Bild Information: Phil Mickelson (Photo by Harry How/Getty Images)

Mickelson holt 44. Tour-Titel

PGA Tour
 

Das Finale des AT&T Pebble Beach Pro-Am wird am Montag entschieden.

Man kann nicht sagen, Phil Mickelson hätte die Entscheidung um das AT&T Pebble Beach Pro-Am 2019 besonders spannend gemacht. Er musste sich einfach bis Montag gedulden und machte dann ziemlich souverän seinen fünften Titel beim Pro-Am-Event auf dem sensationellen Pebble Beach Golf Links an der kalifornischen Küste perfekt. 

Am Sonntagabend hatte ihn die Dunkelheit ausgebremst. Der linksherum spielende Wedge-Meister musste Montagmorgen bei drei Schlägen Vorsprung die letzten beiden Löcher beenden. Mit einem Par und einem Birdie zum Abschluss ging der 48-Jährige auf 19 unter Par und ließ den Zweitplatzierten Paul Casey trotz dessen Birdie von der 18 drei Zähler hinter sich.

"Ich sehe bestens", hatte Mickelson am Vorabend noch gesagt und beteuert, es sei noch nicht vorbei. Den 44. Tour-Titel und die knapp 1,5 Millionen US-Dollar Siegerprämie ließ er sich aber nicht mehr nehmen. 

Damit zeigte der fünfmalige Major-Sieger zudem auch beste Form für die kommenden Majors: Nach dem Masters Tournament Mitte April steht vom 13. bis zum 16. Juni die US Open auf ebendiesem von ihm so geliebten Pebble Beach Golf Links bevor.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

5-time @attproam champion. ?? #LiveUnderPar

Ein Beitrag geteilt von PGA TOUR (@pgatour) am

Für die deutschen Starter beim AT&T Pebble Beach Pro-Am war es sportlich gesehen eine negative Woche. Weder Stephan Jäger noch Alex Cejka konnten sich nach drei Runden für das Finale am Sonntag qualifizieren. Cejka verabschiedete sich nach Runden von 76, 73 und 71 Schlägen bereits zum sechsten Mal in dieser Saison frühzeitig aus dem Turnier. Erst zwei Mal konnte er in der laufenden Spielzeit Preisgeld einfahren.

Für Jäger lief sowohl das Jahr als auch die Woche etwas besser. Mit einem Gesamtergebnis von eins unter Par fehlten dem Münchner am Ende zwei Zähler auf den Cut, den er wie Cejka bereits zum sechsten Mal in dieser Saison verpasste. Dafür stehen bei Jäger bereits zwei Top-20-Ergebnisse in der Bilanz, die ihn immerhin in den Top 130 des FedExCup halten. In der kommenden Woche schlagen beide Deutschen bei der Genesis Open im Riviera CC ab.

Livescoring zum AT&T Pebble Beach Pro-Am Beach Birdie: Brandt Snedeker zaubert am Strand von Pebble Beach

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Grandpa Jamie und Uncle Jake (Photo by Cleveland Golf) Grandpa Jamie und Uncle Jake (Photo by Cleveland Golf)

Panorama

Grandpa Jamie spielt ahnungslose...

World Long Drive Champion Jamie Sadlowski geht wieder verkleidet auf Tour.

weiterlesen
10. Internationalen Golffachkongress in Bad Saarow (Foto: Nicolas Elsäßer) 10. Internationalen Golffachkongress in Bad Saarow (Foto: Nicolas Elsäßer)

Golfevents

BVGA und GCAE ziehen positive Bi...

Gipfeltreffen der Entscheidungsträger im Golfmarkt.

weiterlesen
Masters Tournament im Augusta National GC (Photo by Craig Jones/Getty Images) Masters Tournament im Augusta National GC (Photo by Craig Jones/Getty Images)

Panorama

Masters-Ticket-Betrüger drohen 2...

Texanischen Familie betrügt mit gestohlenen Identitäten bei Masters-Ticket-Lo...

weiterlesen
The K Club (Photo by The K Club) The K Club (Photo by The K Club)

Irland

Weit mehr als nur Golf im K Club

The K Club bietet als 5-Sterne-Resort Luxus nicht nur für Golfer.

weiterlesen

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
25. - 28.04.2019

Zurich Classic of New Orleans

zum Scoring
European Tour
25. - 28.04.2019

Trophee Hassan II

zum Scoring
LPGA Tour
24. - 27.04.2019

Hugel-Air Premia LA Open

zum Scoring
Champions Tour
19. - 21.04.2019

Mitsubishi Electric Classic

zum Scoring
Ladies European Tour
25. - 28.04.2019

Lalla Meryem Cup

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige