Bild Information:

Popov und Gal top nach Tag zwei

 

18.7.2014 - Die Schottin Kylie Walker geizt mit Schlägen an der Spitze der Ladies German Open presented by Marriott. Sophia Popov und Sandra Gal spielen vorne mit und führen ein Feld von sechs Deutschen ins Wochenende.

Mehr als zufrieden mit ihrem Ergebnis von 135 Schlägen (-9) war Sophia Popov aus Karlsruhe, die damit als bestplatzierte deutsche Spielerin nach Tag zwei der Ladies German Open auf Rang sechs liegt: „Ich bin hier angetreten, um mich für die Finalrunden zu qualifizieren und belege jetzt einen Platz unter den Top Ten. Einfach unglaublich!“ Dabei war sie besonders nervös, weil viele Verwandte und Freunde angereist sind, um sie spielen zu sehen. Für die nächsten Runden hat sie sich eines vorgenommen: „Ich darf nur nicht zu viel denken und einfach weiterspielen, als wäre es ein ganz normales Clubturnier.“

Zufrieden mit ihrem Ergebnis war auch Sandra Gal, die von sehr vielen der 5.200 am Freitag an den Wörthsee gereisten Zuschauer auf ihrer Runde begleitet wurde. Nach 67 Schlägen (-5) für den Tag und einem Gesamtergebnis von 136 Schlägen (-8) konnte sie sich auf Rang zwölf verbessern. „Es sieht vielleicht so aus, als wäre an der Spitze schon alles entschieden, aber am Wochenende kann noch viel passieren.“ Sie will in den Finalrunden mit weniger Druck spielen: „Ich wollte an jedem Loch ein Birdie spielen und das geht natürlich nicht.“

Neben Popov und Gal schafften weitere vier deutsche Spielerinnen die Qualifikation für die Finalrunden am Samstag und Sonntag. Ein Ergebnis, das es bislang noch nie bei den Ladies German Open gab. Am Wochenende werden Nina Holleder (St. Leon-Rot), Miriam Nagl (Berlin), Karolin Lampert (St. Leon-Rot) und die Nürnbergerin Steffi Kirchmayr dabei sein.

Die Schottin Kylie Walker geizte auch am zweiten Tag im Golfclub Wörthsee mit Schlägen. Ihr gelang eine zweite Runde von 64 Schlägen (acht unter Par) und ein Gesamtergebnis von 128 Schlägen (-16). Damit stellte sie den Rekord für das niedrigste Ergebnis der beiden Auftaktrunden seit Bestehen der Ladies European Tour ein. „Schade, dass ich den Rekord nicht brechen konnte, aber dieses Ergebnis macht mich natürlich auch glücklich!“

Die ersten Abschläge am Samstag werden gegen 8.30 erfolgen, die führenden Spielerinnen gehen gegen 13 Uhr auf die Runde. Karo Lampert schlägt um 8.56 Uhr ab, Miriam Nagl um 9.07 Uhr, Nina Holleder um 9.18 Uhr, Steffi Kirchmayr um 10.29 Uhr, Sandra Gal um 12.02 Uhr und Sophia Popov um 12.35 Uhr.

Anhänge

Anzeige
Anzeige

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
20. - 23.09.2018

Tour Championship

zum Scoring
European Tour
20. - 23.09.2018

Portugal Masters

zum Scoring
LPGA Tour
13. - 16.09.2018

Evian Championship

zum Scoring
Champions Tour
21. - 23.09.2018

Sanford International 

zum Scoring
Web.com
20. - 23.09.2018

Tour Championship 

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige