Die Folge: Lochverlust für Team USA und eine lange Diskussion mit dem Regeloffiziellen. (Video by Twitter.com/PGATour)

Zum Artikel: