Kleine Trophäe, großes Geld: Der Ryder Cup.
Bild Information: Kleine Trophäe, großes Geld: Der Ryder Cup.

Mit dem Ryder Cup ist zu rechnen

Ryder Cup 2022
 

Die Saison auf der European Tour ist gestartet. Eine Saison, die für die kleine Schwester der US PGA Tour auch deswegen so wichtig ist, weil die Entscheidung für den Ryder-Cup-Standort 2022 ansteht. Wie stehen Deutschlands Chancen?  

Es ist ein wenig ruhiger geworden. Ruhiger, wenn man bedenkt, dass im Kampf um den Ryder Cup 2022 der Gong zur letzten Runde schon durch Golf-Europa gehallt ist. Doch natürlich würden die Herren in Wentworth, dort wo European Tour und die Ryder Cup Europe beheimatet sind, diese Ruhe niemals bestätigen. Von Ruhe ist man dort weit entfernt. Auch deswegen haben sie die Entscheidung über die Vergabe wohl kürzlich noch einmal verlängert. Der 8. Dezember galt als großer Präsentationstag, doch der neue Tour-Boss Keith Pelley wollte mehr Zeit.

Mehr Zeit, sich einzuarbeiten, alle vier Bewerber, Deutschland, Österreich, Spanien, Italien, noch einmal ausführlich zu begutachten, auch vor Ort. Mehr Zeit, diese Entscheidung, die auch Marco Kaussler, Leiter der deutschen Kampagne, als "mit Sicherheit eine der wichtigsten für die Tour" bezeichnet, gründlichst abzuwägen. "Er braucht genug Zeit und die muss er sich auch nehmen." Es geht um die Finanzierung der European Tour, die in großem Maße abhängig ist vom Ryder Cup, der alle vier Jahre in Europa stattfindet. Das Magazin Golfweek nannte 2014 Zahlen. Demnach machte die Tour 2010, als der Ryder Cup in Celtic Manor ausgetragen wurde, elf Millionen Pfund Gewinn, ein Jahr später, ohne Ryder Cup, aber 2,2 Millionen Pfund Verlust. Ryder-Cup-Direktor Richard Hills sagte 2014 zu ESPN: "Es ist wohl richtig zu bemerken, dass der Ryder Cup eines unserer finanziellen Zugpferde ist."

Also ist klar, dass der Kanadier Pelley, der in Nordamerika als TV-Rechtevermarkter zu Erfolg kam, diese Entscheidung sehr genau nimmt. Die European Tour versucht, den Anschluss an die große US PGA Tour nicht zu verpassen. Pelley hat sich im Sinne eines Unternehmensberaters als Ziel gesetzt, in drei Jahren konkrete Ergebnisse vorzuzeigen. Erste Reformen hat er schon in die Wege geleitet, doch vieles hängt eben vom Ryder Cup als wichtigster Einnahmequelle ab. Und hier von den Zahlen, die sich aus den Bewerbungen der einzelnen Kandidaten ergeben.

2010 berappelte der walisische Milliardär Terry Matthews laut mehrerer Quellen insgesamt 40 Millionen Pfund dafür, dass der Ryder Cup in Celtic Manor stattfinden durfte. Dazu zählte auch die Zusage, 15 Jahre lang die Wales Open dort auszutragen. Vier Jahre vorher hatte Michael Smurfit, Inhaber des K Club nahe Dublin, ähnliches getan. Er bestätigte, dass auf seinem Kurs 13 Jahre lang ein Turnier der European Tour ausgetragen werde. All diese Dinge helfen der Tour, ihren Turnierplan aufrecht zu erhalten. Und damit sind sie Entscheidungshilfe für die Wahl des Austragungsortes.

Welche Strategie verfolgt die Tour?

Keith Pelley wird mit den weiteren Entscheidungsträgern bewerten müssen, was unterm Strich steht. Und da gibt es zwei Ansätze: Der kurzfristige und vielleicht verlockendere wäre ein nüchterner Blick auf etwaige Garantiesummen der einzelnen Bewerber. Der langfristige berücksichtigt, was in einem Land bis 2022 und darüber hinaus an Möglichkeiten für die Tour entstehen können.

Ein gesteigertes Engagement der beiden Wirtschaftspartner der deutschen Bewerbung gilt als sicher. Zusagen sind dazu zwar nicht bekannt, es ist aber kaum vorstellbar, dass man aus Sponsorensicht nur das einmalige Event in sieben Jahren nutzen würde. Vielmehr gilt die Unterstützung von BMW und Allianz als klares Bekenntnis zum internationalen Profisport. Ein European-Tour-Turnier in Bad Saarow und ein weiteres Event auf Challenge-Tour-Ebene können mit dem oft zitierten Leuchtturmevent Ryder Cup als Initialzündung für weitere Unterstützer fungieren. Das Interesse der starken deutschen Wirschaft ist hier schon länger geweckt, Gespräche gab es während der Bewerbungsphase hinter verschlossenen Türen viele. Weitere Zusagen werden aber von einer positiven Entscheidung für Deutschland abhängen.  

Bewerbungschef Kaussler ist davon überzeugt, dass "die bestmögliche Bewerbung" abgegeben wurde. "Sie hat Aussicht auf Erfolg", sagt der Turnierdirektor der BMW International Open, der natürlich auch weiß, dass die Unterstützung aus der deutschen Wirtschaft im Kampf um den Kontinentalwettbewerb ein wichtiger Punkt ist. Sponsor Allianz kann zum neuen wichtigen Partner der Tour werden, der BMW mit seinem umfangreichen Engangagement schon so viele Jahre ist.

Pelley, der erst seit Sommer im Amt ist, schien das kürzlich noch nicht zur Gänze bewusst. Vor wenigen Wochen ließ er bezüglich der BMW PGA Championship in Wentworth wissen: "Wentworth hat ein Preisgeld von fünf Millionen Euro. Das gleichzeitige Turnier auf der US PGA Tour hat 6,7 Millionen US-Dollar. Das ist nicht zu akzeptieren. Wentworth braucht acht bis zehn Millionen US-Dollar." Er sprach dem Turnier zudem den Flagship-Status ab, was Sponsor BMW nicht gefiel. "Wir haben die Aussagen von Keith Pelley mit Verwunderung zur Kenntnis genommen", hieß es dort. Beim Tour-Finale in Dubai dankte Pelley während der Siegerehrung dem Tour-Partner auffallend früh, er weiß spätestens jetzt, wie wichtig langjährige Unterstützer in Bezug auf seine Preisgeld-Offensive sind.

Es bleibt also spannend, auch wenn nun vor allem in den Bürozimmern in Wentworth geschäftiges Treiben herrscht. Noch im Dezember, so heißt es, könnte mit einer Entscheidung gerechnet werden - wobei rechnen ein gutes Stichwort ist.

Text: Frieder Pfeiffer und Tim Starke 

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Fußballtrainer Jürgen Klopp

Panorama

Ryder Cup: Clarke will Klopp

Ryder-Cup-Kapitän Darren Clarke möchte Fußballtrainer Jürgen Klopp als Motiva...

weiterlesen
Ryder-Cup-Trophäe

Ryder Cup

Ryder-Cup-Trophäe in München

Der Ryder Cup, eine der berühmtesten Trophäen der Sportwelt, wird im kommende...

weiterlesen
Danny Willett

Ryder Cup

Willett für Europa

Danny Willett ist nach seinem Masters-Sieg ziemlich sicher für die europäisch...

weiterlesen
Darren Clarke mit Ryder-Cup-Trophäe

Ryder Cup

Clarke mit Ryder-Cup-Trophäe in ...

Sieben Europäer unter den besten Zehn beim Masters Tournament. Diese Bilanz k...

weiterlesen

Kommentare

Kommentar schreiben

Verhaltensregeln

Etikette | Richtiges Verhalten auch abseits des Golfplatzes

Sie können Beiträge auf golf.de kommentieren und somit Ihre Meinung äußern. Im Interesse aller User behält sich die Redaktion allerdings vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen.

Bitte beachten Sie die Rechtschreibung und Interpunktion.

Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.

Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars und zur umgehenden Sperrung des Accounts.

Zitate müssen als solche gekennzeichnet und der Urheber genannt werden. Unzulässig sind Kontaktadressen, Telefonnummern, Weblinks und gewerbliche oder werbende Hinweise. golf.de haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung der Leser für ihre Beiträge. Hinweise zu Kommentaren, die gegen unsere Nutzungsbestimmungen verstoßen, nehmen wir unter info@golf.de entgegen.

Login

Passwort vergessen?

Mit Facebook einloggen

Mit mygolf Account einloggen

Neu-Registrierung

Hinweis: Die Vertraulichkeit Ihrer Daten bleibt hierbei natürlich jederzeit gewahrt. Die Weitergabe, der Verkauf oder die sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Sie können sich zusätzlich über Ihren Facebook- oder mygolf-Zugang anmelden. Dabei werden Ihre Daten, zum Zweck der Anmeldung, von diesen externen Diensten an uns übertragen.

Hot Shots
Hot Shots
Anzeige

Suche

Martin Kaymer

Alle Tour-Stationen 2016

Tourkalender

Der Tourkalender von Golf.de zeigt Ihnen alle in diesem Jahr noch a...

weiterlesen
Stimmen
Anzeige

Tweets der Titleist-Gruppe


VokeyWedges

RT @dheng13: @VokeyWedges just got my new custom #Raw wedges! https://t.co/jPLy44Vnwe


TitleistEurope

#716 AP1: Maximum distance and maximum forgiveness for every player. https://t.co/h4XwJgRqCQ


VokeyWedges

Counts are in and @Titleist Vokey Design #SM6 wedges are number one @DeanDeLucaInv this week. https://t.co/GM93toYmAx


Titleist

The @DeanDeLucaInv ball count is in and Titleist leads the way. Best of luck to all of #TeamTitleist! #1ballingolf https://t.co/0pKfNArpSI


ScottyCameron

Go around the world in one click to see some great putters from this week's Korean Tour event: https://t.co/xU8VFN4ngU


VokeyWedges

Played by @JordanSpieth, the L Grind features enhanced heel, toe, and trailing edge grinds: https://t.co/Oflmiuqd01 https://t.co/809gGghf3r


ScottyCameron

The standard size comes with this year's Club Cameron kit: https://t.co/ojLas3VcFz https://t.co/OTbG5kLHPg


ScottyCameron

Absolutely! Pick from the colors & make a note on the order form where you want them. https://t.co/U1QrhrIrtk


ScottyCameron

Go inside the ropes with new images from Colonial in our On Tour slideshow: https://t.co/hhQHXJ4kLc


TitleistEurope

#TeamTitleist in full force @BMWPGA today. https://t.co/KFyCKguKvE


TitleistEurope

This week's @BMWPGA ball count is in. Titleist leads the way. #TeamTitleist https://t.co/TMcNJKV9GO


TitleistEurope

Check out the #TeamTitleist blog from this weeks @EuropeanTour event #BMWPGA - https://t.co/R4q7QeBXqo https://t.co/UITQ9WFfIW


ScottyCameron

Our Masterful One is a combination of BBC, GSS and the 009. Exclusively offered in our Tokyo & California Galleries. https://t.co/yQ7wxguNSh


Titleist

RT @seniorpgachamp: Pretty special golf ball & the only one Rocco Mediate used en route to his historic 62. Looks pretty clean! #srpga http…


Titleist

As his family has evolved, so has the mark on @JimmyWalkerPGA's mark on his Pro V1x: https://t.co/GvcQX4dNJb https://t.co/SU4MLehZyF


VokeyWedges

Played by @BHaasGolf, the #SM6 S Grind is a full sole wedge with a relieved trailing edge. https://t.co/AAXzdfMboz https://t.co/tpolOfsgAb


VokeyWedges

Incredible competition and amazing finish to the women's #NCAAGolf championships. Vokey Design wedges were the #1 choice for these women.


ScottyCameron

It's always 72° & Sunny in San Diego. Only a few mid-mallet headcovers in the Studio Store: https://t.co/bqlrtBRwsN https://t.co/H0aT0oyFQo


Titleist

Getting fit is more than just finding the right clubs. At the Titleist Performance Institute, we address it all. https://t.co/6s9Y2OUiWt


European Tour