Bild Information: Martin Kaymer (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

Kaymer rettet sich auf Back Nine

PGA Tour
 

Martin Kaymer startet mit Problemen in die Players Championship, rettet sich dennoch.

Für Martin Kaymer ist es immer wieder ein besonderer Moment nach Sawgrass zurückzukehren. Er denkt gerne an seinen spektakulären Sieg von 2014 zurück. Auch wenn es damals eine Zitterpartie war, gehört es weiterhin zu seinen Karriere-Highlights dazu. "Die Players ist unser Turnier. Es gehört zu den größten Erfolgen einer Karriere hier einmal zu gewinnen", beschrieb Kaymer den historischen Erfolg. In Runde eins zeigte er Kampfgeist und den Willen, hier gut abzuschneiden.

Mit einem Birdie auf Bahn 2 gestartet, musste er auf der 4, 5 und 6 ein Bogey notieren. Eine schwierige Phase gleich zu Beginn des Turniers. Kaymer ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen. Er fand zurück zu seinem Rhythmus und konnte auf den Back Nine die Fehler der ersten Halbrunde korrigieren. Drei Birdies gelangen Kaymer auf der 11, 12 und der 16. Die 17 überstand Kaymer fehlerfrei. Er traf das Inselgrün perfekt und setzte den Ball auf fünf Meter an die Fahne. Zwei Putts und das Par war gesichert. Mit eins unter Par geht Kaymer von Position 53 in die zweite Runde im TPC Sawgrass. 

Bereits früh am Tag notierte Tommy Fleetwood eine fehlerfreie 65er Runde und sicherte sich die Clubhausführung bei sieben unter Par. Keegan Bradley war der einzige, der noch auf der Runde war und Chancen hatte, den Engländer einzuholen. Mit zwei Birdies und sieben Pars gelang dies dem US-Amerikaner.

Spektakuläres Hole-in-one auf der 17

Ryan Moore versenkte seinen Abschlag auf der 17 spektakulär. Der Ball verschwand im Flug, ohne das Grün zu berühren, im Loch. Dank seinem Hole-in-one und einer durchaus soliden Runde mit fünf Birdies und zwei Bogeys, kam Moore mit 67 Schlägen ins Clubhaus und reihte sich auf dem geteilten 5. Rang ein. 

Ein weiteres spektakuläres - und nebenbei auch viel selteneres - Kunststück gelang Harris English am elften Loch: Der US-Amerikaner lochte am Par 5 den zweiten Schlag aus gut 200 Metern mit dem langen Eisen ein. Er konnte es erst gar nicht glauben, denn eine Bunkerkante versperrte ihm die Sicht. Schnell wurde zu seiner Freude aber das Albatross bestätigt. Mit der Zwei machte er gleich drei Schläge gut und ging auf insgesamt zwei unter Par (T35).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

?? ALBATROSS ALERT ?? @harris_english holes it from 236 yards! #LiveUnderPar

Ein Beitrag geteilt von PGA TOUR (@pgatour) am

Livescoring Players Championship

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Brooks Koepka bei der PGA Championship (Photo by Patrick Smith/Getty Images) Brooks Koepka bei der PGA Championship (Photo by Patrick Smith/Getty Images)

PGA Championship

Koepka von Buhrufen angestachelt

Brooks Koepka schwankt auf der Zielgeraden und fängt sich rechtzeitig.

weiterlesen
Lucas Bjerregaard (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images) Lucas Bjerregaard (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

PGA Championship

Hole-in-One bei Debüt (Video)

Lucas Bjerregaard gelingt bei der PGA Championship ein Hole-in-One.

weiterlesen
Harold Varner III bei der PGA Championship 2019 (Photo by Stuart Franklin/Getty Images) Harold Varner III bei der PGA Championship 2019 (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

PGA Championship

Die besten Bilder vom Finaltag

Impressionen aus Runde vier der 101. PGA Championship.

weiterlesen
Brooks Koepka (Photo by Warren Little/Getty Images) Brooks Koepka (Photo by Warren Little/Getty Images)

PGA Championship

Koepka wankt, aber fällt nicht

Brooks Koepka verteidigt seinen Titel bei der PGA Championship erfolgreich.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
16. - 19.05.2019

PGA Tour Championship

zum Scoring
European Tour
16. - 19.05.2019

PGA Tour Championship

zum Scoring
LPGA Tour
24. - 27.04.2019

Hugel-Air Premia LA Open

zum Scoring
Champions Tour
09. - 12.05.2019

Regions Tradition

zum Scoring
Ladies European Tour
16. - 19.05.2019

La Reserva de Sotogrande Invitational

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige