Bild Information: Martin Kaymer bei der US Open 2018 (Photo by Andrew Redington/Getty Images)

118. US Open - der ultimative Test

US Open
 

Favoriten beim zweiten Major des Jahres vom 14. bis 17. Juni.


Der altehrwürdige Shinnecock Hills Golf Club in Southampton, NY, ist vom 14. bis zum 17. Juni 2018 zum fünften Mal seit seiner Gründung im Jahr 1892 Gastgeber für die US Open. Long Island ist der Schauplatz für die 118. Auflage des Majors und der Kurs ist vor allem bekannt für seine Brutalität: Wie immer bei einer US Open, soll auch diesmal wieder das Rough lang und gnadenlos sein und die Grüns werden mit Sicherheit blitzschnell sein und keine Fehler verzeihen.

Die durchschnittliche Fairway-Breite des 6.696 Meter langen Par-70-Kurses liegt bei 37 Metern, wobei das für US-Open-Verhältnisse noch halbwegs breit ist. Das zweite Loch ist ein Par 3 mit 234 Metern Länge und einem Grün, das heftig onduliert ist. Die Serie der Par-3-Löcher gilt als "beste Anreihung kurzer Löcher auf dieser Weltkugel" und beinhaltet außerdem die Löcher 7, 11 und 17, die sich vor allem bei Wind anspruchsvoll spielen. Dieser kommt entweder von der Peconic Bay im Norden oder Atlantik im Süden - und windstill ist es in Shinnecock nie. "Die USGA denkt wohl, wir sind besser als wir es eigentlich sind", kommentierte Rory McIlroy das Setting.

Kaymer und Woods in Weltklasse-Gruppierungen

Für Tiger Woods ist es die erste Teilnahme bei einer US Open seit 2015, wobei er damals in Chambers Bay den Cut verpasste. Sein letzter Auftritt in Shinnecock Hills endete 2004 mit einem Gesamtergebnis von zehn über Par. Seit 2008 wartet Woods auf seinen 15. Major-Erfolg. Der 42-Jährige startet am Donnerstag an der Seite des Weltranglistenersten Dustin Johnson und OWGR-Zweiten Justin Thomas. 

Martin Kaymer erhielt durch seinen Sieg bei der US Open 2014 die Startberechtigung und wird die ersten beiden Runden an der Seite der Major-Champions Henrik Stenson (British-Open-Sieger von 2016) und Adam Scott (Masters-Champ von 2013) bestreiten.

Lesen Sie auch: Wahrhaft Major-würdige Startzeiten bei der 118. US Open

Zehn heiße Titelanwärter

  • Rickie Fowler: Er liebt Shinnecock Hills, seine Form ist immer bei Majors und im Speziellen in diesem Jahr sehr gut. Sein erster Start, seit seiner Verlobung.
  • Rory McIlroy: Der US-Open-Champ von 2011 hatte zuletzt eine steigende Formkurve mit einem zweiten Platz bei der BMW PGA Championship in Wentworth und Rang acht beim Memorial in Muirfield Village.
  • Dustin Johnson: Zwar konnte bislang kein US-Open-Sieger in der Vorwoche ein Turnier gewinnen, ansonsten ist er aber in perfekter Verfassung und bärenstarker Form.
  • Tiger Woods: Fast schon obligatorisch. Hat bei den letzten Turnieren immer wieder steigende Formkurven bewiesen und jeder weiß, dass er unter Druck über sich hinauswachsen kann.
  • Justin Thomas: Führt FedEx-Cup-Ranking und die Geldrangliste der PGA Tour an, war Spieler des Jahres 2017 und glänzte bei der letzten US Open mit einer 63 und Rang neun.  
  • Henrik Stenson: Führt die PGA-Tour-Statistiken in Sachen Fairway-Treffer vom Tee und Grüns in Regulation an und ist auf anspruchsvollen Anlagen ein heißer Titelaspirant.
  • Justin Rose: Major-Sieger, zuletzt Siege in China und in der Türkei; ein sechster Rang beim Memorial Anfang Juni zeigt; die Form beim Engländer stimmt.
  • Jon Rahm: Der jüngste Gewinner "seiner" National Open hat eine rein spanische Gruppe mit Sergio Garcia und Rafa Cabrera Bello gezogen. Er ist der Spieler mit den längsten Schlägen auf der Tour und dabei Zwölfter in der Wertung Grüns in Regulation. Wurde beim Masters Vierter und zuletzt beim Fort Worth Invitational Fünfter.
  • Jason Day: Zwei Mal siegreich in diesem Kalenderjahr und fünf Mal in den Top Ten bei den letzten sieben US-Open-Auftritten.
  • Martin Kaymer: Düpierte die Konkurrenz bei der US Open 2014 und zeigte zuletzt eine positive Formkurve mit der zwischenzeitlichen Führung und einem Top-Ten-Ergebnis beim Rolex-Series-Event in Italien.
Startzeiten der 118. US Open Der US-Open-Platz: Shinnecock Hills Tiger Woods mit Yacht zur US Open

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer, der Golfprofi (Photo by Matthew Lewis/Getty Images) Martin Kaymer, der Golfprofi (Photo by Matthew Lewis/Getty Images)

Spieler

Kaymer: "Mehr als nur der Sportl...

Martin Kaymer glaubt, endlich seine Mitte gefunden zu haben.

weiterlesen
Erster internationaler Titel: Lukas Euler vom Frankfurter GC (Foto: DGV/stebl) Erster internationaler Titel: Lukas Euler vom Frankfurter GC (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Doppelsieg in den Niederlanden

Die Dutch Amateur Championship wurde von Deutschen dominiert. Bei den Herren ...

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

PGA Championship

Koepka bezwingt Scott und Woods

Brooks Koepka gewinnt die 100. PGA Championship.

weiterlesen
Martin Kaymer (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

PGA Championship

Kaymer auf dem Birdie-Zug

Kaymer unterspielt am Moving Day der PGA Championship.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
16. - 19.08.2018

Wyndham

zum Scoring
European Tour
16. - 19.08.2018

Nordea Masters

zum Scoring
LPGA Tour
16. - 19.08.2018

Indy Women Champ.

zum Scoring
Champions Tour
17. - 19.08.2018

DICK's Sporting Goods Open

zum Scoring
Web.com
16. - 19.08.2018

Portland Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige