Bild Information: Brooks Koepka mit der US Open Trophäe (Photo by Richard Heathcote / Getty Images)

Koepka eine Klasse für sich

US Open
 

In einem lange Zeit spannenden Finale der US Open, kann sich letztlich Brooks Koepka durchsetzen und seinen ersten Major-Titel erringen. Dabei offenbart der 27-Jährige gerade zum Ende der Finalrunde keine Schwächen.

Erin, Wisconsin - Drei Tage lang, schien die US Open für die Spieler weit vorne auf dem Leaderboard mehr ein Spaziergang, als ein Kampf zu sein. Dies sollte sich am Sonntag mit auffrischendem Wind ändern. Für die meisten zumindest, denn tief gespielt wurde erneut auf dem perfekt gepflegten Gastgeberkurs Erin Hills. Die niedrigste Runde des Finaltags brachte Hideki Matsuyama mit einer 66 (-6) ins Clubhaus, der zwar mit deutlichem Rückstand in die vierte Runde gestartet war, mit zwölf unter Par jedoch eine starke Bestmarke setzte, die es zu schlagen galt.

"Ich bin wirklich froh, so gut gespielt zu haben", so der Japaner. Ob er noch eine Chance haben werde, eine US Open zu gewinnen? "Klar, solange die Fairways breit bleiben", schmunzelte er. "Ich habe zwei gute Runden gespielt, doch war einfach zu weit hinten." Zu weit hinten für Brooks Koepka, der mit einem Schlag Rückstand in die letzte Runde gestartet war und von vornherein hervorragendes Golf zeigte.

"Weitermachen, wie zuvor"

"Ich habe mich wirklich gut gefühlt und wollte nur so weitermachen, wie schon die Tage zuvor", so Koepka zu seinem Gameplan. "Der Wind hat heute aufgefrischt, was mir schon etwas in die Karten gespielt hat, denn mein langes Spiel ist sehr gut, wie das Putten auch. Dieses Selbstvertrauen heute mit in den Finaltag, auf die letzten Löcher zu nehmen, war schon echt nett." Der US-Amerikaner war schon stark in das zweite Major des Jahres gestartet, konnte gleich zum Auftakt eine 67 (-5) notieren.

Die schwächste Runde, stellte der zweite Durchgang mit einer 70 dar, welche den 27-Jährigen dennoch nah an der Spitze hielt. Er legte Runden von 68 und 67 Schlägen nach, um seinen ersten Major-Pokal mit vier Schlägen Vorsprung und dem eingestellten Scoring-Rekord gegen Par einer US Open in Empfang zu nehmen. "Ich hätte wirklich das Up-and-Down an der 18 machen sollen", scherzte Koepka bei der Sieger-Pressekonferenz.

"Keine Karte, aber das sollte auch gehen"

"Das ist einfach unglaublich. Ich fürchte jedoch, dass es eine Weile braucht um zu begreifen, was ich erreicht habe. Das coolste was ich je erlebt habe - und das auch noch am Vatertag. Ich hatte meinem Dad nicht wirklich eine Karte geschrieben, aber das sollte ja auch gehen. Es war glaube ich das erste Major, wo irgendjemand aus meiner Familie nicht anwesend war. Ich weiß ja nicht, ob das was aussagt." Driven, Putten, Lachen, kann der Mann aus West Palm Beach, Florida.

Neben Matsuyama, beendete auch Brian Harman (72), der als Führender in den Finaltag gestartet war, das Major auf dem zweiten Platz bei zwölf unter Par. "Jetzt gerade tut es ein wenig weh", gab der US-Amerikaner zu. "Andererseits hat Brooks so gut gespielt, denn die Bedingungen waren echt hart. In der vorletzten Gruppe in den Finaltag zu starten und eine der niedrigsten Runden zu spielen - das ist echt nicht einfach."

Tommy Fleetwood, der an der Seite des letztlichen Gewinners spielte, wurde nach einer abschließenden Par-Runde alleiniger Vierter (-11). "Es war richtig gut anzusehen", lobte der Engländer das Spiel von Koepka. "Er hat einfach keine Fehlschläge gemacht. Gestern habe ich wirklich gut gespielt, doch heute war mein Spiel nicht ganz da. Dennoch eine Par-Runde zu spielen, war echt okay. Ich habe vorher noch nie bei einem Major um den Titel mitgespielt, da war es schon interessant herauszufinden, wie ich reagiere. Das nächste Mal werde ich gut genug spielen, um richtig Druck auszuüben."

Druck konnte von den Verfolgern letztlich niemand so richtig ausüben. Auf dem geteilten fünften Rang standen nach 72 Löchern Xander Schauffele, Bill Haas und Rickie Fowler. Charley Hoffman wurde achter, während Trey Mullinax, Brandt Snedeker und Justin Thomas die Top Ten bei acht unter Par komplettierten. Wie sich die drei deutschsprachigen Akteure in Erin Hills geschlagen haben, können Sie hier nachlesen.

Wiesberger sichert Top-Ergebnis Twitter-Duell: McIlroy vs Ex-PGA-Champion

Anhänge

Anzeige
Anzeige

European Tour

 Kaymer in der "Wunder von Medin...

In den ersten Runde der HNA Open de France spielt Martin Kaymer mit zwei ehem...

weiterlesen
Zweitbester Score aller Teilnehmer am zweiten Tag: Max Schmitt mischt die European Tour auf (Foto: DGV/stebl) Zweitbester Score aller Teilnehmer am zweiten Tag: Max Schmitt mischt die European Tour auf (Foto: DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Feuertaufe mit Bravour bestanden

Max Schmitt mischt bei seinem ersten Auftritt auf der European Tour sehr gut ...

weiterlesen
Jordan Spieth gewinnt Travelers Championship (Photo by Maddie Meyer/Getty Images) Jordan Spieth gewinnt Travelers Championship (Photo by Maddie Meyer/Getty Images)

PGA Tour

Spieth locht aus Bunker zum Sieg...

Jordan Spieth gewinnt die Travelers Championship im Stechen gegen Daniel Berg...

weiterlesen
Andrés Romero (Photo by Warren Little/Getty Images) Andrés Romero (Photo by Warren Little/Getty Images)

BMW International Open

Zehn Jahre später

Andrés Romero gewinnt zehn Jahre nach seinem ersten European-Tour-Titel seine...

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
29.06. - 02.07.2017

Quicken Loans National

zum Scoring
European Tour
29.06. - 02.07.2017

Open de France

zum Scoring
LPGA Tour
29.06. - 02.07.2017

KPMG Women’s PGA Championship

zum Scoring
Champions Tour
29.06. - 02.07.2017

U.S. Senior Open Championship

zum Scoring
Web.com
29.06. - 02.07.2017

Nashville Golf Open

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer

Alle Tour-Stationen 2017

Tourkalender

Der Tourkalender von Golf.de zeigt Ihnen alle Turniere der acht wic...

weiterlesen
Hot Shots
Hot Shots

Tweets der Titleist-Gruppe


Titleist

The proving ground for prototype #Titleist718 irons. https://t.co/F4McGr2uRT


TitleistEurope

Buy a dozen Titleist golf balls to WIN... 🇺🇸 Trip to the USA ✅ 🏌️ C/F clubs ✅ 🤘 For two people ✅ Learn more:… https://t.co/CU1LcVc37H


Titleist

Thanks for working with us today, @pkizzire! Hit them well. #Titleist718 https://t.co/WDSzPj9zxT


Titleist

"Feels solid." "It's going in the bag." "I like the sound." See our Tour seeding of prototype #Titleist718 irons:… https://t.co/bP3T3M4vyP


Titleist

RT @russhenleygolf: Excited to tee it up this week with my new sticks from @Titleist Using the new #Titleist718 AP2 and TMB irons. Check…


ScottyCameron

Club Cameron Members, our limited release Greetings from Nashville headcover & other items are live now. Sign in:… https://t.co/9QVc5PH6Ef


Titleist

Titleist Brand Ambassador Kevin Na getting the 📸 just right of the prototype #Titleist718. See more player photos:… https://t.co/zxSbBjQpud


Titleist

We're back at the #QLNational fitting players for prototype #Titleist718 irons. Check out the action on our Instagr… https://t.co/H5YWChHvzC


Titleist

You got it, Richy. Play well this week! #Titleist718 https://t.co/jjntWe15mJ


Titleist

Tour validation for prototype #Titleist718 is off to a solid start. Time to head up for Day 2! Sign up for updates:… https://t.co/D0E7eBlsOv


TitleistEurope

Titleist Brand Ambassador @IanJamesPoulter can't stop checking out his new prototype #Titleist718 irons. Updates >… https://t.co/HUO2NSoOsz


Titleist

RT @hr59sam: TrackMan session this afternoon testing the new #Titleist718 irons. Straight in bag. Sweet new #AP3 3 iron 250 just what I was…


Titleist

We added 3 new logos to #MyProV1, to help you fill your golf ball pocket with red, white and blue this 4th of July: https://t.co/3TjGP5HQGS


TitleistEurope

When you love the prototype #Titleist718 Irons that much! 🙌⛳️🏌️ #TeamTitleist https://t.co/kehdGMMfvW


Titleist

En route to his 10th #PGATOUR victory, the numbers behind @JordanSpieth's win: https://t.co/Ra6EkuEsif




Titleist

"The distance off the tee, but also being able to control the ball and place it on the green." - 2013 #QLNational c… https://t.co/6q1qhxpq9D


Stimmen
Anzeige