Bild Information:

Unter Druck das Fairway treffen

 

Jeder Golfer kennt das. Es gibt Bahnen oder Situationen auf dem Platz, an denen man das Fairway vom Abschlag treffen muss. Fabian Bünker erklärt, worauf Sie achten sollten. 

Das Problem ist nur: Genau in diesem Moment will man alles zu 100 Prozent richtig machen. Genau dies ist aber nicht die Zeit, in dem man den neuesten Tipp von seinen Mitspielern oder seinem Ehemann ausprobieren sollte.

Wenn Sie den Ball eher slicen, dann richten Sie sich mehr nach links aus und spielen Sie den Ball mit einem Slice in die Fairwaymitte. Sind Sie eher ein Hooker, dann zielen Sie auf die rechte Fairwayhälfte und lassen den Ball mit einer Linkskurve auf das Fairway fliegen. Vertrauen Sie Ihrem Schwung.

Meine Empfehlungen, um das Fairway auch unter Druck zu treffen:
- Es muss nicht immer der Driver sein
- Nutzen Sie ein Fairwayholz oder Hybrid
- Konzentrieren Sie sich auf den Probeschwung
- Schwingen Sie nicht schneller als 75 Prozent
- Verlassen Sie sich auf Ihre Flugkurve

Viel Spaß beim Training!
Ihr
Fabian
 

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Michael Behrens mit Ballschachtel am Tee Michael Behrens mit Ballschachtel am Tee

Training

Ballschachtel für bessere Drives

PGA-Pro Michael Behrens zeigt, wie eine Ballschachtel den Abschlag verbessert. 

weiterlesen
Driver-Köpfe des Ping G400 Max (Photo by Ping Golf) Driver-Köpfe des Ping G400 Max (Photo by Ping Golf)

Test & Kaufberatung

Fünf Driver für bessere Spieler

Diese fünf Modelle heben 2018 Ihr Spiel auf die nächste Stufe.

weiterlesen
Ping G400 Max Driver (Photo by Ping Golf) Ping G400 Max Driver (Photo by Ping Golf)

Ausrüstung

Maximale Hilfe, sehr viel Komfort

Ping stellt den neuen G400 Max-Driver vor. 

weiterlesen
Getestet von Golf.de: TaylorMade M4 Driver 2018 (Photo by Golf.de) Getestet von Golf.de: TaylorMade M4 Driver 2018 (Photo by Golf.de)

Ausrüstung

TaylorMade M4 Driver im Golf.de ...

Mit der Twist-Face-Technologie will TaylorMade den Drivermarkt revolutioniere...

weiterlesen