Bild Information:

Das fünfte Major

Players Championship
 

Die Players Championship hat den Ruf, das fünfte Major des Jahres zu sein. Das Feld und der Platz sind zumindest hochkarätig. Titelverteidiger ist niemand geringerer als Martin Kaymer, der das deutsche Trio mit Alex Cejka und Bernhard Langer anführt.

Ponte Vedra Beach, Florida - Vor einem Jahr beendete Martin Kaymer mit seinem knappen Sieg über Jim Furyk eine lange Leidenszeit. Nun reist er als Titelverteidiger zur Players Championship. Zum Turnier im TPC Sawgrass, das vom Renomme her nur knapp hinter den Majors rangiert, versammelt sich die gesammelte Golfelite in Ponte Vedra Beach.


Die Favoriten

Wird es ein Zweikampf zwsichen Jordan Spieth und Rory McIlroy? Den grandiosen Masters-Triumph des Youngsters konterte die Nummer eins der Welt mit dem Sieg beim WGC-Cadillac Match Play. Vergangenes Jahr wurde Spieth geteilter Vierter, heuer hat der Texaner einen Lauf. Das Feld bei der Players Championship ist wie immer hochklassigbesetzt. Vorjahreszweiter Jim Furyk kommt mit guter Form nach Florida, nach seinem Sieg bei der RBC Heritage war für ihn auch erst im Halbfinale Schluss beim WGC.


Die Historie

Zehn Millionen US-Dollar Preisgeld, TPC Sawgrass mit Spektakel an der 17 und 46 der 50 besten Spieler der Welt sind am Start. Nicht umsonst wird die Players Championship als das fünfte Major des Jahres bezeichnet. 1974 fand das hochdotierte Turnier zum ersten Mal statt - damals noch im Atlanta Country Club in Georgia. Dreimal wechselte der Austragungsort, bis dann im Jahr 1982 die perfekte Stätte für die Players Championship gefunden wurde: der Stadium Course des TPC Sawgrass. Seit 2007 findet das Turnier nicht mehr zwei Wochen vor dem Masters, sondern Mitte Mai statt, sodass Muttertag immer auf den Finalsonntag fällt. Als erfolgreichster Spieler der Players Championship gilt Jack Nicklaus, der neben der Premierenausgabe auch noch 1976 und 1978 siegreich war.


Der Platz

"Ich war noch nie besonders gut darin, ein 5er Eisen auf der Motorhaube eines Autos zu stoppen", antwortete der große Jack Nicklaus einst süffisant auf die Frage, ob der Stadium Course zu seinem Spiel passen würde. Zahlreiche Beschwerden über die Schwierigkeit des Platzes waren bei der Premiere 1982 von den teilnehmenden Professionals zu hören. Kritik am Konzept der Designer gab es vor allem für die betonharten Grüns und die Platzierung der zahlreichen Bunker. Die Architekten Pete Dye und seine Frau Alice nahmen sich die Klagen zu Herzen und optimierten die 18 Bahnen schließlich zur Zufriedenheit der Teilnehmer.

Der Höhepunkt jeden Durchlaufs wartet am 17. Loch. 125 Meter vom Championship-Abschlag, Wasser und Tausende von Zuschauern lassen das Loch für jeden noch so abgezockten Profi zur Nervenprobe werden. Die Nervosität in Zahlen: Bei der Austragung 2007 landeten 93 Bälle allein auf dem "Signature Hole" im Wasser - Rekord. "Wenn Du nicht aufpasst, fängst Du vielleicht schon einen Monat vorher an, Dir darüber den Kopf zu zerbrechen", hat Ernie Els einmal zugegeben. Und Phil Mickelson ergänzt: "Du versuchst, das Loch bis zur letzten Minute auszublenden."


Die Deutschen

Drei Deutsche haben sich für die Players Championship qualifizieren können. Martin Kaymer geht als Titelverteidiger an den Start, Alex Cejka bekam sein Ticket für TPC Sawgrass mit dem Erfolg in Puerto Rico und Bernhard Langer gewann die Players Championship der Senioren im vergangenen jahr und ist somit spielberechtigt. Einen ausführlichen Bericht über die Deutschen finden Sie hier.

Kaymer, Cejka, Langer und Woods bei der Players Championship McIlroy: Zurück im Rampenlicht

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Patton Kizzire mit Titleist TS3 Driver am Abschlag (Photos by Streeter Lecka/Getty Images) Patton Kizzire mit Titleist TS3 Driver am Abschlag (Photos by Streeter Lecka/Getty Images)

PGA Tour

Mit 61 zum Titel im Team

Patton Kizzire und Brian Harman gewinnen QBE Shootout.

weiterlesen
Tony Finau und Lexi Thompson (Photos by Getty Images) Tony Finau und Lexi Thompson (Photos by Getty Images)

PGA Tour

Ungleiches Paar nur drei Schläge...

Lexi Thompson und Tony Finau bei QBE Shootout in den Top Ten.

weiterlesen
Lexi Thompson (Photo by Michael Reaves/Getty Images) Lexi Thompson (Photo by Michael Reaves/Getty Images)

PGA Tour

Thompson und Finau harmonisch un...

Tiefe Scores beim QBE Shootout der PGA Tour.

weiterlesen
Tiger Woods und Jordan Spieth (Photo Getty Images/Pixabay) Tiger Woods und Jordan Spieth (Photo Getty Images/Pixabay)

PGA Tour

Preisgeld-Rekord während einer S...

Wer verdiente 2018 das meiste Preisgeld ? 

weiterlesen
Adventskalender
Adventskalender

Leaderboard - Aktuelle Turniere

PGA Tour
06. - 09.12.2018

QBE Shootout

zum Scoring
European Tour
06. - 09.12.2018

South African Open

zum Scoring
LPGA Tour
15. - 18.11.2018

Tour Championship

zum Scoring
Champions Tour
14. - 16.12.2018

PNC Father Son Challenge 

zum Scoring
Web.com
06. - 09.12.2018

Web.com Tour Qualifying Tournament

zum Scoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige