Bild Information: Tiger Woods Einspielrunde Masters 2015

Worauf kommt es beim Masters an?

Masters Tournament
 

Wir werfen einen Blick zurück auf die vergangenen Masters-Austragungen und stellen fest: Beim ersten Major des Jahres kommt es vor allem darauf an, die Grüns zu treffen. Auch wenn die Puttflächen selbst berüchtigt sind, steht die Leistung mit dem Putter in keinem direkten Zusammenhang mit der letztlichen Platzierung.

"Mit dem Masters beginnt die Saison eigentlich erst so richtig", sagt Martin Kaymer über das Major im Augusta National Golf Club. "Schon lange vor dem eigentlichen Beginn ist man aufgeregt und denkt über Schläge aus den vergangenen Austragungen nach." Grund genug, uns auch einmal an vergangene Masters zu erinnern und zu analysieren, wie man erfolgreich die 18 Löcher - von Tea Olive bis Holly - meistert und am Ende der Woche ins Green Jackett geholfen wird.

Analytische Herangehensweise

Und auch wenn der Augusta National berühmtberüchtigt für  seine schnellen und knallharten Grüns ist, trennt sich die Spreu beim Masters vom Weizen nicht erst auf selbigen, sondern bereits auf dem Weg dorthin. Auch Bernhard Langer, zweimaliger Sieger des ersten Majors des Jahres, weiß, dass es enorm wichtig ist, "herauszufinden, wo die Schläge in den Grüns platziert werden müssen".

Die teils stark ondulierten und steinharten Oberflächen bestrafen eine ungenaue Annäherung entweder mit einem langen ersten Versuch und der damit verbundenen Gefahr eines Drei-Putts oder gar mit einer anspruchsvollen Annäherung aus den abfallenden Bereichen rund um die Grüns des Augusta National.

Das musste auch Kaymer bei den Proberunden mit Langer feststellen. "An Loch 13 habe ich einfach ein Problem mit der Fahnenposition in der hinteren linken Ecke. Ich wusste nicht, wohin ich den Ball am besten vorlegen sollte." Nach einigen Tipps des Altmeisters war Kaymer dann schlauer und beschrieb die Taktik für den Augusta National als Spiel von "Positionen und Winkeln".

Grüns treffen das A und O

Und so verwundert es beim Blick zurück auf die vergangenen Sieger nicht, dass vor allem diejenigen erfolgreich waren, die in den Statistiken bei getroffenen Grüns ganz oben mitgemischt haben. In mehr als 75 Prozent der Fälle (16 aus 21) war der spätere Träger des grünen Jackets in den Top Ten der präzisen Annäherungen geführt. In 15 Fällen gar innerhalb der besten Fünf.

Gleichzeitig überrascht allerdings, dass gerade einmal elf Gewinner (52 Prozent) bei "Total Putts" in den Top Ten zu finden waren. Wenn man den Gedanken aber weiterspinnt und bedenkt, dass ein getroffenes Grün nicht gleichbedeutend mit einem kurzen Putt ist, und somit auch längere Versuche in Total Putts gewertet werden, macht das Ergebnis durchaus Sinn.

Hier fehlen leider die präzisen Daten von ShotLink, jener Software, die auf regulären Events der PGA Tour Anwendung findet und weitere Informationen wie die Entfernung zum Loch liefert. Da das Masters allerdings über eine eigene Obrigkeit verfügt und nicht Teil der PGA Tour im klassischen Sinn ist, müssen wir beim ersten Major des Jahres auf diese Werte verzichten.

Putten vielleicht doch nicht so unwichtig

Das von Mark Broadie definierte Strokes Gained-Putting - das auf den Daten von ShotLink basiert - könnte die oben beschriebene, geringe Bedeutung einer guten Leistung auf den Grüns relativieren und die Meinung diverser Spieler unterstreichen, die dem Putten beim Masters ihre Hauptaugenmerk widmen. "Als ich 1982 zum ersten Mal in Augusta gespielt habe, hatte ich elf Dreiputts nach 36 Löchern. Drei Jahre später im gesamten Turnier nur einen einzigen", beschrieb Bernhard Langer den größten Unterschied zwischen seiner ersten Teilnahme und dem verpassten Cut 1982 und seinem Sieg 1985.

Auch Martin Kaymer sah einen Hauptgrund für seine schwachen Ergebnisse beim Masters in den vergangenen Jahren in seiner mangelnden Performance auf den Grüns. "2013 und 2014 habe ich wirklich gut gespielt, aber auf den Grüns so meine Probleme  gehabt. Wenn ich mein Spiel der vergangenen Jahre mit meinen Putt-Leistungen der Jahre davor verbinden kann, ist alles O.K."

Wie spiel man erfolgreich beim Masters? Bernhard Langer weiß Rat! Bilder von den Einspielrunden im Augusta National Golf Club

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Martin Kaymer (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Martin Kaymer (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Equpiment

Kaymer wechselt Putter

Martin Kaymer packt bei der British Open einen neuen TaylorMade-Putter im Bag...

weiterlesen
Top-Leistung und Turniersieg: Anastasia Mickan verteidigt Titel in Belgien (Foto; DGV/stebl) Top-Leistung und Turniersieg: Anastasia Mickan verteidigt Titel in Belgien (Foto; DGV/stebl)

Schwarz-Rot-Gold on Tour

Mickan verteidigt Titel in Belgien

Anastasia Mickan verliet zwar den Platzrekord, verteidigt aber ihren Titel in...

weiterlesen
Martin Kaymer Final Day (Photo by GettyImages/Christian Petersen) Martin Kaymer Final Day (Photo by GettyImages/Christian Petersen)

British Open

Versöhnlicher Abschluss für Kaymer

Martin Kaymer kommt am Finaltag der 146. British Open erstmals unter Par und ...

weiterlesen
Branden Grace (Photo by GettyImages/Christian Petersen) Branden Grace (Photo by GettyImages/Christian Petersen)

British Open

"Das war meine eigene Schuld"

Martin Kaymer spielte am Moving Day der 146. British Open unter seinen Verhäl...

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
20. - 23.07.2017

Barbasol Championship

zum Scoring
European Tour
20. - 23.07.2017

146th Open Championship

zum Scoring
LPGA Tour
20. - 23.07.2017

Marathon Classic

zum Scoring
Champions Tour
13. - 16.07.2017

Constellation SENIOR PLAYERS Championship

zum Scoring
Web.com
13. - 16.07.2017

Utah Championship

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Hot Shots
Hot Shots

Tweets der Titleist-Gruppe


VokeyWedges

In honor of Voke's induction into the @CGHF, we're introducing the new BV Fleur-de-lis toe engraving to #WedgeWorks… https://t.co/rNWOHZnlud




Titleist

You expect the best when you carry Titleist on the course. Watch our gear team design the Players Stand Bag from th… https://t.co/UWZO5HPZ1W


VokeyWedges

Voke enjoying his day & induction. Now on the hot seat with @RickSCOREGolf https://t.co/AxjeIBLBhT


VokeyWedges

The Voke reflecting on his great honor and induction into the @TheGolfCanada Hall of Fame. https://t.co/lx0ElrJBgZ



TitleistEurope

By his side the whole time. Check out @JordanSpieth's Titleist equipment from his winning performance at #TheOpen:… https://t.co/iSWX2sV5e3




TitleistEurope

Buy a dz Titleist golf balls to WIN: 🇺🇸 Trip to the USA ✅ 🏌️ C/F clubs ✅ 🤘 For two people ✅ Register your chip here… https://t.co/6PpLoIRo3B


Titleist

Made to help the putter, player and golf ball work together. Watch @ScottyCameron share the new Cameron & Crown:… https://t.co/OLftW0HBOY


VokeyWedges

Titleist Brand Ambassador and Champion Golfer Of The Year @JordanSpieth trusted 4 Vokey Design #SM6 wedges for vict… https://t.co/hqIqQG3Ma4


ScottyCameron

While @TheOpen was happening, we also had 69 putters in play at the 70th U.S. Junior Amateur Championship, including the winning Squareback.


Titleist

By his side the whole time. Check out @JordanSpieth's Titleist equipment from his winning performance at #TheOpen:… https://t.co/Dk3N2eBF1P


TitleistEurope

"Aim Small to Miss Small" - Champion Golfer of The Year @JordanSpieth with his ProV1x. #TheOpen #1ballingolf https://t.co/oRxcfXMzls


TitleistEurope

RT @JamesSavageNCG: There was a new @TitleistEurope club in Jordan's bag this week. And it played a key part in his success #TheOpen https:…


Titleist

"I felt and believed I could win." There are many routes to becoming Champion Golfer of the Year. #TheOpen… https://t.co/USPxREItIy



Stimmen
Anzeige