Bild Information: Marcel Siem im großen Golf.de Saisoncheck 2017 (Photo by Getty Images)

Haarscharf am Heimsieg vorbeigeschrammt

Golf.de-Saisoncheck 2017
 

Beim Matchplay-Turnier in Bad Griesbach reicht es nur knapp nicht für den lange fälligen Triumph. Die Tour-Karte sichert sich Marcel Siem in diesem Jahr dennoch ohne größere Probleme.

2016 war bereits ein wechselhaftes Jahr für Marcel Siem. Mit der Gewissheit, durch den zwei Jahre zurückliegenden Sieg beim BMW Masters, die Tourkarte auch für 2017 sicher zu haben, experimentierte Siem mit unterschiedlichen Trainern an der Technik des Schwungs und auch am Putten. Die Bemühungen blieben größtenteils erfolglos und Siem fühlte sich nicht richtig wohl mit den Umstellungen. Eine dazukommende Schulterverletzung erschwerte die Anstrengungen, wieder in die vorderen Ränge der Weltrangliste vorzustoßen. Siem beendete die Saison auf Rang 88 im Race to Dubai.

Siems Ziel vor der Saison 2017:

"Die Qualifikation für das Masters 2018"

Die Fakten:

Zahlen und Fakten zur Saison von Marcel Siem (Stand: 28. Nov 2017)
  2017
Turnierstarts 27
überstandene Cuts 13
Top-Ten-Ergebnisse 4
Bestes Ergebnis T2 (Saltire Energy Paul Lawrie Match Play)
Erspieltes Preisgeld 398.734 Euro
Niedrigste Runde 66 (vier Mal)
Endplatzierung in der Race to Dubai 101
Weltranglistenposition 280
Veränderung in der OWGR plus 101

Das Saison-Fazit von Siem:

"Mit dem Ergebnis bin ich natürlich nicht zufrieden. Insgesamt habe ich mein Spiel stabilisieren können und fühle mich wieder wohler bei meinen Schlägen. Ich habe viel selbst getüftelt und die Arbeit mit Günter hat mich wieder auf den richtigen Weg gebracht. Bei den großen Turnieren habe ich dieses Jahr nicht gepunktet und deshalb ist es im Race to Dubai noch richtig knapp geworden. Ich freue mich nun auf die Zeit mit meiner Familie und die Regeneration."

Das Golf.de Fazit:

Bei Marcel Siem hat man oft das Gefühl, dass der erneute große Durchbruch ganz nah bevorsteht. So war es auch in dieser Saison wieder, als der Ratinger voller Selbstvertrauen und Kampfgeist nach Bad Griesbach zum Paul Lawrie Matchplay anreiste und sich mit einer starken Leistung nach der anderen bis ins Finale kämpfte. Ein Sieg hätte die Tour-Karte nach einer erneut durchwachsenen Saison für zwei weitere Jahre gesichert und für ein wenig Ruhe gesorgt. Das Finale führte Siem dann über die meiste Zeit an, doch sein Gegner, der Spanier Adrian Otegui, machte dem Deutschen mit einem unfassbaren Endspurt, einen Strich durch die Rechnung. Dennoch reichte es für Siem am Ende der Saison wieder sicher für die Spielberechtigung der European Tour. Minimalziel erreicht, kann man vielleicht sagen. Doch unsere Ansprüche an Marcel Siem sind höhere und wir hoffen 2018 wieder auf einen Sieg - das Potential dazu hat der mittlerweile 37-Jährige nach wie vor.

Siems Ziel für 2018:

"Mein Ziel ist es, gut in die Saison zu starten und mich in die Top 100 der Weltrangliste zu spielen und dann wird man sehen. Natürlich habe ich das Ziel, wieder ein Turnier zu gewinnen. Sonst braucht man nicht an den Start zu gehen. Es hat sich einiges auf der Tour geändert und es kommen immer wieder neue Spieler auf die Tour, aber die Ziele ändern sich nicht, jeder Spieler auf der Tour will vorne mitspielen und gewinnen."

Saisoncheck Alex Cejka: Das Stehaufmännchen hat es wieder gepackt Saisoncheck Bernd Ritthammer: 'Mein persönliches Saisonziel habe ich verfehlt' Saisoncheck Sebastian Heisele: Manchmal muss man einen Umweg in Kauf nehmen

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Livescoring zum Valderrama Masters der European Tour (Photo by Getty Images) Livescoring zum Valderrama Masters der European Tour (Photo by Getty Images)

European Tour

Ritthammer und Kieffer schaffen ...

Verfolgen Sie das Valderrama Masters im Livescoring auf Golf.de.

weiterlesen
Marcel Siem in Valderrama (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images) Marcel Siem in Valderrama (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

European Tour

Das Aus für Siem & Co. rückt näher

Valderrama Masters als Finale einer mageren deutschen Saison.

weiterlesen
Marcel Siem beim British Masters (Photo by Getty Images/Ross Kinnaird) Marcel Siem beim British Masters (Photo by Getty Images/Ross Kinnaird)

European Tour

Siem muss weiter hoffen

Eddie Pepperell gewinnt das British Masters, Siem hat zu kämpfen.

weiterlesen
Marcel Siem beim British Masters (Photo by Getty Images/Ross Kinnaird) Marcel Siem beim British Masters (Photo by Getty Images/Ross Kinnaird)

European Tour

Siem hält sich im Rennen

Die dritte Runde beim British Masters lässt Marcel Siem weiter hoffen.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
11. - 14.10.2018

CIMB Classic

zum Scoring
European Tour
18. - 21.10.2018

Valderrama Masters

zum Scoring
LPGA Tour
18. - 21.10.2018

TBD

zum Scoring
Champions Tour
19. - 21.10.2018

Dominion Energy Charity Classic

zum Scoring
Web.com
20. - 23.09.2018

Tour Championship 

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige